Carl/Karl/Charly Gross

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Antworten
Oskar
Beiträge: 43
Registriert: Dienstag 22. August 2006, 18:06
Wohnort: Radolfzell

Carl/Karl/Charly Gross

Beitrag von Oskar » Donnerstag 31. August 2006, 19:29

Der Frankfurter Sänger Carl Gross war in den 60er und 70er Jahren im Plattengeschäft aktiv. Später war er Sänger bei Hubert Wolf. Gibt es zu diesem Sänger Informationen oder eine Diskographie?

Andreas Köhne

Beitrag von Andreas Köhne » Donnerstag 21. September 2006, 19:03

Hallo Oskar,

eine detaillierte Gross-Discographie habe ich leider auch nicht.

Folgende Platten sind mir jedoch bekannt:

a) Singles:

Polydor 52 748 Tschindera / Wenn Du nur kein Weh-Weh-chen hast
(1966)

Polydor 53 046 Hochzeit ist die schönste Zeit / Schön ist so ein
(1968) Kinderwagen

b) LP:

Polydor 249 184 Jägerball im Försterhaus
(1967) (Hubert Wolf und seine Fidelen Böhmerländer,
Gesang: Hedi und Hubert Wolf sowie Carl Gross)

Es ist zwar nicht viel, aber ich hoffe, es hilft ein wenig weiter.

Herzliche Grüße

Andreas

Dieter

Beitrag von Dieter » Donnerstag 21. September 2006, 19:10

Hallo Andreas und Oskar;

Hatte der von Euch erwähnte Hubert Wolf etwas zu tun mit dem Hubert Wolf Sextett?
Ich denke da an Heißer Wind und Warmer Regen?

Grüße

Dieter

peter

Beitrag von peter » Sonntag 24. September 2006, 21:25

Hallo zusammen!
Ich habe von einem Carl Gross folgende 7":
CBS 7601 Der Umweltverschmutzer/Ich mag was Nasses (Weißmuster, Freigabevermerk vom 1.11.1971)
CBS 1005 Die Oma dunkt alles in de Wein/das macht Spass (Weißmuster, Freigabevermerk vom 25.10.1972)
CBS 1889 Ja nach dem zehnten Bierchen/ich hab' Durst (Weißmuster, Freigabevermerk vom 22.10.1973)
Von einem Karl Gross und seine Gäste habe ich:
Linda F 138 Draussen in Sachsenhausen/E Rippche un en Bembel
Von einem Karl Gross und die Frankfurter Polizeisänger:
KW 101 Im Herzen von Europa liegt mein Frankfurt am Main/S' ist alles Schwindel auf der Welt (1972)
Von einem Karl Gross und Georg Glas Ensemble:
Gute Fahrt in eine sichere Zukunft/dito (Record-Ton Flexi)
Schönen Abend noch
Peter

max
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 22. November 2005, 22:26

Beitrag von max » Mittwoch 29. August 2007, 21:53

Lese seit langem wieder mal hier nach. Es stimmt Karl Gross war lange Zeit Sänger bei Hubert Wolf. Es hatte da auch eine Gesangspartnerin, an deren Namen ich mich nicht mehr erinnern kann. Ich weiss auch nicht, wo Karl (Carl) Gross abgeblieben ist.

Dieter
Beiträge: 1298
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Dieter » Freitag 31. August 2007, 20:55

Hallo Dieter,

der Hubert Wolf gehört zum Sextett.

WOLF, HUBERT * 28.10.1934 am Fuße des Böhmerwaldes (wenige Schritte entfernt von einer Zither), + 31.08.1981,
Musiker, Sänger, Komponist u.a. "Mondschein Surf", Arrangeur, Dirigent, Produzent,

Sohn eines Landwirts, seit Kindheitstagen mit dem unverwechselbaren Klang seiner heimatlichen Musik vertraut, in frühen Jahren erlernt er das Spielen auf Zither, Trompete u. Geige,

1946 wird die Familie aus der Heimat verwiesen, Ansiedlung in der Nähe von Göttingen, Gymnasium u. nebenher Musikschule in Göttingen, Abitur,

obwohl seine große Liebe der Musik gehört, soll er ein Studium der Betriebswissenschaften beginnen,

als 19 jähriger leitet er seine erste Tanzkapelle "Die Musikpiraten",

Umzug nach Kassel u. Besuch des dortigen Konservatoriums, Studium von Trompete, Geige u. Komposition, nebenbei noch Privatunterricht an der Zither,

1956 Sieger beim Wettbewerb "Dem Unbekannten eine Chance" beim HR, Verpflichtung durch das Studio Kassel für verschiedene Aufnahmen,

mit seinem Ensemble begleitet er eine Aufnahme von CONNY & REX GILDO,
Studioproduktionen (Hintergrundmusiken für Funk- u. TV-Sendungen wie z.B. Wettervorhersage o. Lottoziehung,
1964 Gründung des HUBERT-WOLF-SEXTETT (Hits: "Happy Mexico City", "Roulette", "Blue Diamond" u. "Little Girl"),

1959 Heirat mit der Tochter eines Instrumentenbauers, Etablierung in der Frankfurter Musikszene, ab 1962 Leitung der Studioband für die Aufnahmen des Bella Musica-Labels,

parallel Auftritte in den amerikanischen Jazz-Clubs, Einsätze der WOLF-COMBO mit seiner modernisierten Zither, erste Schallplatten des jazzenden Zithervirtuosen,

1961 Goldener Löwe von Radio Luxemburg mit "Wheels" (Solo-Zither),

beim HR wird er als Leiter von vier Ensembles eingesetzt (SCHRAMMEL-TRIO, FIDELEN BÖHMERLÄNDER),

immer mehr Kompositionen u. Arrangements u.a. auch für Tanzmusik, Verlagsarbeiten, Aufgabe der Club-Auftritte, weiterhin komponiert u. produziert er Karnevalsschlager u.a. "Die Frau Von Vater Rhein Ist Die Frau Mosel", "Auf Die Bäume Ihr Affen" u. "Zupft Euch Mal Am Öhrchen",

als echter Böhmerländer gründet er schließlich 1960 das Orchester HUBERT WOLF und seine Original Böhmerländer Musikanten (JÖRG SENGER-tp, IVO PREISS-tp, FERENC ASZODI-tp, PAUL SCHRECKENBERGER-tb, GÜNTER HEINE-thorn, JOSEF POLSTER-thorn, OTTO WENKE-1. Flügelhorn, ab 1967 GERD REICHERT-fl, ab 1966 RÜDIGER AUGUSTIN-tuba, ARNO REXIN-cl, EWALD SCHIELE-cl, JOCKEL BEYER-d, HERMANN MUTSCHLER-d),

einige Musiker sind nebenher tätig als Lehrer auf den Musikhochschulen in Frankfurt u. Mannheim,

als Komponist erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Textautoren DIETER EBEL u. ERNST NEBHUT,

1965 erste LP für Polydor, Schallplatten für Karussell, Electrola, 1961 Odeon (Ensemble), Ariola, BASF u. später Zither-Pops für Telefunken, Orchester auf Telefunken (u.a. 55981 "Dufte Bienen Sind Mein Hobby"/"Ich Bin Doch Kein Casanova" & ATZE), Orchester auf Heinerle Musik-Parade ("16 Candles"), nach der 3./4. Langspielplatte stellen sich größere Erfolge ein u.a. "Schornsteinfeger Aus Eger",

Bearbeitungen unter den Pseudonymen WENZEL VALCEK o. HANS FRIEDAUER,

1971 in der TV-Produktion "Glücksspirale", Engagements in Norwegen, Schweden, Amerika u. in Deutschland, bei den Live-Auftritten spielt er oftmals Solo-Titel,

1974 Sieger in der volkstümlichen Hitparade des Deutschlandfunks, als Sänger singt er solo, mit dem Böhmerländer Chor o. dem Böhmerländer Kinderchor,

1980 mit Gehirntumor im Krankenhaus, 1981 letzte Tournee, letzter TV-Auftritt im August 1981 im ZDF bei den "Lustigen Musikanten"

Gruß
Dietrich

Dieter
Beiträge: 1298
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Dieter » Freitag 31. August 2007, 21:00

Hallo,

zu Carl Gross verschiedene Einträge:

GROSS, CARL, Sänger,
u.a. Abonnent auf die Spitzenplätze in den Faschings-Hitparaden,

1960 Neckermann, 1964 Bella Musica, 1965 Populaer,

1966-68 Polydor (52748 "Tschindera"/"Wenn Du Nur Kein Weh-weh-chen Hast" & HUGO WOLF-Sextett, 53046 "Hochzeit Ist Die Schönste Zeit"/"Schön Ist So Ein Kinderwagen" HUBERT WOLF und seine Original Böhmerländer, CARL GROSS & HEDI WOLF),

1971 Metronome M 25359 ("Wir Sind Die Flaschenkinder"/"Wum Wum Wum" & Die FLASCHENKINDER),

1973/78 CBS (1889 "Ja Nach Dem Zehnten Bierchen"/"Ich Hab’ Durst", 6928 "Die Odenwälder Uhr"/"Der Odenwaldtrompeter"),

Victoria,

1965 auf Bellaphon als LARRY (nicht zu verwechseln mit dem LARRY auf Ariola!),

Weltmelodie, Record Ton

GROSS, CHARLY, Sänger,
1964 Saba 3028 ("Der Alte Kahn"/"Kuddel-Hein")

GROSS, KARL, Sänger aus dem Frankfurter Bereich,
u.a. Abonnent auf die Spitzenplätze in den Faschings-Hitparaden,

Philips 345671 ("Das “Humbta-Täterä”"/"Zicke-Zacke, Zicke-Zacke, Hoi, Hoi, Hoi" & Musikverein EUGEN HENKEL),

1963 Starlet STA 2251 ("Liebe Mutter"),

1964 Fontana 269309,

1964 Ariola 10714 ("Es Kommt Der Tag"/"Rote Rosen Aus Shanghai" & Orchester HUBERT WOLF),

1965 Elite Special (A-451 "Der Schönste Hahn, Das Ist Der Bierhahn"/"Kannst Du Mir Einmal Noch Verzeihen" u.d. MAXIM-BOYS, 9435-45 "Alle Machen Mit ..." & Das EBBELWOI-TRIO/"Das Alte Frankfurt"-Sprecher: CARL LULEY),

Maxim MX 2 ("Der Schönste Hahn, Das Ist Der Bierhahn"/"Kannst Du Mir Einmal Noch Verzeihen" u.d. MAXIM-BOYS),

Linda F 138 (Draußen In Sachsenhausen/E Rippche Un En Bembel)

GROSS, KARL und die 4 PAPPERTS, Sänger,

Telefunken 55887 ("Wir Woll’n Noch Einen Heben"/"Ich Fahr’ Nicht Nach Italien" mit Stimmungsorchester)

Kaum durchzusteigen ..... Oder???
Gruß
Dietrich

Dieter
Beiträge: 1298
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Dieter » Freitag 31. August 2007, 22:50

Hallo,

Egänzung:

KÄPT'N BILL (CHARLY GROSS), Gesang,
Saba 3028 ("Der Alte Kahn"/"Kuddel Hein" und Die RUBIN-BOYS mit der SABA-Studio-Combo)

VALENTINO, CHARLY (CARL GROSS), Sänger,
1964 Viktoria 3021 ("Der Alte Vagabund"/"Von Land Zu Land"),
1965 Populär POP 3003 ("Lebe Wohl Und Good-Bye"/"Ich Nehme Dich Mit Auf Die Reise")

KNOSBE (KNOSPE), AUGUST, Sänger,
Austroton 9321 ("Die Sächs'sche Lorelei"/"Is Das En Gewärsche"-1959), Weltmelodie 6051 (Mitwirkung an der EP "Musikalisches Kaffeekränzchen" & KARL GROSS)

Gruß
Dietrich

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2849
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Beitrag von waelz » Samstag 1. September 2007, 10:03

und dies habe ich Internet über Hubert Wolf gefunden:

Wer sich mit Blasmusik befasst stößt unweigerlich auf den Namen Hubert Wolf.



1934 in Labant nahe Tachau/Egerland geboren und dort aufgewachsen gründete er bereits als 19-jähriger eine Tanzkapelle. In Kassel besuchte Wolf das Konservatorium und studierte Trompete, Geige und Komposition. Nebenbei hatte er noch Privatunterricht im Fach Zither. In den 50er und 60er-Jahren war er beim Hessischen Rundfunk als Musiker tätig.

1965 veröffentlichte er die erste Blasmusik-LP „Böhmische Blasmusik“. Bis zu seinem Tod im Jahr 1981 war Hubert Wolf sehr erfolgreich mit seinen Original Böhmerländern, einem Blasorchester der Extraklasse.



Wer mehr über diesen großartigen Musiker erfahren möchte kann auf eine interessante Zulassungarbeit im Fach Musikwissenschaft zurückgreifen. Michael Seufert hat diese Arbeit zur Diplom-Vorprüfung an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf im Jahr 1999 verfaßt.

Die Arbeit befasst sich mit dem Leben und dem musikalischen Wirken Hubert Wolfs sowie den Konzerten und Tonträgereinspielungen der Original Böhmerländer. Ein sehr umfangreiches Tonträgerverzeichnis schließt die gut geschriebene und gestaltete Arbeit von Michael Seufert ab. Diese Veröffentlichung ist für jede Fachbibliothek Blasmusik-Interessierter zu empfehlen.



Bezug: Michael Seufert, Richard-Strauß-Str. 9, D - 97508 Dürrfeld, Tel. 09729/1201

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2849
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Carl Gross, der Rekordhalter

Beitrag von waelz » Montag 20. Oktober 2014, 10:51

Ich bringe die Anmerkung auch hier an:

Ich glaube, Carl Gross hält einen Rekord!
Niemand im deutschen Schaugeschäft hat mit dem gleichen Namen in einem Jahr soviele SIngles auf sovielen verschiedenen Labels herausgebracht. Carl Gross hat dies 1964 geschafft. Damals hat er vier Singles auf vier verschiedenen Labels veröffentlicht! Dies dürfte möglicherweise nicht nur deutscher Rekord, sondern auch Weltrekord sein.
Insgesamt hat Carl Gross 1964 sieben Singles veröffentlicht: vier als Carl Gross. Hinzukommen eine als Karl Gross, eine als Charly Gross bzw. Käpt'n Bill eine und eine als Charly Valentino.

Carl Gross
April 1964
Philips 345 671
Das Humbta-Täterä
Zicke-Zacke-Hoi-Hoi-Hoi

Juli 1964
Fontana 269 309
Fern bei Sedan
Steh' ich in finsterer Mitternacht

Oktober 1964
Ariola 10714
Es kommt der Tag
Rote Rosen aus Shanghai

Dezember 1964
Elite Special 9435
Alle machen mit.. (& Ebbelwoi-Trio) (Franz Rüger/Hans Schobert)
Das alte Frankfurt (Interpret: Carl Luley) (Heinz Schumacher)

Karl Gross
1964
Maxim MX 2
Der Schönste Hahn, das ist der Bierhahn (& Maxim-Boys) (Heinz Schumacher)
Kannst Du mir einmal verzeihen (& Maxim-Boys) (Schmidt/Hein)


Charly Gross/Käpt'n Bill
November 1964
Saba 3028
Der alte Kahn (& Rubin Boys)
Kuddel-Hein ( & Rubin Boys)

Charly Valentino
März 1964
Victoria 3021
Der alte Vagabund
Von Land zu Land

und zusätzlich
Mai 1964
Saba 3021
Der alte Vagabund
Von Land zu Land

Quelle:
Diskografie von Martin "Tinu" Anneler vom 19.10.2014
Zuletzt geändert von waelz am Montag 9. April 2018, 18:46, insgesamt 1-mal geändert.

Uwe Menze
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 17. Januar 2006, 20:31
Wohnort: Muggensturm

Re: Carl/Karl/Charly Gross

Beitrag von Uwe Menze » Samstag 6. Mai 2017, 16:14

Ich habe noch eine CHARLY GROSS-Single gefunden. Und zwar eine Werbe-Single für das Riegeler-Bier auf Fuchs-Records Nr. FU 11 021:

A) RIEGELER-Biermarsch (Musik: H. Hammerschmid - Text: F.Bauer)
B) RIEGELER-Bierlied (Musik: H.P. Reiner - Text: W.Stumpf)

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2849
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Carl/Karl/Charly Gross

Beitrag von waelz » Dienstag 10. April 2018, 14:52

Carl Gross hat ein weiteres Pseudoynm verraten: Er hat auf der LP "So schön war unser Mond" vier Titel als Charly Klein eingesungen.

Bild
Charly Klein
1969
Brillant Metronome HLP 10.257
Wenn der Monschein nicht so romantisch wär (Charly Niessen)
Der Mond hält seine Wacht (Piro Jerez/Kurt Feltz)
Schloss auf dem Mond (Heinz Gietz/Kurt Feltz)
Mandolinen und Mondschein (George Weiss/Aaron Schroeder/Jonny Bartels=Kurt Feltz)

Dieter
Beiträge: 1298
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Re: Carl/Karl/Charly Gross

Beitrag von Dieter » Dienstag 10. April 2018, 15:52

Hallo Wälz,

verrät denn Carl Gross auch etwas Biografisches?

Gruß
Dieter

Antworten