Christa und Jessy - Party-Boy

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Antworten
Benutzeravatar
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1402
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2005, 16:32
Wohnort: 85764 Oberschleißheim
Kontaktdaten:

Christa und Jessy - Party-Boy

Beitrag von Manfred » Dienstag 24. Juli 2018, 17:43

Bild Bild

1966 erschien auf Rex Record "Party-Boy" mit der Rückseite "Laß die Sterne, wo sie sind".
Bei Christa soll es sich um Christa Williams handeln. Wer aber ist Jessy? Könnte es eventuell
Mona Baptiste sein, die ebenfalls, allerdings einige Jahre später, bei Rex eine Platte aufnahm?
Irgendwie erkenne ich da eine Ähnlichkeit. Was meint ihr?

Manfred
Ein guter Einfall ist wie ein Hahn am Morgen. Gleich krähen andere Hähne mit (Karl Heinrich Waggerl).

mikecv
Beiträge: 257
Registriert: Freitag 21. September 2007, 11:21
Wohnort: sankt augustin

Re: Christa und Jessy - Party-Boy

Beitrag von mikecv » Dienstag 24. Juli 2018, 18:29

hallo manfred,

liebe grüße aus dem rheinland...

christa erkenne ich sofort, aber mona ist das nicht. warum sollte man christa unter ihrem namen

nennen und mona, die ja da auch schon lange ihren namen hatte, jessy ?

aber lösen kann ich das rätsel leider nicht.

lg mike
hallo leute..
bin mitte 40, liebe die deutschen oldies der 50er u 60er jahre.. favoriten sind die valente, torriani, malmkvist, aber auch cugat, edmundo ros.. und andere! lg mike

oklahoma-tom
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 22:03
Wohnort: Limburg

Re: Christa und Jessy - Party-Boy

Beitrag von oklahoma-tom » Dienstag 24. Juli 2018, 21:14

Zitat aus der Schlagerbar (http://www.schlagerbar.ch/interpret/det ... 10&zeile=0#) unter Christa Williams:

1969 versuchte es Christa Williams noch einmal mit einer allerletzten Schallplatte:
Zusammen mit der Südamerikanerin Maribel Galindo nahm sie als Duo "Christa und Jessy" zwei Titel auf.
Die Platte kam jedoch nie in den Handel.

Gruß
Dieter

oklahoma-tom
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 22:03
Wohnort: Limburg

Re: Christa und Jessy - Party-Boy

Beitrag von oklahoma-tom » Dienstag 24. Juli 2018, 22:09

Aus dem Rock'n Roll Schallplattenforum ergibt sich, dass die Platte mit dem Duo "Christa und Jessy" offenbar zweimal erschienen ist.
Zum einen im Jahre 1966 bei Rex Record und dann noch einmal im Jahre 1969 bei Heka.

siehe http://www.rocknroll-schallplatten-foru ... d0dc1dadd1

Auch hier wird der Name der Duettpartnerin "Jessy" mit Maribel Galindo angegeben.

Beste Grüße
Dieter

Dieter
Beiträge: 1262
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Re: Christa und Jessy - Party-Boy

Beitrag von Dieter » Mittwoch 25. Juli 2018, 14:57

Hallo,

ich kann das nur bestätigen:

CHRISTA & JESSY (CHRISTA WILLIAMS & MARIBEL GALINDO), weibliches Gesangduo, 1966 Rex Record ("Party Boy"/"Laß Die Sterne, Wo Sie Sind"), 1969 Heka ("Party Boy"/"Laß Die Sterne, Wo Sie Sind")

Gruß
ein anderer Dieter

Benutzeravatar
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1402
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2005, 16:32
Wohnort: 85764 Oberschleißheim
Kontaktdaten:

Re: Christa und Jessy - Party-Boy

Beitrag von Manfred » Mittwoch 25. Juli 2018, 19:16

Danke für die Antworten,

leider erst heute gesehen das wir über Jessy hier schon einmal einen Beitrag hatten.

Manfred
Ein guter Einfall ist wie ein Hahn am Morgen. Gleich krähen andere Hähne mit (Karl Heinrich Waggerl).

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2689
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Christa und Jessy - Party-Boy

Beitrag von waelz » Mittwoch 25. Juli 2018, 19:55

Die Partnerin von Christa Williams bei "Party Boy/Lass die Sterne, wo sie sind" ist Maribel Galindo, so viel mir bekannt eine gebürtige Brasilianerin. Für diese eine Single nannte sie sich Jessy.
Im Zusammenahng mit dieser Platte sorgt nicht nur das Pseudonym "Jessy" für Verwirrung, sondern auch die Plattennummer.
Die Nummer 2003 von Rex Records ist auf zwei Covern zu finden:

1. auf dem Cover von Christa und Jessy und
Bild

2. auf dem Cover einer Ulrike
Bild

Vielleicht hat jemand die Platte. Gut möglich, dass dort eine andere Nummer steht.

oklahoma-tom
Beiträge: 92
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 22:03
Wohnort: Limburg

Nummer 2003 Rex Record

Beitrag von oklahoma-tom » Donnerstag 26. Juli 2018, 13:12

Auch auf der Single von Ulrike selbst ist die Plattennummer mit 2003 angegeben.
Die Nummer auf dem Cover stimmt mit der Nummer auf der Single überein.

Somit wurde von Rex Record tatsächlich die Nummer 2003 doppelt vergeben.
Das ist schon kurios. Wahrscheinlich beruht dieser Fehler auf einer Nachlässigkeit der Plattenfirma.

Beste Grüße
Dieter

Benutzeravatar
PeterPan
Beiträge: 1170
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 10:42
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Christa und Jessy - Party-Boy

Beitrag von PeterPan » Donnerstag 26. Juli 2018, 13:17

Bei Rex-Records kam das am Anfang häufiger vor.

Auch folgende Nummern wurden zweimal vergeben:

2001:
- Fleur: Schmetterlinge weinen nicht / Bunt wie die Blumen
- Fleur: Ein Blick in deine Augen / Zu zweit ist alles leichter

2002:
- Jean Clair: Wir haben alle uns're Sorgen / Ich ruf' deinen Namen
- Dieter Wilms: Alle Leute bleiben steh'n / Bist du auch allein

2005:
- The Silver Spoons: Go Go Girls / Märchen-Mädchen
- Ingrid Herzog: Nie / Was später war

Antworten