Teuerste Single der Welt

Hier ist alles erlaubt, was nicht in "Deutsche Oldies" paßt.
mikecv
Beiträge: 257
Registriert: Freitag 21. September 2007, 11:21
Wohnort: sankt augustin

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von mikecv » Sonntag 30. August 2009, 19:18

hallo

dann will ich mich auch mal einreihen...
habe vor ca 2 jahren eine single aus japan von marianne rosenberg gekauft, auf der sie auch in japanisch singt.
die ging nach österreich über ebay. preis 538 euro..
aber hallo.. das die rar war, war mir klar, aber nicht wie...
hab dann noch ne 2. gefunden, japanpressung, allerdings englisch gesungen, die brachte es auf immerhin 275 euro..
lg
mike

Peter Berlin
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 25. Juli 2009, 07:40

Re: Teuerste Single der Welt - Tonia - Weiter immer weiter

Beitrag von Peter Berlin » Montag 31. August 2009, 05:12

Suche schon seit langer Zeit die Single von Tonia - Weiter immer weiter. Vom deutschen Schlagerwettbewerb 1968.

Wurde gestern abend bei Ebay angeboten. Da ich nicht so lange aufbleiben wollte habe ich einfach 100 Euro eingegeben. Dachte für 5-6 Euro diese Single zu bekommen.

Tja jetzt bin ich um eine Erfahrung reicher und um 82 Euro ärmer.

Aber ich freue mich trotzdem auf den schönen Titel.

Peter aus Berlin

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Rudi » Montag 31. August 2009, 09:46

Tja, man sollte dort eben nur Höchstbeträge eingeben, die man auch wirklich bereit ist, zu bezahlen. Man muss ja immer damit rechnen, dass man den Zuschlag bekommt. Ist eigentlich auch logisch, oder?
Und warum hast Du hier im Forum nicht zu allererst die An- und Verkaufsrubrik genutzt und nach der Single gefragt?
Im Decca-DJ-Promocover (weiß mit grüner Schrift) hätte ich sie dir günstig anbieten können, wenn's nicht auf das Picture-Sleeve angekommen wäre. Also immer erst im Forum fragen.... ;)

Grüße
Rudi
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Peter Berlin
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 25. Juli 2009, 07:40

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Peter Berlin » Dienstag 1. September 2009, 20:45

Danke Rudi für den netten Tipp.

An das einfachste denkt mein meist zu letzt. Ich habe Deinen Rat befolgt und der liebe Bernd hat vorhin zwei der Lieder in seiner Sendung gespielt.

Er hat mir damit eine große Freude gemacht.

Das 100 Euro Gebot für die Tonia Single war schon überlegt. Ich bin auch froh sie zu bekommen.

Überrascht war ich nur das der Preis so hoch ging. Nur weil ich Frühaufsteher bin und nicht bis Mitternacht auf das Ende der Auktion warten wollte.

Ist aber ok, ich habe auch viele seltene Lieder für 1-2 Euro ersteigert.

Vielen Dank und alles Gute der Leserschaft.

Peter aus Berlin

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Rudi » Freitag 4. September 2009, 12:04

Moin Peter - ich habe mein Exemplar der Tonia-Single (plus drei weitere von ihr) jetzt auch mal in der Bucht am Start.
Bin gespannt ..... ;)

Ciao
Rudi
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Rudi » Freitag 11. September 2009, 18:57

Ich schreibs einfach mal hier rein ;)

Heute brachte eine deutsche Single von "Udo Arndt und die Safebreakers" satte 252,00 EUR
->klick!

Aber auch die Preisunterschiede für nahezu identische Platten innerhalb kürzester Zeit sind manchmal enorm,
wie man am Beispiel der "Beat Hummeln" sehen kann.

Noch Ende August erzielte die Platte in M- Zustand gerade einmal 22,50 EUR, heute (11.9.) waren es stolze 86,00 EUR

-->Beat Hummeln

-->Beat Hummeln
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Benutzeravatar
PeterPan
Beiträge: 1199
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 10:42
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von PeterPan » Freitag 11. September 2009, 19:15

... weitere teure Singles gesehen:

8. April 2009
AJDA PEKKAN
Zigeuner müssen singen € 150,—

13. Februar 2009
NADJA NAIDENOW
Immer die duften Typen € 100,—

8. Juni 2009
PAT SIMON
Keiner weiß, was morgen geschieht € 83,—

14. Oktober 2008
PATRICIA CRAMER
Dum-Didel-Dum € 171,—

Hab ich grad in meinen Aufzeichnungen entdeckt - das sind Preise die tatsächlich bezahlt wurden - (leider nicht an mich, ich habe keiner dieser Singles in meinem Besitz).

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Rudi » Freitag 11. September 2009, 19:28

Ah ja....
Für meine Ajda Pekkan Single mit der Udo Jürgens Komposition habe ich damals stolze 300 EUR erzielen können... ;)

Übrigens kann man unter htp://www.popsike.com gesammelte Auktionsergebinsse von Schallplatten (bishin zurück ins Jahr 2004) nachsehen. Eine interessante Seite. Allerdings ist der "kostenlose" Zugriff auf ca 20 Suchen pro Tag begrenzt.

Da findest Du auch die Ajda Pekkan Singles....

Grüße
Rudi

PS: Ich habe heute wieder ein paar Singles ab 1,00 EUR eingestellt.... ;)
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Rudi » Montag 28. September 2009, 19:08

Hier! gibts die rare zweite Single von Bernd Apitz auf Telefunken zum "Schnäppchenpreis" :mrgreen: Immerhin eine Rolling Stones Coverversion....

Der gleiche Anbieter hat auch alle Benny Quick Singles in der Auktion (bis auf die eine, die ich gerade anbiete ;) ), eine davon scheint sehr gesucht zu sein, ich wusste gar nicht, dass es die gibt: Benny Quick - Michael, Marc und Christian

"Jenny oh Jenny" von Karl-Heinz Bender wechselte vorhin in mint (wie neu) für schlappe 50 EUR den Besitzer, die findet man auch sehr selten. Genau wie diese Platte von Heinz Harden, die beim letzten Mal einen dreistelligen Betrag brachte. Angesichts dieser Tatsachen werde ich wohl auch noch mal ein paar meiner Schätzchen unter die Leute bringen, wer weiss wie lange diese Preise noch gezahlt werden..... :wink:
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Benutzeravatar
Monika
Beiträge: 218
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 09:08
Wohnort: Kt. Zürich, Schweiz

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Monika » Sonntag 10. Januar 2010, 20:21

Udo Arndt und die Safebreakers - Hey Girl / Patsy Girl
für 131.00 Euro.

LG Monika

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEDWX:IT

LadyWhite
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 02:29

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von LadyWhite » Samstag 20. April 2013, 10:57

Hallo,

die teuerste Single, die ich mir bis jetzt angeeignet habe, war

JULIANE WERDING
Du schaffst es!

für knapp 30 €.

Mehr habe ich für Singles noch nie ausgegeben.

Die teuerste LP die ich jemals gekauft habe, war

MARIANNE ROSENBERG
Spiegelbilder

für 92 €


Schöne Grüße,

Lady White

Benutzeravatar
PeterPan
Beiträge: 1199
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 10:42
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von PeterPan » Samstag 20. April 2013, 23:17

Bei mir ist meine Schmerzgrenze bisher 50 Euro - teuerste Single ist die erste Scheibe vom Duo "Simplicissimus" mit zwei englischen Eigenkompositionen!
Teuerste LP war von den "Dawn Breakers" (gleichnamig) - und die war jeden Cent wert. Gerhard Bronner wusste schon was er da produzierte! :)

Benutzeravatar
Crashcorp
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 01:20

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Crashcorp » Samstag 20. April 2013, 23:47

LadyWhite hat geschrieben:Hallo,

die teuerste Single, die ich mir bis jetzt angeeignet habe, war

JULIANE WERDING
Du schaffst es!

für knapp 30 €.

Mehr habe ich für Singles noch nie ausgegeben.

Die teuerste LP die ich jemals gekauft habe, war

MARIANNE ROSENBERG
Spiegelbilder

für 92 €


Schöne Grüße,

Lady White
Da hast du für Spiegelbilder aber ziemlich was hingeblättert. Ich habe die LP zweimal und auch die CD und habe für alle drei ca. 60€ bezahlt.

Meine teuerste Single war "Judy" von Thomas Anders mit ca. 19,00€ und die teuerste LP "Rock Away Your Teardrops" von Chris Norman mit ca. 45,00€.
Bei den selteneren Vinyls sind die Preisunterschiede teilweise beträchtlich. Neulich habe ich eine US-LP von Roy Black für ca. 14,00€ ersteigert, die laut popsike.com auch schon 125,00€ gekostet hat. Wenn man zur falschen Zeit kommt, kann man preislich gehörig auf die Nase fallen. :shock:

Grüße
Michael

Holgi
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2012, 22:00

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Holgi » Dienstag 14. Mai 2013, 10:29

Ich habe auch schonmal mächtig Geld für Singles bezahlt, bereue es aber auf keinen Fall. Das waren:

Uschi Keszler - Es hat geläutet für knapp 50,- Euro
Ralf Bendix - Singe kleiner Canarino für 52,-
Ralf Bendix - GoGo Girl für 42,-
Clarissa May - Ich habe Angst vor Deinen Küssen für 48,-
Mark Wirtz - Die Zeit kennt keine Wiederkehr für 76,-
Vera Palm - Er gab ne Party für 36,-
André Brasseur - Big fat Spiritual für 28,-

Wahrscheinlich hab ich noch die ein oder andere vergessen. Darüber hinaus habe ich natürlich noch unzählige Singles so im 20,- Euro Wertbereich. Insgesamt ist es schon ein kleines Vermögen, was man so stehen hat. Aber wie heißt es so schön: Man gönnt sich ja sonst auch Alles :-)

Liebe Grüße an Alle!

Holgi

Antworten