Teuerste Single der Welt

Hier ist alles erlaubt, was nicht in "Deutsche Oldies" paßt.
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 1338
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:22
Wohnort: Bludenz (Österreich)

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Michael » Samstag 16. Mai 2009, 21:50

Francois hat geschrieben:Werde jetzt alle Hebel in Bewegung setzen, um eine Single von Bruce Springsteen begleitet von Ernst Mosch und seinem Orchester zu finden :D
*gggggggggg*
"Ist der Berg auch noch so steil, a bissl was geht alleweil!"

"Talent ist nichts anderes, als die Liebe zur Sache!" (Romy Schneider)

Kellerich
Beiträge: 177
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 22:13
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Kellerich » Samstag 16. Mai 2009, 22:52

@Francoise
da kannst lange suchen :D ich wollte nur demonstrieren wie man mit wenig Einsatz relativ großen Gewinn machen kann. Bei all den bankenkrisen, Schallplatten sind immer noch die sichersten geldanlagen.

Dieter Moll
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 23. März 2008, 11:33
Wohnort: Troisdorf

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Dieter Moll » Donnerstag 21. Mai 2009, 13:49

Hallo,
eine sehr teure Single in jeder Sammlung wäre sicherlich die
weiße Promosingle auf London mit den beiden deutschen
Roy-Orbison-Songs "Mama" und "San Fernando". Habe gehört,
dass sie bei niemandem außer mir bislang aufgetaucht ist.
Glück gehabt, denn ich habe 1979 gerade mal 0,30 DM dafür
auf einem Flohmarkt bezahlt....

Gruss
Dieter

DHG
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 20:17
Wohnort: Raum Regensburg

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von DHG » Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51

Ich nehme an, daß jeder wahre Sammler von Tonträgern in seiner Sammlung Stücke hat, die er für kein Geld der Welt abgeben würde.
Für mich sind dies u.a
- V-Dic´s (Victory- Disc´s der US Army von 1942–48) 30 cm Schellack und Vinylit “lt. Literatur nicht abspielen, sondern im Banktresor lagern !!!“
- S RCA 47-6765
Interpreten : Homer & Jethro Titel: “Mama from the Train” zu hören ist jedoch Elvis Presley mit “Rip it up”
- LP Laurel 8557
alle 33 Traks von „Loving You“ mit Elvis Presley.
und- und- und
Diese Thema wird kein Ende finden.
m.f.G.

Benutzeravatar
Monika
Beiträge: 218
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 09:08
Wohnort: Kt. Zürich, Schweiz

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Monika » Donnerstag 21. Mai 2009, 21:34

Das stimmt, auch ich habe Singles in meiner Sammlung die ich für kein Geld dieser Welt verkaufen würde.
Ich habe zum Beispiel Singles von Gus Backus die in Japan gepresst wurden.

liebe Grüsse Monika

Chris
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 21:49
Kontaktdaten:

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Chris » Montag 25. Mai 2009, 22:48

*seufz*, gerade eine Lektion mit eBay gelernt: Biete *nie* auf Singles, die Dich eigentlich nicht interessieren, bloß um die Versandkosten bestmöglich auszunutzen! Jetzt steh' ich mit zwei, für meine Verhältnisse vollkommen überteuert erworbenen, wenig interessanten Singles da, während die beiden Singles, wegen denen ich überhaupt geboten hatte (eigentlich auch viel zu hoch, aber wenn man jahrelang bestimmte Stücke sucht, wird man halt leichtsinnig) natürlich *nicht* an mich gingen... grrrrrrrrrrrrrrrrr.......

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 1338
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:22
Wohnort: Bludenz (Österreich)

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Michael » Montag 25. Mai 2009, 22:53

Servus Chris, ich ging immer den umgekehrten Weg, wenn ich hatte, was ich wollte, schaute ich, was der Anbieter sonst noch hat - umgekehrt ist natürlich ungünstig, aber mai, sog. "Lehrgeld" zahlt jeder Sammler...

Lieben Gruss,

Michael
"Ist der Berg auch noch so steil, a bissl was geht alleweil!"

"Talent ist nichts anderes, als die Liebe zur Sache!" (Romy Schneider)

HHMisterPhilly
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 13. November 2005, 19:56
Wohnort: Hamburg

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von HHMisterPhilly » Mittwoch 27. Mai 2009, 19:29

Ein sehr interessantes Thema hier.
Ich besitze auch einen stolzen Fundus von Schallplatten.Bei ebay hatte ich nur mal so eingestellt:
The Glenn Miller Story LPM-9801-E RCA mit Originalaufnahmen. Natürlich unverkäuflich ;-)
Philly
Lieber unter Niveau amüsiert als über Niveau gelangweilt ;-)

Geli
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2009, 11:44
Wohnort: München

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Geli » Dienstag 30. Juni 2009, 14:21

Wenn Du die gefunden hast, schreib es hier bitte rein, denn das Produkt würde mich auch interessieren :wink: !
Also, ich selber hab noch keine teueren Singles gekauft, weil ich keine bestimmten Raritäten gesucht habe, aber ich habe eine verkauft, allerdings nicht auf ebay, da hätte ich bestimmt mehr dafür bekommen: "Rapper´s delight" auf Deutsch von Thomas Gottschalk, Frank Laufenberg und - wie hieß jetzt gleich der Dritte im Bunde? Ich seh ihn direkt vor mir..., war das Mike Leckebusch? Oder bin ich jetzt auf einem ganz falschen Dampfer? Der hat jedenfalls auch Musikladen mit Uschi Nerke gemacht früher. Aber zurück zu der Platte: Habe 20,-- DM dafür gekriegt. Fand ich nicht schlecht. Aber mittlerweile hab ich ein paar Mal gelesen, dass Leute das Ding gesucht haben. Hab es wohl doch zu schnell und billig verscherbelt. Aber es gibt Schlimmeres. Einige alte Sachen habe ich ja auch noch, aber mir fehlt die Zeit zum Katalogisieren und so ruhen sie alle in Plattenkoffern und Schachteln etc. Besser werden sie davon wohl auch nicht. Aber wenn ich jetzt hier im Forum Mitglied bin, könnte ich mich ja mal aufraffen zu solchen sinnvollen Tätigkeiten. Vielleicht verkaufe ich dann doch noch ein paar davon (für mehr als 10,-- Euro vielleicht :) ).
Geli

Geli
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2009, 11:44
Wohnort: München

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Geli » Dienstag 30. Juni 2009, 14:25

Ich muss noch einen Anhang zu meinem Beitrag schreiben, weil sich sonst keiner auskennt, worauf ich mich beziehe: Kenne mich hier noch nicht so aus und wollte eigentlich auf den Beitrag von Francois antworten, der eine Platte von Bruce Springsteen, begleitet von Ernst Mosch und seinen Oberkrainern suchen will... :D Aber danach kommen ja noch einige andere Beiträge, so dass meine Antwort jetzt etwas unlogisch war. Naja, was soll´s, learning by doing...
Geli

efem4
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 6. März 2009, 15:05

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von efem4 » Dienstag 30. Juni 2009, 19:19

Hallo Geli,

der von dir gesuchte Dritte im Bunde ist Manfred Sexauer.

Mehr Info zu "Rapper's Deutsch" von GLS United findest du unter http://www.8ung.at/massivemusic/Music/b ... 1.html#GLS

Cheers,

Reinhard

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Rudi » Dienstag 30. Juni 2009, 20:46

"Rappers deutsch" hab ich auch noch irgendwo, aber ich glaube, mehr als 5 EUR bringt die heutzutage nicht mehr. Die Zeiten ändern sich, der Markt ist gesättigt ;)

Grüße
Rudi
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Geli
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2009, 11:44
Wohnort: München

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Geli » Mittwoch 1. Juli 2009, 11:00

Das würde ich nicht sagen; es ist noch gar nicht so lange her, als ich gelesen habe, dass das Ding schon Seltenheitswert ist und Sammler mittlerweile mehr dafür zahlen. Da müßte man mal entsprechend nachforschen. Aber 100,-- Euro kriegt man wohl kaum, das ist klar.
Weiß denn jemand, ob es "Gloryland" noch wo gibt, das war glaub ich von den Lords damals. War eine meiner ersten Singles und weiß der Teufel, wo ich sie vergraben habe, jedenfalls ist sie unauffindbar... Hab mich immer geärgert, dass daraus "Ja, mir san mi´m Rad´l da" gemacht wurde...
Geli

Kellerich
Beiträge: 177
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 22:13
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Kellerich » Donnerstag 16. Juli 2009, 05:30

hallo Geli,
"Gloryland" ist von den Lords da haste recht, ich weiß auch noch wo gibt, nämlich in meinem Single Regal! :wink:
Ich glaube nicht das das so ne Rarität ist, daher sollte die noch zum "humanen" Kurs zu kriegen sein.
Gruß kellerich

Geli
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2009, 11:44
Wohnort: München

Re: Teuerste Single der Welt

Beitrag von Geli » Donnerstag 16. Juli 2009, 15:33

Soso, Du hast das Ding also! Aber gottseidank hat mir der liebe Gerd vor ein paar Tagen netterweise eine mp3-Datei mit dem Lied per e-mail geschickt. Da hab ich mich sehr gefreut. Natürlich hätte ich die Single trotzdem gerne selber, aber mal sehen, vielleicht wird's ja mal was...

Antworten