Martinez und sein Orchester: Ein Alias für Rudi Bohn?

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Antworten
Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2653
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Martinez und sein Orchester: Ein Alias für Rudi Bohn?

Beitrag von waelz » Montag 24. Juni 2019, 16:01

Martinez und sein Orchester begleiteten im Zeitraum von 1958 bis 1960 Künstler wie Bobby Franco, die Serenaders und Billy Mo auf Decca sowei Lys Assia und Hans van Oeveren auf Telefunken.
Im Netz habe ich keine Informationen zu diesem ominösen Klangkörper gefunden.
Nach einigen Recherchen gelange ich zur Vermutung, dass hinter dem Pseudonym Rudi Bohn stecken könnte, der als Orchesterleiter auch das Alias Sammy Bird verwendet hat

Drei Beobachtungen veranlassen mich zu dieser Hypothese:

Bild
1. Beim Titel "Habe Mitleid" von Billy Mo wird als Autor "Carl Beran" aufgeführt. Dieser Name ist ein Autorenpseudonym von Rudi Bohn. Billy Mo wird bei diesem Titel begleitet von Martinez und seinem Orchester.

BildBild
2. Der Holländer Hans van Oeveren hat zwei Singles auf deutsch aufgenommen. Bei der Single Utopia/Wer weiss, ob wir uns wiedersehn wird er begleitet von Martinez und seinem Orchester. Bei der zweiten Single Fern von hier, am Fuß der blauen Berge/Julia mit dem goldenen Haar heisst das Begleitorchester Rudi Bohn

3. Insgesamt hat Martinez mit seinem Orchester vier Acts begleitet: Lys Assia, Bobby Franco, Billy Mo und die Serenaders. Lys Assia und Billy Mo werden bei ihren Plattenaufnahmen von Rudi Bohn, Sammy Spence und Martinez begleitet.
Hans van Oeveren von Rudi Bohn und Matrinez. Nur bei den Serenaders tritt Rudi Bohn nicht als Begleitformation auf, sondern nurn als Martinez.

Kann ein Rudi Bohn-Experte diese Hypothese bestätigen?

Antworten