Seite 1 von 1

Noch ein Belgier, der deutsch gesungen hat: Garcia Morales

Verfasst: Mittwoch 17. Februar 2016, 21:33
von waelz
Garcia Morales hat 1973 auf Polydor eine deutsch gesungene Single veröffentlicht. Morales ist Belgier und war Schlagzeuger der "JJ Band", der Begleitgruppe von "Jess & James", die 1967 mit "Move" einen europaweiten Hit feierten.
Morales arbeitete oft auch in Deutschland, wo er unter anderem mit Eugen Cicero spielte. 1973 entstand die Single "Ich kauf der ganzen Welt heut' eine Cola". Morales ist am 1. Januar 2005 verstorben.

Bild
1973
Polydor 2041 502
Ich kauf der ganzen Welt heut eine Cola (Antonio Conde/Lilibert)
Sage niemals goodbye

Re: Noch ein Belgier, der deutsch gesungen hat: Garcia Moral

Verfasst: Freitag 7. Juni 2019, 21:29
von walter h.
Bild

Garcia Morales entstammt einer alten spanischen Artistenfamilie, die in Belgien lebte.
Sein Großvater war Akrobat im Zirkus. Sein Vater "Janot" Morales war nicht nur Trompeter,
sondern auch ein bekannter Orchesterchef in Belgien.
Garcia spielte zunächst in der Fernseh-Big-Band in Brüssel und machte sich einen Namen als Schlagzeuger.
So wurde er z.B. ständiger musikalischer Begleiter von Howard Carpendale seit dessen erster großer Tournee
und war auch bei vielen seiner Gala-Auftritte dabei. Er spielte bei Kurt Edelhagen und Peter Herbolzheimer
und war im Kölner Raum einer der gefragtesten Studiomusiker. So war er u.a. bei Aufnahmen der Bläck Fööss"
oder Herbert Grönemeyer dabei, arbeitete aber auch für Django Reinhard.
Sein Talent und seine Vielseitigkeit zeigten sich darin, dass er nicht nur im Bereich der Pop-Musik
sondern auch in der Jazz-Szene anerkannt war.
Die einzige deutsche Single, die er aufnahm, wurde 1973 von Hans Bertram produziert. Leider fand sie
nur wenig Beachtung.