Nils Nobach

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Antworten
BAW
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 20. Januar 2018, 15:39

Nils Nobach

Beitrag von BAW » Dienstag 21. August 2018, 15:31

Hallo und Grüss Gott, liebe Memory Freunde!

Wer ist mir behilflich und kann mir Fotos und Infos von Nils Nobach zur Verfügung stellen?

Danke im voraus
BAW

donotdisturb
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 3. September 2013, 09:51

Re: Nils Nobach

Beitrag von donotdisturb » Dienstag 21. August 2018, 18:09

Hallo,
auf DISCOGS gibt es 38 Einträge über Nils Nobach!
MfG
Georg

Dieter
Beiträge: 1303
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Re: Nils Nobach

Beitrag von Dieter » Dienstag 21. August 2018, 18:26

Hallo,

NOBACH, NILS (Kurt „Kurding“ Nobach) * 31. Juli 1918 in Neustrelitz/Mecklenburg; + 28. Mai 1985 in Las Ledas/La Palma, Produzent, Textautor, Das einzige Kind von Martha Niekrenz und Paul Nobach (+ 1939) begann nach einer kaufmännischen Lehre im Jahr 1939 im Hamburger Schauspielhaus als Theaterschauspieler, 1939 Heirat mit Sigrid Wüstenhagen, 1942 wechselte er zum Theater nach Cottbus, Nach dem Krieg arbeitete er ab September 1945 zunächst als Radiomoderator beim NWDR in der auf seiner Idee beruhenden Sendung Was ist Swing?. Beim NWDR, wo er auch Livesendungen leitete, blieb er bis 1949. Leiter der Abteilung Unterhaltung beim NWDR, unter Gerhard Mendelson arbeitete er kurzzeitig als Musikproduzent im Hamburger Studio des österreichischen Plattenlabels Austrophon. 1950 Aufnahmeleitung bei Austroton, 1950 ging er als Aufnahmeleiter unter Herbert Grenzebach zu Telefunken (Teldec), wo er im Jahr 1951 mit Vico Torriani dessen erste Platte Ein Abend am Lido / Addio Donna Grazia (Decca #F43243) produzierte.

Im März 1951 entdeckte er die belgische Sängerin Angèle Durand nach einem Auftritt in der Hamburger Er und Sie-Bar. 1952 Aufnahmeleitung bei Telefunken, Im April 1953 wechselten beide zu Electrola, wo Nobach zum Produktionsleiter aufstieg. Faktisch war er dort auch A&R-Direktor, denn er entdeckte eine Vielzahl von Interpreten, die er für Electrola gewinnen konnte. Produktionsleiter bei Electrola, Nobach entdeckte den blinden Wolfgang Sauer nach Rundfunkaufnahmen in Baden-Baden und Stuttgart. Seit Oktober 1953 Zusammenarbeit mit BIBI JOHNS, seit 1954 Zusammenarbeit mit PAUL KUHN, seit 1955 Texte für FRED BERTELMANN, seit 1958 Erfolge mit CONNY, REX GILDO, NILSEN BROTHERS u.a., Nobach und Durand am 18. August 1958 standesamtlich in Köln geheiratet, im Oktober 1961 ließ sich Nobach scheiden. Seit November 1961 leitender Musikproduzent des in Köln neu eröffneten Produktionszweigs der Ariola, Billboard zufolge ist Nobach im Januar 1967 zu Electrola zurückgekehrt. später bei BASF, seit 1971 ist Nils Nobach in fünfter Ehe verheiratet mit der aus Surinam stammenden Maike Nobach-Bergen. Seit 1977 Umzug nach Mallorca, Musikaufnahme zum Film "Rivalen Der Manege"-1958, Filmmusik "Almenrausch Und Edelweiß"-1957, Textautor, Ps.: LAMBERT FLEMING, ROLF ENGELBRECHT, PETER NORDEN, PETER STRÖM, 1958-61 verheiratet mit ANGÈLE DURAND, Leg Auf 5/1960

Irgendwo habe ich auch noch ein kleines Büchlein stehen!
Gefunden: Geschrieben von Maike Nobach-Bergen " Die himmlischen Zeiten des Nils Nobach"
IBAN 3-8280-1582-4

Gruß
Dieter

Jörg Müller
Beiträge: 1002
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:55

Re: Nils Nobach

Beitrag von Jörg Müller » Dienstag 21. August 2018, 18:40

BAW hat geschrieben:Hallo und Grüss Gott, liebe Memory Freunde!

Wer ist mir behilflich und kann mir Fotos und Infos von Nils Nobach zur Verfügung stellen?

Danke im voraus
BAW
Hallo BAW,
falls Du Facebook hast, da gibt es die Seite "Die Himmlischen Zeiten des Nils Nobach", die von seiner Witwe geflegt wird.
Sie wird sicher gerne Fragen beantworten.

Gruß
Jörg

BAW
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 20. Januar 2018, 15:39

Re: Nils Nobach

Beitrag von BAW » Mittwoch 22. August 2018, 11:35

Ich möchte mich bei allen Beteiligten für die schn elle Info bedanken!

BAW

Antworten