Unsere tollen Tanten in der Südsee

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Bruno
Beiträge: 255
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2005, 21:55
Wohnort: Berlin

Unsere tollen Tanten in der Südsee

Beitrag von Bruno » Samstag 5. August 2006, 21:08

....wer sang eigentlich den Titel in dem Film
"Die Mondscheinmelodie"

Bruno

cyberalf
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 21:34
Kontaktdaten:

"Mondscheinmelodie"

Beitrag von cyberalf » Samstag 5. August 2006, 21:34

Ist das nicht Peter Alexander gewesen???
LG Alf

Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 12. November 2005, 17:02
Wohnort: CH-Gelterkinden
Kontaktdaten:

Beitrag von Hans » Sonntag 6. August 2006, 01:04

PETER ALEXANDER - MONDSCHEINMELODIE (SONG)

Release: 1962
Musik/Text: Kurt Feltz
Jim Moorehead
Jimmy Cassin
Produzent: Kurt Feltz

Tracks:7" Single (Polydor / 24 899) 1962

1. Mondscheinmelodie
2. Ay Vera

Gruss Hans

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 15:03
Wohnort: Herzogtum Coburg/Oberfranken

Beitrag von Heiko » Sonntag 6. August 2006, 11:56

Aber der Peter Alexander hat doch gar nicht dort mitgespielt, habe doch alle zwei Teile hier auf DVD.
Gruß
Heiko
Es lebe das deutsche Liedergut Bild Bild

Benutzeravatar
gkwelz
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2005, 17:38

Beitrag von gkwelz » Sonntag 6. August 2006, 12:17

Hallo,

das Lied hat nichts mit dem von Peter Alexander zu tun und heißt wohl auch nicht "Mondscheinmelodie". Es hat ja einen Hawaii-Touch und so sieht auch die Sängerin aus.
Mehr weiß ich leider auch nicht zu dem recht schönen Lied.

Gruß
Gunter

Dieter
Beiträge: 1266
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Unsere Tollen Tanten In Der Südsee

Beitrag von Dieter » Montag 7. August 2006, 19:39

Hallo,
als Gesangsinterpreten in diesem Film kommen nur Gus Backus, Trude Herr und Chris Howland infrage.

Gruß
Dietrich

Bruno
Beiträge: 255
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2005, 21:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von Bruno » Montag 7. August 2006, 22:52

Komisch, die Musiktitel tauchen auch im Vorspann nicht auf.
Vielleicht wurde er nicht auf Platte veröffentlicht.

Benutzeravatar
gkwelz
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2005, 17:38

Beitrag von gkwelz » Dienstag 8. August 2006, 18:01

Hallo,
vielleicht kennt doch jemand das Lied.

Hier ist es zum download:

www.archhunter.de/Musik/Tanten_unbekannt.mp3

Gruß
Gunter

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 15:03
Wohnort: Herzogtum Coburg/Oberfranken

Beitrag von Heiko » Dienstag 8. August 2006, 19:24

Servus Gunter,
ich kann dir leider da nicht weiterhelfen, tut mir leid.
Gruß
Heiko
Es lebe das deutsche Liedergut Bild Bild

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Beitrag von Rudi » Dienstag 8. August 2006, 19:42

Wie geht das Lied denn weiter? Im Hörbeispiel wird ja nur eine Zeile gesungen. Ich kenne den Film zwar nicht, aber ein Lied aus einem Film sollte herauszufinden sein (vorausgesetzt es ist ein eigenständiger Titel).

Grüße
Rudi
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Theo
Beiträge: 73
Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2005, 12:12

Beitrag von Theo » Mittwoch 9. August 2006, 11:16

Rudi hat geschrieben:Wie geht das Lied denn weiter? Im Hörbeispiel wird ja nur eine Zeile gesungen.
Hallo Rudi,

das Stück ist auch im Film nicht länger.


Gruß
Theo

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Beitrag von Rudi » Mittwoch 9. August 2006, 15:06

Theo hat geschrieben:
Rudi hat geschrieben:Wie geht das Lied denn weiter? Im Hörbeispiel wird ja nur eine Zeile gesungen.
Hallo Rudi,

das Stück ist auch im Film nicht länger.


Gruß
Theo
Ach so. Na, dann würde ich hier auch nicht unbedingt von einem "Lied" sprechen. Wenn das nicht länger ist, dann wundert es auch nicht, dass man es nirgends findet.
Dennoch muss es aber von jemandem gesungen worden sein, das ist klar.. Nur dürfte das schwierig werden, herauszubekommen.
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Bruno
Beiträge: 255
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2005, 21:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von Bruno » Mittwoch 9. August 2006, 19:01

Hoffentlich ist hier nicht von verschiedenen Sachen die Rede.
Für alle, die sich das Stück mal anhören möchten - es fängt genau in der 53.Minute an und dauert gute 2 Minuten - also Schlagerlänge.
Der Anfangstext fängt folgendermaßen an:

"Die Mondscheinmelodie erklingt verliebt wie nie - sei mein, sei mein,
Lailali"
Die Interpretin habe ich schon mal gehört, komme aber nicht auf den Namen-

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Beitrag von Rudi » Mittwoch 9. August 2006, 19:44

Der eine sagt 2 Minuten, der andere dass es auch im Film nicht länger als diese Hörprobe ist. Das kann ja so schwer nicht sein, herauszufinden. Wie gesagt, ich kenne den Film nicht (solche Schmonzetten interessieren mich einfach nicht, die alten Schlager sind aber teilweise ganz nett ) - dochwenn das Stück im Film 2 Minuten lang ist, dann besteht doch die Chance, dass es das irgendwo auf Schallplatte gibt. Darum fragte ich ja, wie der Text weitergeht ;)
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Benutzeravatar
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1402
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2005, 16:32
Wohnort: 85764 Oberschleißheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Manfred » Mittwoch 9. August 2006, 21:47

Genau Rudi,

würde mich auch interessieren. Bisher ist das alles zu mager um etwas hrauszufinden. Habe den Film sicher auf Viedeo, aber wo finde ich den in meinem Verhau.

Manfred

Antworten