Danny Mark: Pseudoynm geknackt

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2781
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Danny Mark: Pseudoynm geknackt

Beitrag von waelz » Mittwoch 3. Juli 2013, 22:31

Danny Mark, diverse Singles in den frühen 70ern, MItglied Beethovens und Alpha Centauri (vor allem Covers von CCR).
Wer ist dieser Sänger?
Zuletzt geändert von waelz am Dienstag 25. November 2014, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.

walter h.
Beiträge: 824
Registriert: Samstag 18. Februar 2012, 17:28
Wohnort: Siegen

Re: Danny Mark

Beitrag von walter h. » Donnerstag 4. Juli 2013, 16:45

Sänger und Musiker aus München
vor seiner Solo-Laufbahn bei der Gruppe "Alpha Centauri"
arbeitete auch als Komponist und Texter
trat im März 1972 in der ZDF-Hitparade auf (" Dann kamst Du")
während seiner Ariola-Zeit wurde er von Fritz Muschler produziert

Bild

Singles: Alfa Centauri bzw. Alpha Centauri
Rex
2026 Oh Jane / Alfa Centauri
United Artists
35195 Molina / Hey, heut nacht (Hey Tonight)
35303 Misaluba / So wie du

Singles : Danny Mark
United Artists
35332 Dann kamst du / Regen in der Nacht (Riders On The Storm)
35405 100.000 Steine / In the Rain (Ich wart schon lang auf dich)
Ariola
12660 Ich hab dich lieb so wie die Sonne (Part of the Union) / Denn immer im Leben
13228 My sweet Rosalie / Goodbye, Goodbye forever
13627 Das war Hollywood von gestern / Denn immer im Leben
16781 Erzähl mir von Maria / Goodbye, Goodbye forever

Bild

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2781
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Danny Mark

Beitrag von waelz » Mittwoch 10. Juli 2013, 04:10

Vielen Dank. Gibt es über diesen Künstler nichts Biografisches. Weiss jemand, was aus ihm geworden?

Benutzeravatar
PeterPan
Beiträge: 1180
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 10:42
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Danny Mark

Beitrag von PeterPan » Donnerstag 11. Juli 2013, 12:23

Leider nein. Suche selbst schon seit Jahren. Vor allem soll er ja als Komponist und Texter tätig gewesen sein. Auch darüber habe ich nichts gefunden.

Dies steht auf der Rückseite der Single "Das war Hollywood von gestern" (1974)

Hollywood - abgewrackte Divas und eitle Sternchen; Ateliers, in denen nicht Stars, sondern Gerichtsvollzieher ein- und ausgehen;
Sauf- und Sex-Parties am Swimmingpool; Drogen und Erpressung; Museum im Neon-Glanz und Hippie-Treffpunkt ...
Ist das Hollywood? Wer weiß es schon genau?
Trotzdem: Der Name Hollywood hat nichts von seiner magischen Anziehungskraft verloren.
Von Hollywood träumt man, Hollywood liebt und hasst man. Einer, der davon träumt, ist Danny Mark.
Der junge Sänger und Musiker aus München hat sich die Traumfabrik zum Thema seiner neuen Platte gewählt
Was dabei herauskam, kann man - ohne rot zu werden - eine anspruchsvolle und romantische Produktion nennen.
Danny Mark war vor seiner Solo-Laufbahn Musiker in der Gruppe "Alfa Centauri", mit der er zwei LPs und etliche Singles aufnahm.
Danny, der auch schon in der ZDF-Hitparade vor einem Millionenpublikum aufgetreten ist, arbeitet außerdem erfolgreich als Komponist und Texter..

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2781
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Danny Mark

Beitrag von waelz » Donnerstag 11. Juli 2013, 23:29

Bei den Titeln von Danny Mark kommt öfter das Autorenpseudonym "Wister" vor. Könnte dahinter Danny Mark stecken. Es findet sich als "Walt Wister" auch bei einer Single von Tess Teiges, der im übrigen MItglied von Alfa Centauri war und bei folgenden Titeln:
Danny Boys Er ist der King
Family Tree Working At The Liberty Road
Mischa Ich und Rocky Waschbär

Es gibt drei Fragen:
1. Haben die "Danny Boys" was mit Danny Mark zu tun? Produzent bei den "Danny Boys" ist auch Fritz Muschler.
2. Ist Walt Wister möglicherweise Danny Mark.
3. Könnte Anthony Monn was mit Danny Mark zu tun haben?
Antwort warten.

Benutzeravatar
Crashcorp
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 01:20

Re: Danny Mark

Beitrag von Crashcorp » Freitag 12. Juli 2013, 01:09

Wenn Danny Mark etwas mit Tess Teiges zu tun hatte, dann besteht möglicherweise auch eine Verbindung zu Anthony Monn. Dieser hat zeitweise Tess unter seinem späteren - und wesentlich bekannteren Pseudonym - Fancy produziert.

Grüße
Michael

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2781
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Danny Mark

Beitrag von waelz » Freitag 12. Juli 2013, 03:04

Danny Mark = Anthony Monn?

Benutzeravatar
PeterPan
Beiträge: 1180
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 10:42
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Danny Mark

Beitrag von PeterPan » Freitag 12. Juli 2013, 09:53

Also Anthony und Danny Mark sind definitiv nicht identisch.
Das kann man hier anhand der Hitparaden-Auftritte sehen:

Danny Mark: http://www.youtube.com/watch?v=6YoD5y9qKOg
Antony: http://www.youtube.com/watch?v=bUkGpB5mDOs

Benutzeravatar
PeterPan
Beiträge: 1180
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 10:42
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Danny Mark

Beitrag von PeterPan » Freitag 12. Juli 2013, 10:05

Hier die Komponisten und Texterangaben:

Dann kamst du (1971)
M: Dave Pearl / T: Robert Jung (Produzent: Robert Jung)

Das war Hollywood von gestern (Hollywood - Waterloo & Robinson) (1974)
M: Christian Kolonovits / dt. T: Fred Jay (Produzent: Fritz Muschler)

Denn immer im Leben (1973)
Fritz Muschler / Achim Thiemermann / Walt Wister (Produzent: Fritz Muschler)

Erzähl' mir von Maria (1976)

Goodbye, Goodbye forever

Hunderttausend Steine (1972)

Ich hab' dich lieb so wie die Sonne (Part of the Union - Strawbs) (1973)

In the Rain (1972)

My sweet Rosalie (1973)

Regen in der Nacht (Riders on the Storm - The Doors) (1971)
M: Doors / dt. T: Robert Jung (Produzent: Robert Jung)

Leider sind fast keine Titel von D. M. bei der GEMA eingetragen (?)

walter h.
Beiträge: 824
Registriert: Samstag 18. Februar 2012, 17:28
Wohnort: Siegen

Re: Danny Mark

Beitrag von walter h. » Freitag 12. Juli 2013, 18:39

Es ist durchaus denkbar, dass Danny Mark was mit den "Danny Boys" zu tun hat,
zumal es zeitlich passen würde und Muschler produzierte.
Ich meine sogar, seine Stimme heraushören zu können.
Aber glauben ist nicht wissen.

Benutzeravatar
PeterPan
Beiträge: 1180
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 10:42
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Danny Mark

Beitrag von PeterPan » Samstag 13. Juli 2013, 12:10

Hier gibt es eine Hörprobe zu den Danny Boys:

http://www.hitparade.ch/showitem.asp?in ... King&cat=s

Es klingt wie ein Duett von Anthony Monn und Danny Mark.

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2781
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Danny Mark

Beitrag von waelz » Sonntag 14. September 2014, 02:34

Also jetzt steht es fest: Danny Mark hat als Autor den Namen "Walt Wister" verwendet. Offen bleibt, ob das sein richtiger Name ist. Vielleicht hilft das weiter!?

Benutzeravatar
PeterPan
Beiträge: 1180
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 10:42
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Danny Mark

Beitrag von PeterPan » Sonntag 14. September 2014, 11:31

Danke für die Ergänzung!!

Dann haben wir auf jeden Fall folgende discographischen Ergänzungen:

1967 She is my Love / I want a Dog (Kerston, 600 09) - als Mitglied der Band "Beethovens" aus Karlsruhe

1970 LP "Rock Revival" (Sunset) - als Mitglied der Band "Alpha Centauri"
Bis wir uns dann wiederseh'n (Long as I can see the Light)
Carina (Porterville)
Du gehst mir nicht aus dem Sinn (Lookin' out my Backdoor)
Fahr' mit mir um die Welt (Up around the Bend)
Hey, heut' Nacht (Hey tonight)
Hokuspokus (Bootleg)
Molina
Nur die Ruhe (Commotion)
Rosi (Lodi)
So wie Du (Feelin' Blue)
Wann hört das auf? (Who'll stop the Rain?)

1974 Er ist der King / Down down (Ariola, 13 797 AT) - Danny Boys (mit Anthony Monn!?)

@ Waelz: Welcher Puzzlestein war ausschlaggebend, dass du zu dieser Erkenntnis kamst? :)

Benutzeravatar
PeterPan
Beiträge: 1180
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 10:42
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Danny Mark

Beitrag von PeterPan » Sonntag 14. September 2014, 11:47

"Walt Wister" als Texter/Komponist:

1971 Tide Turners: Bolly Boo (Tess Teiges / Walt Wister / Regnier jr.)
1971 Tide Turners: Hallo (Tess Teiges / Walt Wister / Regnier jr.)
1972 Family Tree: Working at the Liberty Road (M: Günther Moll & Walt Wister / T: Elizabeth Allen)
1972 Rex Gildo: Monte Christo (M & T: Günther Moll & Walt Wister)
1973 Daisy Door: Straße der Vergangenheit (Country Roads) (M: William Danoff, John Denver & Taffy Nivert / dt. T: Walt Wister)
1973 Danny Mark: Denn immer im Leben (Fritz Muschler / Achim Thiemermann / Walt Wister)
1973 Tess Teiges: Lamba Sa (M: Tess Teiges / T: Walt Wister)
1973 Tess Teiges: Zehntausend Straßen bin ich gegangen (M: Tess Teiges / T: Walt Wister)
1974 Danny Boys: Er ist der King (Anthony Monn / Bert Russell / Walt Wister)
1975 Mischa: Ich und Rocky Waschbär (M: Anthony Monn / T: Walt Wister)

Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2781
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Danny Mark

Beitrag von waelz » Sonntag 14. September 2014, 20:50

Die Auskünfte zu Danny Mark stammen von Tess Teiges. Ich bin nun aber doch etwas verunsichert.
Der Grund ist der:
Die Urheber der Titel 1973 "Lamba Sa" und "Zehntausend Straßen bin ich gegangen" werden auf der Platte mit Teiges/Wister angegeben. Auf der Homepage von hitparade.ch allerdings mit Teiges/Leissle. Mit anderen Worten Teiges sagt, Wister sei der Autorenname von Danny Mann, die Homepage von hitparade.ch sagt Wister sei ein Pseudonym von Walter Leissle.
Ich kläre das noch ab. Es könnte sich allerdings auf hitparade.ch um eine Verwechslung handeln, denn Walter Leissle hat zeitweise das Pseudonym Walter Waal bzw. Walter Wahl benutzt.

Antworten