Mainz wie es singt und lacht

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Antworten
cewe1969
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 11:58

Mainz wie es singt und lacht

Beitrag von cewe1969 » Donnerstag 5. April 2018, 09:43

Hallo, gibt's hier Karnevalskenner die sich mit diesen Sendungen auskennen.
Kann mir jemand eine schöne Sendung von "Mainz wie es singt und lacht" von 1968 bis ca.1976 empfehlen,
wo Ernst Neger und Margit Sponheimer beide dabei waren

Und was gibt's noch für Karnevalssendungen aus dieser Zeit Ende 60er Anfang 70er außer "Narren im Noten"
im ZDF, die Shows scheint es nicht mehr zu geben

mikecv
Beiträge: 257
Registriert: Freitag 21. September 2007, 11:21
Wohnort: sankt augustin

Re: Mainz wie es singt und lacht

Beitrag von mikecv » Donnerstag 5. April 2018, 19:48

ich denke, ein highlight muss 1964 ein,
wo ernst mit seinem "humbta täterä" die sendung für 1
stunde komplett lahm legte..
das treibt mir immer wieder vor freude die tränen in
die augen, wenn ich diesen tollen ausschnitt von ihm sehe!

lg mike
hallo leute..
bin mitte 40, liebe die deutschen oldies der 50er u 60er jahre.. favoriten sind die valente, torriani, malmkvist, aber auch cugat, edmundo ros.. und andere! lg mike

Bruno Zwo
Beiträge: 75
Registriert: Montag 17. August 2015, 02:00

Re: Mainz wie es singt und lacht

Beitrag von Bruno Zwo » Donnerstag 5. April 2018, 21:51

Ich kann 4 vollständige Sendungen empfehlen:

1967-1970

Die anderen Jahrgänge gab es in Ausschnitten oftmals zu sehen.

1967 - 85 Minuten - war Ernst Neger in einem längeren Ausschnitt zu sehen u.a. mit dem Humpta-Täterä. Die Sendung war noch schwarz-weiß

Die wirklich guten Folgen waren die von 1968-1970 - alle in Farbe

1968 = ca. 3.45 Std. meiner Meinung nach die beste Sendung
1969 = ca. 3.02 Std. Kolle war das Büttenthema
1970 = ca. 3.03 Std. Premiere des Liedes "Am Rosenmontag bin ich geboren"

In allen diesen 3 Sendungen spielte natürlich Margit Sponheimer eine tragende Rolle mit ihren bekanntesten Liedern.

Übrigens: Die Ansage dieser Farbsendungen machte Ursula von Manescul

Gruß Bruno

cewe1969
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 11:58

Re: Mainz wie es singt und lacht

Beitrag von cewe1969 » Donnerstag 5. April 2018, 23:37

Vielen Dank Bruno und Mike für die Infos. Ja kleine Ausschnitte sind ja bei Youtube zu sehen.

Ursula von Manescul als Ansagerin müsste es sich ja um die Sendungen des SWR handeln
Da der SWR-Mitschnittdienst Mitte April schließt werde ich nächste Woche mal ein oder zwei Sendungen bestellen.
1968 und 1970 habe ich da mal im Visier.

Wie war eigentlich die Mainz ist Mainz...von 1972 mit Otto Höpfner? Gibt's nur kurze Infos im Netz das die Sendung
ein Tiefpunkt war, aber als Schlagerfan wäre ich nicht abgeneigt, aber ich kenne eben keine einzige Sendung aus dieser Zeit.

Und wo ich nicht so richtig durchsteige, bis 1972 gab es ja im ZDF auch die Mainz bleibt Mainz-Show, war das
eine völlig andere Show?

Nowhere man
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 15. April 2009, 17:19

Re: Mainz wie es singt und lacht

Beitrag von Nowhere man » Freitag 6. April 2018, 09:50

cewe1969 hat geschrieben:Und wo ich nicht so richtig durchsteige, bis 1972 gab es ja im ZDF auch die Mainz bleibt Mainz-Show, war das
eine völlig andere Show?
Ja, ein paar kurze Erläuterungen hier:
https://www.fernsehserien.de/mainz-bleibt-mainz

Bruno Zwo
Beiträge: 75
Registriert: Montag 17. August 2015, 02:00

Re: Mainz wie es singt und lacht

Beitrag von Bruno Zwo » Samstag 7. April 2018, 01:45

cewe1969 hat geschrieben:Vielen Dank Bruno und Mike für die Infos. Ja kleine Ausschnitte sind ja bei Youtube zu sehen.

Ursula von Manescul als Ansagerin müsste es sich ja um die Sendungen des SWR handeln
Da der SWR-Mitschnittdienst Mitte April schließt werde ich nächste Woche mal ein oder zwei Sendungen bestellen.
1968 und 1970 habe ich da mal im Visier.

Wie war eigentlich die Mainz ist Mainz...von 1972 mit Otto Höpfner? Gibt's nur kurze Infos im Netz das die Sendung
ein Tiefpunkt war, aber als Schlagerfan wäre ich nicht abgeneigt, aber ich kenne eben keine einzige Sendung aus dieser Zeit.

Und wo ich nicht so richtig durchsteige, bis 1972 gab es ja im ZDF auch die Mainz bleibt Mainz-Show, war das
eine völlig andere Show?
Ja, es handelt sich um SWR-Sendungen - der SWR gehört zu den Sendern, deren Mitschnitte am teuersten sind.
Aber meine drei Empfehlungen lohnen sich wirklich - das betrifft natürlich auch die Qualität.

Was mich natürlich auch betroffen macht, ist die Schließung des Mitschnittdienstes.
Das scheint die Runde zu machen, denn Bayern machte Ende des vergangenen Jahres den Anfang. Obwohl die Preise beim BR am niedrigsten waren, war der Bedarf wohl zu gering.
Schade, ich habe so manche Spielfilm-Kopien erhalten, die beim BR gesendet wurden.
Hoffentlich zieht das ZDF nicht nach.
Der HR dagegen ist sehr kopierfaul - vom BLAUEN BOCK mit Otto Höpfner habe ich keine einzige Kopie erhalten.

cewe1969
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 11:58

Re: Mainz wie es singt und lacht

Beitrag von cewe1969 » Samstag 7. April 2018, 09:29

Der HR dagegen ist sehr kopierfaul - vom BLAUEN BOCK mit Otto Höpfner habe ich keine einzige Kopie erhalten
Meine Auskunft war das der HR nur Sendungen ab 1969 kopiert, habe mir auch viele Blaue Böcke aus den 70ern + 80ern bestellt, aber
der Bock von der IFA 1967 wurde nicht kopiert mit eben dieser Auskunft.
Ebenso konnte man die Faschingssendungen "Karussell" von 69 bis 71 bestellen, aber eben nicht die von 1968, wobei hier auch noch rechtliche Gründe angeführt worden waren

Eigentartig, andere Sender kopieren doch Sendungen vor 1969, muss mit der Technik und Bändern zusammenliegen, im TV jedenfalls hat der HR ja
Sendungen wie Karussell 64 bis 66 gesendet.
Ansonsten ist der HR sehr zügig, 2 bis 3 Tage nach Überweisung sind die DVDs da, Blaue Böcke aus den 70ern mit 30 Euro recht günstig.

SWR im Gegensatz zum BR sehr schade, habe ich oft bestellt dort, nun die letzte Möglichkeit noch mal an diese Mainz-Sendungen zu kommmen.

Bruno Zwo
Beiträge: 75
Registriert: Montag 17. August 2015, 02:00

Re: Mainz wie es singt und lacht

Beitrag von Bruno Zwo » Sonntag 8. April 2018, 14:42

cewe1969 hat geschrieben:
Der HR dagegen ist sehr kopierfaul - vom BLAUEN BOCK mit Otto Höpfner habe ich keine einzige Kopie erhalten
Meine Auskunft war das der HR nur Sendungen ab 1969 kopiert, habe mir auch viele Blaue Böcke aus den 70ern + 80ern bestellt, aber
der Bock von der IFA 1967 wurde nicht kopiert mit eben dieser Auskunft.
Ebenso konnte man die Faschingssendungen "Karussell" von 69 bis 71 bestellen, aber eben nicht die von 1968, wobei hier auch noch rechtliche Gründe angeführt worden waren

Eigentartig, andere Sender kopieren doch Sendungen vor 1969, muss mit der Technik und Bändern zusammenliegen, im TV jedenfalls hat der HR ja
Sendungen wie Karussell 64 bis 66 gesendet.
Ansonsten ist der HR sehr zügig, 2 bis 3 Tage nach Überweisung sind die DVDs da, Blaue Böcke aus den 70ern mit 30 Euro recht günstig.

SWR im Gegensatz zum BR sehr schade, habe ich oft bestellt dort, nun die letzte Möglichkeit noch mal an diese Mainz-Sendungen zu kommmen.
Noch ein Hinweis zum SWR:
Die ersten 24 Folgen von "Verstehen Sie Spaß" aus den Jahren 1980/81 sind auch beim SWR aus unerklärlichen Gründen gesperrt.
Und gerade diese Folgen waren am glaubwürdigsten

Benutzeravatar
olaf
Beiträge: 119
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 23:22
Wohnort: Bernburg

Re: Mainz wie es singt und lacht

Beitrag von olaf » Sonntag 8. April 2018, 22:16

Das könnte doch mal Pidax auf DVD bringen. Vor einiger zeit hatte ich mir die Rudi Carrell Shows gekauft

cewe1969
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 11:58

Re: Mainz wie es singt und lacht

Beitrag von cewe1969 » Montag 9. April 2018, 13:19

Bruno Zwo hat geschrieben:
cewe1969 hat geschrieben:
Der HR dagegen ist sehr kopierfaul - vom BLAUEN BOCK mit Otto Höpfner habe ich keine einzige Kopie erhalten
Noch ein Hinweis zum SWR:
Die ersten 24 Folgen von "Verstehen Sie Spaß" aus den Jahren 1980/81 sind auch beim SWR aus unerklärlichen Gründen gesperrt.
Und gerade diese Folgen waren am glaubwürdigsten
Erstaunlich, war mir nie aufgefallen da ich nie bezüglich der ersten 24 Folgen angefragt hatte, Folge 25 bis 53 konnte man bestellen. Die ersten 24 Folgen eventuell nicht aufgrund Lizenzrechten, wobei die Spur in die Schweiz führen könnte. Ab Folge 25 war es ja eine vom SWR produzierte Abendshow, so vermute ich das mal.

Antworten