Schallplattenlabel Teka

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderatoren: Manfred, avo

Antworten
Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Schallplattenlabel Teka

Beitrag von waelz »

Das Schallplattenlabel Teka ist ein kleines Label, das nach dem Krieg in Düsseldorf entstanden ist. Ins Leben gerufen hat es der Musikalienhändler Theo Kunz*. Laut dem Artikel "Die Phonoindustrie im Rheinland" von Karsten Lehl sind darauf vor allem "Stim­mungs-Pot­pour­ris und Kar­ne­vals­schla­ger" veröffentlicht worden.


Bild
Lochcover Teka Ku 4564

Bild


Leider sind kaum Teka-Platten zu finden. Die einzige, die mir bekannt ist, stammt vom Peter van Eck Quintett. Sie enthält die Nummern "Cha, Cha, Christina" und "Komm doch..". Laut van Eck soll die Scheibe vor dem "Spiegel-Twist", dem Hit der Formation, erschienen sein.

Meine Fragen:
Kennt jemand andere Veröffentlichungen des Teka-Labels?
Wann genau ist die Single des Peter van Eck Quintetts erschienen?

*https://www.rheinische-geschichte.lvr.d ... 0.41575030
rasira
Beiträge: 178
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 08:37

Re: Schallplattenlabel Teka

Beitrag von rasira »

Also Discogs führt zwar nicht die Aufnahme von Peter van Eck, dafür jedoch 5 andere Veröffentlichungen dieses Kleinlabels: https://www.discogs.com/de/label/53746-TEKA
Unter diesen fünfen findet man unter anderem Hanni Nowack und eine Band namens "The Jokers", eventuell findet man ja über diese Namen weitere Infos zu diesem Label.
Auf die Schnelle habe ich auch mal bei Ebay reingeschaut und sogleich mehrere angebotene Platten entdeckt, darunter gleich drei, welche bislang nicht auf Discogs zu finden sind:

Derendorfer Jonges Lied der Derendorfer Jonges (TEKA 4565)
https://www.ebay.de/itm/255099706757?ha ... R6r60ueTYQ

Laura Fabri – Mein junges Herz / I beg your pardon (TEKA 4569)
https://www.ebay.de/itm/264857197603?ha ... R6760ueTYQ

Jürgen Löchter und die Jose del Monte-Combo - Playboy (TEKA 4561)
https://www.ebay.de/itm/301713656959?ha ... BM1PLH55Nh

Interessant wegen einer etwaigen Datierung ist hierbei insbesondere die letztgenannte Platte von Jürgen Löchter. Auf dem Cover wird er als Zweitplatzierter der Deutschen Akkordeon-Solisten-Meisterschaft 1960 angepriesen. Demnach sollte die Platte ebenfalls von 1960 sein, eventuell 1961. Die Katalognummer der Peter-van-Eck-Platte ist gerade mal um 3 Stellen höher (TEKA 4564 vs. TEKA 4561), folglich schätze ich das Veröffentlichungsjahr der van-Eck-Platte auf 1960 oder 1961. Weiters lässt das Cover der Löchter-Platte vermuten, dass TEKA mit den anderen aufgeführten Labels (bel canto; WN electronics; PACIFIC Echolette sound system) irgendwie verbandelt ist.

Zu "bel canto": https://www.discogs.com/de/label/1286833-Bel-Canto-4
Zu "PACIFIC Echolette": https://www.discogs.com/de/label/102442 ... und-System

Ich sehe soeben, dass auf Waelzens Coverbild ebenfalls diese 3 weiteren Namen aufgeführt sind, war also damals das TEKA-Standardcover.
Spremmi
Beiträge: 368
Registriert: Samstag 30. Oktober 2010, 12:03
Wohnort: Berlin

Re: Schallplattenlabel Teka

Beitrag von Spremmi »

Hallo,

diese hier habe ich:

Joe vom Bonnenbroich, die Tony-Braselers:
A: Mitten in der Nacht
B: Adelheid
TEKA
D.
KU4572
Das war lange Zeit die einzige Teka-Platte, von der ich überhaupt wusste. Das Cover gibt leider gar keinen Aufschluss über den Sänger, das Label bzw. andere Platten dieser Firma. Es handelt sich um 2 frivole Liedchen, wie sie damals sehr beliebt waren, allerdings nicht bei Programmgestaltern im Radio. Vom gleichen Interpreten habe ich noch eine weitere Platte im gleichen Stil, allerdings auf Pepita. Dabei dürfte das Label gemeint sein, bei dem auch die OK Singers mindestens eine Platte veröffentlicht haben, nicht das gleichnamige ungarische Label. Der Name "Joe vom Bonnenbroich" wird hier aber nicht genannt, es sind überhaupt keine Interpreten angegeben, zumindest nicht auf dem Plattenlabel. Ein Cover dazu habe ich nicht, möglicherweise wäre dort eine Interpretenangabe zu finden.

Beste Grüße

Christian
Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Schallplattenlabel Teka

Beitrag von waelz »

Super, vielen Dank für die vielen Hinweise.
Damit ist jetzt klar, dass die Teka-Produktion von Peter van Eck vor dem "Spiegel-Twist" erschienen ist. Denn auf der Teka-Nummer 4561 ist der Silbermedaillengewinner der deutschen Akkordeon-Solisten-Meisterschaft von 1960 zu hören. Also dürfte auch die Teka-Produktion mit der Nummer 4564 von Peter van Eck im Jahre 1960 auf den Markt gekommen sein.
Dieter
Beiträge: 1377
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 12:27
Wohnort: Hannover

Re: Schallplattenlabel Teka

Beitrag von Dieter »

Hallo,
interessante Meldungen.

Bei mir:
JOKERS, The, Beat-Band, Teka Instrumental Life ("Joker’s Theme"/"Blowing Winds")

Gruß
Dieter
Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 3213
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Schallplattenlabel Teka

Beitrag von waelz »

Die Jokers stammten aus Düsseldorf. Mitglieder waren unter anderem der Sohn von Teka-Chef Theo Kunz und Karl Bartos, der später Karriere bei Kraftwerk machte.
Antworten