Interpretensuche

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Antworten
Dieter
Beiträge: 1282
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Interpretensuche

Beitrag von Dieter » Freitag 8. September 2006, 17:56

Liebe Experten,
kann jemand Näheres zu Gisela Classen (Ariola), Rigu Denu-Interpret u. Komponist (Elite), Don & Dottie (Saba-engl. u. Cornet-dtsch) und Alex Donat (Ariola) beitagen??

In gespannter Erwartung
Dietrich

Harald H.H.
Beiträge: 145
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 18:29
Wohnort: Wilhelmshaven

Beitrag von Harald H.H. » Mittwoch 20. September 2006, 22:32

Hallo Dietrich,
im Archiv:

Zu Alex Donat =
Sänger, Schlagzeuger, wohnhaft in Allensbach.
In den letzten Jahren (vorwiegend im süddeutschen Raum) als
"Alex Donat's Swing-Trio" / "Alex Donat's Swinging-Four" oder "Alex Donat's AIDA-Trio" tätig.

Zu Rigo Denu =
Sänger, Texter, Komponist aus Rumänien.
Noch 2 Single aus den 60ern, hier
MPS Record 3.104 / Traum aller Menschen / Eine Neue Zeit begann
MPS Record 3.109 / Ich sah sie / Die andere Welt.

Wegen dieser Plattentitel vermute ich, daß Rigo Denu identisch ist mit dem obskuren Schriftsteller Dr. phil. Rigo Denu-Akasha (u.a. "Die Weltenformel") aus Stuttgart.

Gruß Harald

Dieter
Beiträge: 1282
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Rigo Denu

Beitrag von Dieter » Donnerstag 21. September 2006, 10:16

Lieber Harald,

mit dem Dr. phil. liegst Du wohl richtig.

Danke für die Hinweise.

mit freundlichem Gruß
Dietrich

Benutzeravatar
Roman
memoryradio Moderator
Beiträge: 189
Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 14:20
Wohnort: Riegelsberg

Re: Interpretensuche

Beitrag von Roman » Montag 11. August 2014, 10:17

Am vergangenen Sonntag hatte ich einen Titel von Alex Donat in meiner Sendung, und ich war während meiner Vorbereitungen darauf gestoßen, dass es Mitte der 1960er Jahre wohl nur zwei Singles auf dem Label “Ariola” von ihm gab.

1964: Let’s Go, Carolin ~ Augustins Twist (Ariola 10 864 AT)
1965: Das liegt nur an Dir ~ Du bist Anfang und Ende (Ariola 18 300 AT)

Wie es scheint, war Alex Donat die meiste Zeit seines Lebens als Musiker aktiv, auch wenn seine Vita Brüche erkennen lässt und ihm nicht die ganz große Karriere bescheinigt.

Ich stieß im Netz nun in der vergangenen Woche auf einen älteren Zeitungsartikel (Südkurier vom 08.11.2012), der wie folgt lautet:

“Nach langer schwerer Krankheit ist der Allensbacher Musiker Alex Donat im Alter von 74 Jahren verstorben. Bekannt war er nicht nur in der Region durch seine angenehm entspannte Musik, einer Mischung aus Swing- und Jazzklassikern sowie Oldies.

Seit 2004 unterhielt er auch mehrfach die Gäste auf Kreuzfahrtschiffen mit eigenen Ensembles. Selbst als er bereits schwer krank war, spielte er noch im Frühjahr 2012 auf solch einer Fahrt – mit starkem Willen. „Musik hält jung, das ist eine gute Therapie“, sagte er vor einigen Jahren einmal dieser Zeitung. Auch als älterer Musiker hatte er noch eine tiefe, samtweiche Stimme, auf seinem Schlagzeug spielte er dazu passend ebenso sanfte wie schwungvolle Rhythmen. Alex Donat war am 20. Februar 1938 in Bad Hersfeld geboren worden. In den 1960er Jahren war er Profimusiker und Schlagersänger und nahm bei einer großen Plattenfirma einige Scheiben auf. Auch im Fernsehen hatte er damals Auftritte. In den 1970ern beugte er sich aber den aufkommenden Discos, weil Livemusik weniger gefragt war. Alex Donat arbeitete daraufhin als DJ bei Radio Seefunk und als Gastronom. Erst im Jahr 2000 lebte seine Leidenschaft für Livemusik wieder richtig auf. In den Nullerjahren spielte er dann mal zusammen mit regionalen Größen wie Jürgen Waidele, oft aber auch mit jungen Talenten der Stuttgarter Musikhochschule oder aus der Slowakei.”

Liebe Grüße
Roman
Liebt die Dinge der Welt, aber verliert Euch nicht an sie. (Lao-Tse)

Dieter
Beiträge: 1282
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Re: Interpretensuche

Beitrag von Dieter » Montag 11. August 2014, 18:44

Vielen Dank Roman,

da hast Du erschöpfend zur Lösung nach der langen Suche beigetragen.

Mit musikalischen Grüßen
Dietrich

Antworten