Wer waren die EVELYN SISTERS ?

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Antworten
Benutzeravatar
schlagerbummel
Beiträge: 357
Registriert: Dienstag 6. April 2010, 20:02
Wohnort: Saarbrücken

Wer waren die EVELYN SISTERS ?

Beitrag von schlagerbummel » Freitag 21. März 2014, 18:09

Hallo

für meine Vortragsreihe Schlagerbummel suche ich zu den genannten Interpreten Hintergrundinfos und sei es nur der Name, welcher sich dahinter verbirgt

Die Evelyn Sisters haben unter anderem den Connie Francis Hit "Die Liebe ist ein seltsames Spiel" gesungen

LG Armin
Suche für mein PETER ALEXANDER Museum SINGLES, EPs und Schellack auf AUSTROTON & ELITE SPECIAL, ebenso suche ich alles von P.A. was wirklich selten ist

Benutzeravatar
Roman
memoryradio Moderator
Beiträge: 189
Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 14:20
Wohnort: Riegelsberg

Re: Wer waren die EVELYN SISTERS ?

Beitrag von Roman » Mittwoch 9. April 2014, 18:01

Als ich am vergangenen Montagabend den erwähnten Titel über Plattenspieler hörte, hätte ich Stein und Bein darauf geschworen, dass es sich bei den "Evelyn-Sisters" um ein weiteres Pseudonym der Wienerin Erni Bieler für das Label "Baccarola" gehandelt haben muss, denn ich war mir ziemlich sicher, ihre Stimme zu erkennen.
Nun entdeckte ich bei "youtube" nachfolgenden Link:

http://www.youtube.com/watch?v=7NtzOTaYX4s

Dieses Duo sang für das Label "okay" und nannte sich ebenfalls "Evelyn-Sisters". Aber hier ist Frau Bieler gesanglich ganz bestimmt nicht involviert. Jetzt ist bei mir die Verwirrung völlig komplett! Gab es womöglich sogar zwei Duos dieses Namens???

Davon abgesehen, lieber Armin, habt Ihr uns am 07. April wieder einen schönen, rundum kurzweiligen Abend gestaltet, an dessen Ende sogar zum "Popocatpetl-Twist" das Tanzbein geschwungen wurde. Besten Dank dafür! Im Herbst wieder gerne! Und ich würde mir wünschen, dass mehr unserer Landsleute, die sich hier im Forum bewegen und in der Nähe leben, auch einmal den Weg nach Riegelsberg zu Eurer Veranstaltung fänden.
Liebt die Dinge der Welt, aber verliert Euch nicht an sie. (Lao-Tse)

Benutzeravatar
schlagerbummel
Beiträge: 357
Registriert: Dienstag 6. April 2010, 20:02
Wohnort: Saarbrücken

Re: Wer waren die EVELYN SISTERS ?

Beitrag von schlagerbummel » Mittwoch 9. April 2014, 18:57

Roman hat geschrieben: Davon abgesehen, lieber Armin, habt Ihr uns am 07. April wieder einen schönen, rundum kurzweiligen Abend gestaltet, an dessen Ende sogar zum "Popocatpetl-Twist" das Tanzbein geschwungen wurde. Besten Dank dafür! Im Herbst wieder gerne! Und ich würde mir wünschen, dass mehr unserer Landsleute, die sich hier im Forum bewegen und in der Nähe leben, auch einmal den Weg nach Riegelsberg zu Eurer Veranstaltung fänden.
Danke Roman !

Den Titel Modell 1910 hab ich bislang nur von des Honey Twins gekannt, die wir im schlagerbummel auch schon mal vorgestellt haben. Bei dem verlinkten Titel kann ich mir sogar Ähnlichkeiten in der Stimmfarbe vorstellen, wenn man bedenkt, dass der am Montag gehörte Titel ja doch eher langsam ist und dieses Modell 1910 ziemlich flott und quickend dargebracht wird, vielleicht doch die selben Mädels. Vielleicht lässt es sich ja doch noch aufklären, wer denn nun die Evelyn Sisters waren ...

LG Armin
Suche für mein PETER ALEXANDER Museum SINGLES, EPs und Schellack auf AUSTROTON & ELITE SPECIAL, ebenso suche ich alles von P.A. was wirklich selten ist

Spremmi
Beiträge: 315
Registriert: Samstag 30. Oktober 2010, 12:03
Wohnort: Berlin

Re: Wer waren die EVELYN SISTERS ?

Beitrag von Spremmi » Mittwoch 9. April 2014, 20:12

Hallo,

wer die Evelyn-Sisters waren, weiß ich auch nicht. Sie dürften aber aus dem Raum Berlin gestammt haben, da man sie neben Baccarola auch auf Berliner Billiglabels wie Rondo oder Okay gehört hat. Ich nehme an, dass es sich um die gleichen Damen handelt, die auch als Ping-Pongs in Ost und West gesungen haben und die z. B. auch auf Tefi-Schallbändern zu hören waren.

Interessant ist, dass es wohl mehr als nur 2 waren, obwohl auf der Okay-Platte vom "Modell 1910" nur 2 Sängerinnen mitgewirkt haben. Aber z. B. bei "Die Liebe ist ein seltsames Spiel" auf Baccarola sind es mindestens 3. (Diese Aufnahme erschien übrigens auch auf Prima-Flexies, aber unter dem Namen "Susi Mann".

Beste Grüße

Christian

Benutzeravatar
Lama
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 13:27

Re: Wer waren die EVELYN SISTERS ?

Beitrag von Lama » Donnerstag 10. April 2014, 20:35

Roman hat geschrieben: Davon abgesehen, lieber Armin, habt Ihr uns am 07. April wieder einen schönen, rundum kurzweiligen Abend gestaltet, an dessen Ende sogar zum "Popocatpetl-Twist" das Tanzbein geschwungen wurde. Besten Dank dafür! Im Herbst wieder gerne! Und ich würde mir wünschen, dass mehr unserer Landsleute, die sich hier im Forum bewegen und in der Nähe leben, auch einmal den Weg nach Riegelsberg zu Eurer Veranstaltung fänden.
Lieber Armin,
kann nur bestätigen, was Roman geschrieben hat. Es war ein sehr interessanter und kurzweiliger Abend, den ich nur an alle Saarländer empfehlen kann...ich war das erste Mal dabei, aber bestimmt nicht das letzte Mal.
LG Konny

Dieter
Beiträge: 1282
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Re: Wer waren die EVELYN SISTERS ?

Beitrag von Dieter » Mittwoch 16. April 2014, 21:07

Hallo Christian,

die Ping-Pongs-Damen sind es definitiv nicht. Ich kenne deren Aufnahme-Tagebuch.

Gruß
Dietrich

Antworten