Memory site in english?

Probleme, oder Fragen zu einzelnen Funktionen? Wir helfen Euch gerne weiter.
Eine genaue Beschreibung des Problems, Angaben über Browser usw., solltet Ihr aber schon machen. "Ich komme nicht rein", "geht nicht" wäre ein bisschen wenig um Hilfestellung zu geben.

Moderator: Manfred

Dieter

Beitrag von Dieter » Sonntag 11. Juni 2006, 18:27

Nun, Manfred hat schon recht, wenn jemand von den Moderatoren englische Titel spielt und die Hörer das nicht wollen - merkt man das an den Hörerzahlen.
Ich kann auch den Gerd verstehen - wenn er schreibt - dann wäre Memory sein Sender nicht mehr.

Aber so 4 Titel pro Stunde - aber sehr wohl ausgesucht - nun das muss der jenige schon selber entscheiden der die Sendung moderiert.
Er ist ja letzt endlich eigen verantwortlich.
So sollten aber auch die Hörer einmal ihre Meinung kund tun.
Nicht nur im Chat.
Spielt auch keine Rolle ob ich zig Lieder vorätig habe um Sendungen zu füllen - die Songs sollten auch ankommen.
Aber ich bin auch wie Manfred der Meinung - ein Versuch - keine Resonanz - so zieht jeder sofort die Konsequenz - der andreas hat es ja sehr wohl erkannt.
Ich Danke Ihn für die die Einschätzung, wie hier, die reine englische Musik ankommt.

Nun das Bild das Memory prägt, heist ja auch , Schlager, Hits und Raritäten der 50er, 60er und 70er Jahre.
Aber es fehlt der Hinweis auf reine deutsche Titel.
Nun das ist auch gut so - wie schon erwähnt -ein paar englische - geschmackvoll ausgesucht die die Hörer auch hören wollen.

Wenn nicht -ja dann mache ich auch nur deutsche.

Dieter

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 15:03
Wohnort: Herzogtum Coburg/Oberfranken

Beitrag von Heiko » Montag 12. Juni 2006, 17:09

Bild Ups, da habe ich aber was angestellt, was eigentlich als "Schabernack" gelten sollte Bild .
Gruß
Heiko ... und Bild
Es lebe das deutsche Liedergut Bild Bild

Ute

Beitrag von Ute » Montag 12. Juni 2006, 17:27

Hallo Heiko!

Nein, nein, das war schon gut so, man mußte doch das Thema mal anschneiden....
Bis später im Chat *freu*

Grüßle Ute

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 15:03
Wohnort: Herzogtum Coburg/Oberfranken

Beitrag von Heiko » Montag 12. Juni 2006, 17:50

Hallo Ute,
danke für die tröstenden Worte, bin knapp davor, ein schlechtes Gewissen zu bekommen :oops: . Aber ich komme wohl erst wieder am Mittwoch dazu, in den Chat zu "gucken". Hatten das Wochenende über großes Feuerwehrfest, das gibt es jedes Jahr. Ging am Freitagabend los mit dem Aufbau für die "Jugenddisco", anschließend war ich "Wächter über den Alkohol und dessen Konsumenten". Samstag ab 17 Uhr war ich als "Mundschenk" hinter den Tresen, gibt keine billigere Möglichkeit, um sich kostenlos "abzufüllen". So gegen 0 Uhr, trat ich leicht schwankend den Heimweg ab, damit ich am Sonntagmorgen ab 9 Uhr wieder fit sein kann. Der Abbau hat bis ca. 12:10 gedauert, aber ich mußte spätestens um 12 Uhr schon wieder auf einem Geburtstag sein. Da ich aber nicht pünktlich zuhause war, rückte meine "bessere Hälfte" aus, mich zu suchen. Als wir dann so gegen 12:30 Uhr endlich dort auf dem Geburtstag auftauchte, durften alle Anwesenden essen. Nach 22 Uhr, konnte ich, endlich wieder daheim, mich auf´m Sofa "lümmeln" und noch ein bißchen in die Ferne schau´n. Und heute, ja da geh´ ich nochmal auf ´nen Geburtstag, wird wohl auch nicht vor 21 Uhr zurück sein. Das kuriose daran ist, das es ein Ehepaar ist, wo gestern die Frau und heute der Mann ihr "Wiegenfest" feiern. Und morgen mache ich mal einen "Elternbesuch", da bin ich auch nicht zuhause. Aber am Mittwoch, da wird es doch wieder etwas ruhiger, wenn ich das hier so mal überblicke :wink: . Ja - ich bin halt sehr gefragt :lol:
Gruß
Heiko
Es lebe das deutsche Liedergut Bild Bild

Jörg Müller
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:55

Beitrag von Jörg Müller » Montag 12. Juni 2006, 18:00

Mensch Heiko,
Du erlebst an einem Wochenende ja mehr als ich im ganzen Jahr ;-)
Erhol Dich gut (ich denke Du hast Urlaub :-) )
Bis Mittwoch im Chat
Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 15:03
Wohnort: Herzogtum Coburg/Oberfranken

Beitrag von Heiko » Montag 12. Juni 2006, 18:08

Ja Jörg,
Urlaub, den habe ich - letzte Woche gehabt :lol: . Aber wie schnell ist so eine Woche um. Bin nicht mal dazu gekommen, mich für die netten Grüße zu bedanken. Hole das aber hiermit nach. Bis Mittwoch dann ,hoffe ich doch :wink: .
Gruß
Heiko
Es lebe das deutsche Liedergut Bild Bild

Ute

Beitrag von Ute » Montag 12. Juni 2006, 18:53

Heiko hat geschrieben:anschließend war ich "Wächter über den Alkohol und dessen Konsumenten".
Hallo Heiko!

Wie Du ja selber schreibst hast Du "gut" konsumiert, wer hat denn dann auf Dich aufgepasst? Oder trinkst Du auch immer nur das erste und letzte?*gg

Alles i.O. Heiko, wenn Du am Mittwoch einschaltest bin ich ja schon sehr mit Dir zu frieden *lächel*
Gruß Ute

Enno
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 22. Februar 2006, 00:17

Beitrag von Enno » Mittwoch 14. Juni 2006, 22:38

Hallo Manfred,
zu den Leuten, die im Chat nach englischen Titeln geschrien haben, gehöre ich zwar nicht, würde aber auch gerne mehr internationale Titel hören.
Selbstverständlich weiss ich, dass memoryradio der Internetsender für deutschsprachige Musik der 50er bis 70er Jahre ist - und das ist auch gut so.
Durch diese konsequente Ausrichtung hat der Sender ja auch eine internationale Stammhörerschaft gewonnen.
Deshalb halte ich es auch für nicht opportun, jetzt in jeder Sendung mehr englischsprachige Titel zu spielen.
Das könnte manchen Stammhörer abschrecken. Mich würde es zum Beispiel zum Abschalten bewegen, wenn innerhalb der Sendungen mehr Volksmusik gespielt würde.
Auf der anderen Seite könnte man eventuell auch zusätzliche Hörer gewinnen...

Deshalb schlage ich vor, es mit einer eigenständigen moderierten Sendung mit internationalen Titeln zu versuchen.
Wird diese Sendung im Spielplan angekündigt, kann man sich vorher informieren.
Dannkann jeder Hörer für sich entscheiden, ob er eine Sendung mit internationalen Titeln hören will, oder nicht. Das gleiche gilt für Volksmusik.
Anhand der Hörerzahlen kann man prüfen, wie gross der Bedarf an solcher Musik ist.
Ich denke, dass man bei einer wöchentlichen Sendung in ca. 6 Wochen einen relativ guten Überblick haben sollte.
Gruß
Enno

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 1332
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:22
Wohnort: Bludenz (Österreich)

Enno...

Beitrag von Michael » Mittwoch 14. Juni 2006, 23:31

Hallo Freunde,

ich wollte mich eigentlich zum Thema hier nicht äussern, aber da mir Enno aus der Seele spricht...

Ich persönlich finde es toll, wenn ein Titel, den wir in deutsch kennen auch mal "international" gespielt wird! Auch wenn mein Herz zu 95% für die deutschen Oldies schlägt, höre ich die Sachen die Bernd oder auch Ute immer ausgraben sehr gerne!

Generell denke ich mir auch, dass wir ein Sender für deutsche Oldies sind, aber eben die Ausnahmen die schöne Regel bestätigen! Allerdings fände ich es auch SEHR GUT, wenn es spezielle Sendungen dafür geben würde! Wenn in einer Stunde 1-3 englische bzw. Anderssprachige Titel laufen, ist es doch überhaupt kein Problem! Wenn es aber mehr sind, könnte ich mir gut vorstellen, dass viele Enno's Befürchtungen teilen! Wir hatten früher mal einen Kollegen, der hat eigentlich nur international gespielt. Wenn er Sendung hatte wusste man, jetzt sind die USA oder GB drann!

Mein Vorschlag - ohne irgendjemand drein reden zu wollen, ist rein meine persönliche Meinung - wäre, dass Nichtdeutsches die Ausnahme sein sollte, aber spezielle Stunden für Freunde der internationalen Oldies eine Bereicherung sein könnten...

PS.: Das Thema ist Ausbaufähig! Grundsätzlich heisst es "Schlager der 50er, 60er und 70er Jahre". In meiner "Schlager-Reise" nehme ich auch ab und zu die 90er (offiziell) oder sogar 2000+ dazu! Selten, aber doch! So ganz passt es auch nicht (zumindest alles über 1999), aber wenn z.B. Marion März 2004 wieder mal einen tollen Song aufnimmt, sollten wir den schon spielen...
(Zumal ihn die Öffentlichen eh nicht spielen! Ich habe z.B. bis heute noch nie "Klassentreffen" von Ted Herold gehört!)

Gut - genug von mir!

Schös Öbadle,

Michael
"Ist der Berg auch noch so steil, a bissl was geht alleweil!"

"Talent ist nichts anderes, als die Liebe zur Sache!" (Romy Schneider)

Ute

Beitrag von Ute » Donnerstag 15. Juni 2006, 00:36

Enno hat geschrieben:Auf der anderen Seite könnte man eventuell auch zusätzliche Hörer gewinnen...

Deshalb schlage ich vor, es mit einer eigenständigen moderierten Sendung mit internationalen Titeln zu versuchen.
.
Hallo Enno!

Ich weiß jetzt nicht, ob Du meine Sendung gestern gehört hast, im Chat warst Du jedenfalls nicht, bei mir war heute jeder zweite Titel ein englisches Oldie, kein Hardrock, sondern schöne softe Musik, oder auch mal ein Rock'n Roll, z.B. Chuck Berry, oder Buddy Holly aus den 50' und 60' Jahren, also soweit ich lesen konnte ist es im Chat sehr gut angekommen, zum anderen muß man auch mal nach vorne schauen, denn Hörer, die nur Deutsche Oldies bevorzugen, werden immer rarer.....man muß mit der Zeit gehen...., wenn es gewünscht wird, würde ich meine Sendung immer so bringen, wie gestern, es fand ziemlichen anklang, jedenfalls im Chat!!!
Es wäre eben nur 1 Stunde in der Woche und wer es nicht hören will der wird die Stunde auch "ohne" aushalten.

In diesem Sinne...
Gruß Ute

Jörg Müller
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:55

Beitrag von Jörg Müller » Donnerstag 15. Juni 2006, 01:09

Hallo an alle,
dann will ich doch auch nochmal meinen Senf dazu geben.
In erster Linie sollte memory-Radio deutsch bleiben, das wird wohl von allen so gesehen.
Es sollten die Sendungen tagsüber, die unmoderiert sind, möglichst nur deutsche Titel enthalten (ist wahrscheinlich so, komme als Berufstätiger nur nicht dazu sie zu hören).
Bei den moderierten Sendungen finde ich es ok, wenn auch fremdsprachige Titel laufen (brauchen ja nicht nur engl. zu sein, auch franz., ital. etc.).
Bislang haben das die Moderatoren auch gut hingekriegt, meiner Meinung nach.
Die Sendung von der Ute gestern hat mir sehr gut gefallen, die Titel waren schön, es wurden deutsche und intern. abwechselnd gespielt. Und solange nicht die Langfassung von In-A-Gadda-Da-Vida gespielt wird (was mich auch nicht stören würde :-) ) ist das ok.
Anhand der Zuhörerzahlen kann dann gesehen werden, ob die Hörer "mitziehen" oder nicht.
Da sollten dann aber mehrere Wochen beobachtet werden, während der WM und dem heißen Wetter vielleicht nicht ganz so glücklich.
Der Vorschlag (ich glaube von Jutta oder Andreas) mal eine Umfrage auf die Startseite zu setzen, ist auch nicht schlecht.
Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 1332
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:22
Wohnort: Bludenz (Österreich)

Beitrag von Michael » Donnerstag 15. Juni 2006, 01:12

Liebe Ute,

ich gebe Dir völlig Recht!!! Und ich fände es auch nicht schlecht, wenn Du eben genau jenes Klientel befriedigst! Dass das, was Du machst, gut ist, wissen und hören wir ja alle!

Persönlich ist es mir ziemlich wurscht, wie der Nachwuchs über deutsche Oldies in der Masse denkt! Ich freue mich über all diejenigen, die gerade DAS schätzen! Es gibt auch einige Oldie-Sender im Net, aber einen wie "Memory-Radio" habe ich noch nicht gefunden ... und es liegt in erster Linie daran, dass wir eben DEUTSCH machen und vielleicht gerade deshalb auch "was besonderes" sind!

Mir persönlich hat Deine Sendung gestern sehr gut gefallen!

Gruss,

Michael
"Ist der Berg auch noch so steil, a bissl was geht alleweil!"

"Talent ist nichts anderes, als die Liebe zur Sache!" (Romy Schneider)

Ute

Beitrag von Ute » Donnerstag 15. Juni 2006, 08:21

Hallo Michael, servus Jörg!!

Sicher ist und bleibt Memory-Radio der beste und einzige "deutsche Schlager Sender" überhaupt , daran liegt garkein Zweifel !!!!

Ich selbst habe ja im Januar diesen Jahres nach einem Schlagersender gesucht der nur deutsche Lieder spielt, (denn alles andere gibt es ja zur
Genüge ) bin dabei auf Memory gestossen und erfreue mich täglich an der schönen Musik.....

Mir persönlich ist es egal, wenn künftig in meiner Sendung statt 80 wie bei anderen Moderatoren nur 20 Hörer meiner Musik lauschen, aber ich weiß, gerade diese paar hören eben gerne "Gemischtware"!!


Die Idee von Andreas und Jutta finde ich auch sehr interessant, abstimmen zu lassen, ich hoffe, daß sich daran mehr beteiligen wie dortmals bei der Umfrage zu Paul Würges....also Andreas, mach Dich mal ans Werk...die Zeit treibt....

...und ich werde am kommenden Mittwoch wieder meine Stunde so gestalten wie gestern, was ist schon eine Stunde in der Woche, die wiegt garnix auf.....

Gruß und schönen Feiertag, Eure Ute

Benutzeravatar
PeterW
Beiträge: 102
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 02:09
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Enno...

Beitrag von PeterW » Donnerstag 15. Juni 2006, 15:11

Michael hat geschrieben:Hallo Freunde,

Ich persönlich finde es toll, wenn ein Titel, den wir in deutsch kennen auch mal "international" gespielt wird!Michael
Hallo Schlagerfreunde,

dem kann ich nur zustimmen, denn ohne das 'Original' gäbe es schließlich nicht die Coverversion. Außerdem gibt es eventuell noch etliche Schlager, bei denen mir (und vielleicht auch Euch) ein 'Original' bisher nicht bekannt war.

Viele Grüße
Peter

Antworten