Gerhard Wendland: Abendglocken-Tango

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Antworten
Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2849
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Gerhard Wendland: Abendglocken-Tango

Beitrag von waelz » Montag 5. November 2018, 20:03

Eine Frage an die Gerhard Wendland-Experten.
Bild
Wendland veröffentlichte 1952 auf Polydor 48'762 erstmals den "Abendglocken-Tango", geschrieben von Hans Carste und Ralph Maria Siegel.

Bild
1962 ist die Nummer nochmals erschienen auf Polydor 24'820. Als Begleitorchester wird bei beiden Aufnahmen Werner Müller aufgeführt.
Ich stelle mir deshalb vor, dass es sich bei den beiden Veröffentlichungen um ein und dieselbe Version handelt. Ich kann es aber nicht prüfen, da ich nur die Version aus den 50er Jahren zur Verfügung habe.

Kann jemand die obige Hypothese bestätigen.
Zuletzt geändert von waelz am Mittwoch 7. November 2018, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
olaf
Beiträge: 121
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 23:22
Wohnort: Bernburg

Re: Gerhard Wendland: Abendglocken-Tango

Beitrag von olaf » Dienstag 6. November 2018, 00:25

Ein Wendland-Experte bin ich nicht, aber das soll die 60-er Jahre Version sein:
https://www.youtube.com/watch?v=DMownXjHqy8

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2849
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Gerhard Wendland: Abendglocken-Tango

Beitrag von waelz » Dienstag 6. November 2018, 08:41

Vielen Dank Olaf
Aufgrund des Vergleichs kann ich feststellen, dass in den 60er Jahren die alte Aufnahme aus den 50ern nochmals hervorgeholt und neu aufgelegt wurde.
Mittlerweile bin ich zu Auffassung gelangt, dass der Nummer-Eins-Hit "Tanze mit mir in den Morgen" der Anlass für diese Wiederveröffentlichung war. Wendland hatte 1959 nach langen Jahren bei Polydor zu Philips gewechselt. Nach einigen Flops bei der neuen Firma gelang ihm mit "Tanze mit mir in den Morgen" ein sensationelles Comeback auf dem Plattenmarkt. Angesichts dieses Erfolges holte Polydor 1962 ihre alten Tango-Titel aus dem Keller, um damit vom neuen Erfolg ihres ehemaligen Vertragskünstlers mit zu profitieren. Wendland war 1962 mit vier Titeln in den Top Ten von Deutschlnad vertreten. Polydor legte deshalb in jenem Jahr auch "Immer wieder lieb ich dich", Wendlands deutsche Fassung von "Love me tender", nochmals neu auf.
Zuletzt geändert von waelz am Mittwoch 7. November 2018, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.

Heinz
Beiträge: 101
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 18:07
Wohnort: Würzburg

Re: Gerhard Wendland: Abendglocken-Tango

Beitrag von Heinz » Mittwoch 7. November 2018, 10:06

Hallo Waelz,

beim Begleitorchester hast du Max Greger geschrieben?!

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2849
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Gerhard Wendland: Abendglocken-Tango

Beitrag von waelz » Mittwoch 7. November 2018, 20:57

Tut mir leid; Verschreiber; Orchester Werner Müller! Korrigiere das oben!

Antworten