Renate Leismann gestorben

Hier ist alles erlaubt, was nicht in "Deutsche Oldies" paßt.
Antworten
Benutzeravatar
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1422
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2005, 16:32
Wohnort: 85764 Oberschleißheim
Kontaktdaten:

Renate Leismann gestorben

Beitrag von Manfred » Freitag 5. Februar 2016, 17:10

Wie der Sauerland Kurier gestern berichtete, verstarb Renate Leismann am 3. Februar 2016

Schlagersängerin Renate Leismann ist verstorbenl
Ein guter Einfall ist wie ein Hahn am Morgen. Gleich krähen andere Hähne mit (Karl Heinrich Waggerl).

mikecv
Beiträge: 257
Registriert: Freitag 21. September 2007, 11:21
Wohnort: sankt augustin

Re: Renate Leismann gestorben

Beitrag von mikecv » Samstag 6. Februar 2016, 00:21

Das ist aber keine schöne Nachricht...

Tut mir sehr leid, erst Werner, jetzt Renate...

Wird alles immer weniger, immer dunkler und grauer!

Wünsch den beiden da oben himmlische Duette und nen " Schlafsack"

gibst da bestimmt für die zwei...

Mein Beileid den Angehörigen.

Adieu Renate, alles Gute auf Deinem Weg...
hallo leute..
bin mitte 40, liebe die deutschen oldies der 50er u 60er jahre.. favoriten sind die valente, torriani, malmkvist, aber auch cugat, edmundo ros.. und andere! lg mike

Volker41
Beiträge: 116
Registriert: Dienstag 26. September 2006, 14:44

Re: Renate Leismann gestorben

Beitrag von Volker41 » Samstag 6. Februar 2016, 10:21

Renate Leismann starb im Alter von 73 Jahren in ihrer sauerländischen Heimat Schmallenberg.
Sie folgt damit nur 9 Monate ihrem Bruder Werner, sie wird am Samstag den 13. Februar
in Schmallenberg beerdigt. Schade um die Zwei, wir werden sie vermissen.

Benutzeravatar
HoWo
Beiträge: 493
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 15:01
Wohnort: Im Franggnland

Re: Renate Leismann gestorben

Beitrag von HoWo » Samstag 6. Februar 2016, 16:25

@ Manfred
Danke Manfred,
für die, leider traurige, Nachricht
Berührt mich auch - habe sie in meiner Jugend beide gerne gehört. Jetzt sind sie wieder vereint - mögen sie in Frieden ruhen.

Kann mir jemand sicher bestätigen, daß diese CD's die ORIGINALAUFNAHMEN enthalten :

http://www.amazon.de/Gro%C3%9Fe-Hit-Kol ... r+leismann

http://www.amazon.de/Renate-Werner-Leis ... r+leismann

Danke für Eure Hilfe!


Gruß,

Horst

Uwe
Beiträge: 169
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 19:03
Wohnort: Nähe Lüneburg

Re: Renate Leismann gestorben

Beitrag von Uwe » Dienstag 9. Februar 2016, 18:05

hallo Howo,
ich kann jetzt nur für ihre Hits in den 60ern sprechen. Das sind Originale. (Gaucho Mexicano/Im kleinen Dorf am Rio Grande/Mir geht's genauso wie dir/Ein Boy ist ein Boy/Warten ist so schwer/Rot blüh´n die Rosen/Goldene Sonne von Mexico). Auch die Schlafsack/Gitarre ist original. Die anderen Titel sind mir nicht so bekannt.
Die Titel sind auch auf der CD "Best of" vertreten und da deine Doppel-CD auch von Sony (laut Booklet "Best of")verlegt wurde nehme ich an, daß die Titel auch die Originale sind. Beim Gegenhören auf jpc konnte ich jedenfalls keinen Unterschied feststellen. Ein Indiz ist auch, daß teilweise das Orch. Charles Nowa mit angeben ist, welches es heute ja bestimmt nicht mehr gibt.

Gruss
Uwe

Benutzeravatar
HoWo
Beiträge: 493
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 15:01
Wohnort: Im Franggnland

Re: Renate Leismann gestorben

Beitrag von HoWo » Mittwoch 10. Februar 2016, 13:05

Hallo Uwe,

danke für Deinen Beitrag.

Ja, ich hatte auch beim "durchhören" auf AMAZON, den Eindruck, daß das Originale sind. Die Instrumentierung und eben auch das Orchester, hören sich alle noch "handgemacht" an und nicht durch Computerbeats und drgl. verhunzt.
Ich denke, das kann ich auch auf das von mir ins Auge gefaßte CD-Viererpack übertragen. Sieht ja praktisch identisch aus und ist aus dem selben Haus.

Danke für Deine Hilfe, Uwe.

Gruß,

Horst

Benutzeravatar
Mioram
Beiträge: 4
Registriert: Montag 7. März 2016, 11:31
Wohnort: 08371

Re: Renate Leismann gestorben

Beitrag von Mioram » Sonntag 13. März 2016, 09:07

Bei meiner "Wanderung" durch die Forenbeiträge stieß ich eben auf diese für mich neue traurige Nachricht. "Die Leismanns" hatten wir, auch Mutter und Vater noch, gerne bei ihren Auftritten verfolgt und ihnen zugehört. Natürlich sind sie auch bei mir sicher "abgespeichert" mit einer ganzen Anzahl nostalgie-trächtiger Melodien und erfreuen mich per Zufallswiedergabe bei meinen immer "musikalischen Autofahrten".
Immer mehr der Altbekannten gehen von uns...Und jedes Mal ist es, als wenn ein Stückchen von einem selbst wegbröckelt, wenn man ein passionierter Anhänger der Musik aus "jungen Jahren" war und bleibt. :cry:
Bild

Antworten