Wie Peter Kraus Hitparadengeschichte schreibt

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderatoren: Manfred, avo

Antworten
Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 3224
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Wie Peter Kraus Hitparadengeschichte schreibt

Beitrag von waelz »

Das ist in der Hitparadengeschichte Deutschlands -ja vermutlich der ganzen Welt- einmalig:
Drei Top-Ten-Hits eines Künstlers in Folge beginnen mit demselben Buchstaben.

Dieses Kunststück ist Peter Kraus gelungen. Drei seiner Top-Ten-Hits in Folge in den Jahren 61/62 beginnen mit dem Buchstaben „S“: Schwarze Rose Rosemarie, Silvermoon und Sweety.

Bild Schwarze Rose, Rosemarie
Bild Silvermoon
Bild Sweety
Einmalig: 3 Top-Ten Hits
des gleichen Künstlers
in Folge, die mit S beginnen



Die genauen Daten aufgeschlüsselt für MM (Musikmarkt) und AM (Automatenmarkt) sehen so aus:

Bild

Ist diese Häufung von Titeln, die mit dem Buchstaben "S" beginnen Zufall oder Absicht?
Hatten die Leute hinter Peter Kraus eine Vorliebe für Titel, die mit S beginnen?
Wir erinnern uns, dass mit "Sugar Baby" und "Susi Rock" zwei weitere Top-Ten-Hits mit dem Buchstaben S beginnen.

So oder so: Peter Kraus geht mit seinem Triple an Titeln in der deutschen Top-Ten, die mit einem S beginnen in die Geschichte der internationalen Hitparaden ein.
Antworten