Günter Kallmann Chor / Jacky Brown

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Antworten
Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2717
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Günter Kallmann Chor / Jacky Brown

Beitrag von waelz » Freitag 20. April 2018, 20:38

1962 veröffentlichte der Günter-Kallmann-Chor die Nummer "La Montanara". Auf dieser, aber auch auf anderen Singles, wird ein Jacky Brown als Instrumentalsolist genannt.
Um wem handelt es sich dabei?

Bild

Benutzeravatar
vectra207
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 23:50
Wohnort: Im Schaumburger Land

Re: Günter Kallmann Chor / Jacky Brown

Beitrag von vectra207 » Freitag 20. April 2018, 21:28

Hallo waelz,
http://www.smago.de/d/artikel/77605/
Unter obigem Link ist eine Rezension von Stephan Imming (auch hier im Forum) über eine Kallmann-Chor Box geschrieben.
Hier ein Auszug aus dem Booklet:
Stattdessen gelang mit der „Elisabeth Serenade“ des Günter Kallmann Chores ein Riesenhit. Das Singlecover zeigte nur den Hinweis, dass es sich um die „deutsch gesungene Originalfassung“ des Liedes handelte – der Chor oder sein Leiter wurde damals nicht abgebildet. „Markenzeichen“ des Chores war von Anfang an eine Vielzahl kleiner Glöckchen, die – wie wir dem Booklet entnehmen können - Hans Poehl, seines Zeichens Schlagzeuger von Paul Kuhn, einem Varietékünstler abgekauft hatte und unter dem Künstlernamen Jacky Brown einspielte – der Name ist auch auf der damaligen Polydor-Single als „Solist“ geführt.

Gruß Hajue

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2717
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Günter Kallmann Chor / Jacky Brown

Beitrag von waelz » Samstag 21. April 2018, 00:27

...du meinst Podehl, der war Schlagzeuger bei Kuhn, nicht wahr.

Benutzeravatar
vectra207
Beiträge: 350
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 23:50
Wohnort: Im Schaumburger Land

Re: Günter Kallmann Chor / Jacky Brown

Beitrag von vectra207 » Samstag 21. April 2018, 11:29

Hallo waelz,
der Auszug wurde von mir, wie ich auch geschrieben hatte, übernommen. Wahrscheinlich Schreibfehler von jemanden. Habe noch etwas gefunden, hier im Forum vom Dieter:

Hans Podehl war schon eine große Nummer:

PODEHL, HANS * 22.03.19??,
Schlagzeuger u. späterer Produzent,
Mitglied im PAUL KUHN-TRIO,
Sept. 1962 Polydor GÜNTER KALLMANN-CHOR (Glockenspiel: HANS PODEHL unter dem Pseudonym JACKY BROWN),


Gruß Hajue

Antworten