Judith Durham (The Seekers) verstorben

Moderator: Manfred

Antworten
avo
Beiträge: 649
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 19:21

Judith Durham (The Seekers) verstorben

Beitrag von avo »

Wie u.a. der australische Fernsehsender "Channel 9" (Kurzlink: https://t1p.de/33olm) berichtet, ist Judith Durham am Abend des 5. August 2022 im Alter von 79 Jahren verstorben. Durham bildete von 1964 bis 1967 zusammen mit Bruce Woodley, Athol Guy und Keith Potger das Folk-Quartett "The Seekers". Mit Hits wie "I'll Never Find Another You", "Georgy Girl" und "The Carnival Is Over" war die Gruppe weltweit bekannt. Danach startete Durham eine Solo-Karriere. Zur 200-Jahr-Feier Australiens im Jahr 1988 erschienen die Seekers wieder in der Original-Besetzung. 1997 folgte das gemeinsame Studio-Album "Future Road". In den 2010-er Jahren traten Durham und die anderen Mitglieder bei mehreren Revival-Veranstaltungen auf.

2013 erlitt Durham hinter der Bühne einen Schlaganfall, von dem sie sich nur mit viel Mühe halbwegs erholte. Dennoch brachte sie danach noch ein paar Solo-Alben heraus, zuletzt 2018 die LP "So Much More".

2003 erschien eine Biographie, die jedoch nur in englischer Sprache vorliegt. (Graham Simpson: "The Judith Durham Story - Colours Of My Life", Virgin Books Ltd.)

judith_durham.jpg
judith_durham.jpg (20.91 KiB) 725 mal betrachtet
Antworten