Dany Mann ist tot

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Geli
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2009, 11:44
Wohnort: München

Dany Mann ist tot

Beitrag von Geli » Mittwoch 2. Juni 2010, 09:25

Hallo,
heute früh hab ich in der Zeitung von gestern gelesen, dass Dany Mann gestorben sei (möge sie ihren ewigen Frieden finden); ihr bürgerlicher Name stand auch dabei, wenn ich mich richtig erinnere, Sybille Pagel oder so. Auf Anhieb ist sie mir jetzt kein Begriff, aber vielleicht kann jemand einen "gescheiten" Nachruf hier reinschreiben...? Sie hat auch 1954 in einem Film mitgespielt. Irgendwie sagt mir der Name was, aber ich habe kein Bild vor Augen und keine Stimme im Ohr, leider.
Kann jemand die dürftigen Angaben vervollständigen?
Ich grüsse alle Forum-Mitglieder,
servus,
Geli

Errewete
Beiträge: 97
Registriert: Freitag 16. Juni 2006, 12:20
Wohnort: Brugge
Kontaktdaten:

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von Errewete » Mittwoch 2. Juni 2010, 11:37

Mehr über Dany Mann auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dany_Mann .

MfG
Deutsche 65+ Schlagerfan und besonders Helene Fischerfan aus Belgien

berndt
Beiträge: 119
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2005, 11:01
Wohnort: Eberswalde

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von berndt » Mittwoch 2. Juni 2010, 12:28

hallo geli.

damit du die stimme von dany mann wieder ins ohr kriegst, leg dir mal einen ihrer größten hits auf. das war ohne zweifel sexy hexi. wenn du diesen titel hörst, dann weißt du wieder, wer sie war, und erinnerst dich an die wilden rock and roll zeiten, die auch in deutschland stattfanden.

mit dem namen sybille pagel hast du vollkommen recht, denn, das war ihr bürgerlicher name. sie sang auch u. a. den titel willi kann, oder auch norman.
ja, in verschiehdenen musikfilmen hat sie auch mit gespielt, nur weiß ich leider keine filmtitel. aber, da werden sicher andere memoryfreunde noch was beitragen.

"dany, du kleine rock and rollhexe, wir vergessen dich nicht. aber, bitte mach da oben das treiben nicht ganz so verrückt *lach*".

einen schönen tag wünscht euch allen
berndt.

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von Rudi » Donnerstag 3. Juni 2010, 15:06

So sehr ich ihren frühen Tod auch bedaure, mit "Rock'n Roll" hatte das was sie gesungen hat, nun wirklich nicht viel zu tun.
Sie wegen zwei Titeln, die einen Hauch von Rock'n Roll aufweisen ("Verlass mich nie" und das bereits genannte "Sexie Hexy)", gleich zur wilden Rock'n Roll Hexe zu machen halte ich doch für stark übertrieben. Und wenn ich an "wilde Rock'n Roll Zeiten" erinnert werden will, lege ich bestimmt keine Dany Mann Songs auf... :wink:
Dany hat Schlager gesungen. Damit möchte ich ihr Schaffen (meines Wissens gab es schon in den Siebzigern keine neuen Aufnahmen mehr von ihr) keineswegs abwerten, nur die Definition vom Rock'n Roll ist meiner Meinung nach hier nicht angebracht. Genausowenig übrigens, wie bei den frühen Titeln von Peter Kraus - die Musikindustrie hätte ihn zweifelsfrei gerne dort gehabt - und vermarktete ihn unter dem Deckmantel des "Rock'n Roll", jedoch waren die Arrangements der Rock'n Roll Titel, die er gecovert hat , eindeutig im weichen Schlagersound gehalten. Da hatte man doch wohl etwas Angst, dass man die älteren Herschaften als Zielgruppe verliert....
Übrigens finde ich seltsamerweise nirgends etwas über ihren (Dany Mann's) Tod, nicht einmal eine Kurzmeldung - gibt es da eine verlässliche Quelle?

Schnen Feiertzag allen Memory-Radio Freunden
Rudi
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

berndt
Beiträge: 119
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2005, 11:01
Wohnort: Eberswalde

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von berndt » Donnerstag 3. Juni 2010, 16:08

hallo rudi.

ok, hier die bezeichnung rock and roll zu verwenden, war von mir auch wohl ein bischen unglücklich gewählt.

aber, mir fiel da z. b. auch die britische variante des rock and roll ein, die warhaftig auch nicht gerade an den amerikanischen rock and roll erinnerte. auch die war, wie du geschrieben hast im schlagersound gehalten, denn auch hier wollte man wohl die älteren musikfreunde nicht verschrecken. also, denke ich, lassen wir vielleicht doch die bezeichnung deutscher rock and roll stehen, um wenigstens unseren respekt für den deutschen versuch zu zollen.

immerhin hat ja in groß britanien die bbc lange zeit erfolgreich diese musik bis auf ganz wenige sendungen ignoriert. und, dann kamen sie, die sog. piratensender, die von schiffen, in internationalen gewässern die jugend mit der musik versorgte, die die jungen leute im radio hören wollten, aber bis dahin dort kaum hören konnten.
ja, ich weiß, das ist ein anderes kapitel, aber ein sehr spannendes.

herzlich grüßt berndt, der allen, die heute feiertag haben, einen schönen solchen wünscht.

Jörg Müller
Beiträge: 1002
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:55

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von Jörg Müller » Donnerstag 3. Juni 2010, 16:39

Rudi hat geschrieben: Übrigens finde ich seltsamerweise nirgends etwas über ihren (Dany Mann's) Tod, nicht einmal eine Kurzmeldung - gibt es da eine verlässliche Quelle?

Schnen Feiertzag allen Memory-Radio Freunden
Rudi
Die einzige Quelle, die ich finde, ist Smago. Dort wird auf Wikipedia verwiesen, wo allerdings nichts vom Tod steht. Ich hab Smago gestern mal angemailt und nachgefragt, Antwort steht noch aus.

http://www.smago.net/dany-mann-schlager ... 48894.html

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1419
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2005, 16:32
Wohnort: 85764 Oberschleißheim
Kontaktdaten:

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von Manfred » Donnerstag 3. Juni 2010, 19:04

Unter ihrer Rufnummer meldet sich nur der Anrufbeantworter, allerdings mit einer männlichen Stimme, die sagt, das man den Anruf zur Zeit nicht entgegennehmen könne.
Kein Gutes Zeichen, denn Dany lebte zuletzt allein. Hatte eigentlich noch nie einen Anrufbeantworter dran wenn ich bei ihr anrief.

Manfred

Benutzeravatar
Francois
Beiträge: 107
Registriert: Samstag 8. September 2007, 19:32
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von Francois » Donnerstag 3. Juni 2010, 23:32

Ja wirklich traurig, dass da nichts geschrieben wird in der Presse. Kann nur sagen, ihre deutsche Version von Stupid Cupid war Klasse und bis in die heutigen Tage immer wieder mal ein Partykracher. Möchte sogar behaupten, eine der noch besten deutschen Cover von US Rockn Roll Hits. Geschrieben haben den glaube ich Neil Sedaka und Howard Greenfield.
Die Feder ist die Zunge des Geistes - Cervantes

Volker41
Beiträge: 116
Registriert: Dienstag 26. September 2006, 14:44

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von Volker41 » Freitag 4. Juni 2010, 11:35

Schon wieder ist eine Schlagergröße von uns gegangen, schade.
Vielleicht kann ja mal eine PL, ich weiß nicht ob es eine gab, in der Sendung PL der Woche gespielt werden.
Ich würde mich freuen.
Gruß Volker

Dieter
Beiträge: 1302
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von Dieter » Samstag 5. Juni 2010, 18:14

Hallo Geli,

aus welcher Zeitung hattest Du die Meldung?

Gruß
Dietrich

Geli
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2009, 11:44
Wohnort: München

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von Geli » Montag 7. Juni 2010, 10:58

Das müßte die Abendzeitung gewesen sein, die hier bei uns in München erscheint. Ich lese nicht jeden Tag eine Tageszeitung (aus Zeitmangel), aber an diesem Tag hatte ich zufällig eine... Die Meldung müßte dann eigentlich von dem Tag bevor ich es hier im Forum veröffentlicht habe stammen, weil ich es Euch möglichst zeitnah mitteilen wollte. Ich denke mal nicht, dass die das als feste Tatsache verbreiten würden in der AZ, wenn Sie es nicht aus einer zuverlässigen Quelle hätten.
Danke für die Infos über Dany Mann; mittlerweile glaub ich wieder zu wissen, wer das war. Es war kein Foto dabei in der Zeitung, aber man kann ja gottseidank (fast) alles im Internet anschauen. Aber irgendjemand könnte dann echt mal die Infos im Netz aktualisieren, wenn da wirklich noch nichts von Ihrem Ableben drin steht.
Schöne Woche an alle,
Geli

Dieter
Beiträge: 1302
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von Dieter » Montag 7. Juni 2010, 19:22

Nach meiner Rückfrage bei der Abendzeitung kommt folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr ,

an dem Tag unserer Meldung rief uns eine Pflegerin von Frau Mann an und teilte uns mit, dass Frau Mann gestorben sei. Wir haben uns kurz beraten und beschlossen, dass wir die Meldung riskeiren,

Mit freundlichen Grußen

Adrian Prechtel

Gruß
Dietrich

Geli
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2009, 11:44
Wohnort: München

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von Geli » Dienstag 8. Juni 2010, 13:27

Danke für´s Nachfragen... Dann scheint es ja wohl doch zu stimmen, oder? Wäre zwar ganz gut, wenn man noch eine felsenfeste Bestätigung für die Behauptung bekommen würde, denn manchmal rufen ja auch vermeintliche Witzbolde bei den Zeitungen an, aber man fragt sich, was hätte derjenige davon, so eine makabere Meldung zu verbreiten, wenn sie nicht wahr wäre? Irgendwann wird man wohl auch im Internet was davon lesen, stelle ich mir vor.

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von Rudi » Dienstag 8. Juni 2010, 15:55

Geli hat geschrieben:Irgendwann wird man wohl auch im Internet was davon lesen, stelle ich mir vor.
Ja, aber irgendjemand muss es ja auch aus verlässlicher Quelle (Erben, Familie, Anwalt etc.) erfahren, um es darein zu schreiben. Nachrichten aus dem Internet sind nur so zuverlässig, wie die Personen, die sie dort veröffentlichen :wink: Daher finde ich schon gut, dass solche Meldungen nicht einfach wahllos von irgendwelchen Quellen übernommen werden, sondern hier genauer selektiert wird.
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Geli
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2009, 11:44
Wohnort: München

Re: Dany Mann ist tot

Beitrag von Geli » Mittwoch 9. Juni 2010, 10:00

Ganz Deiner Meinung, aber wie soll man sich in diesem Fall vergewissern?! Jedenfalls wäre es nett, wenn jemand es absolut sicher weiß, es hier nochmal reinzuschreiben. Ich bin schon davon ausgegangen, dass eine seriöse Tageszeitung keine unbestätigte Meldung so leichtfertig reinsetzt. Es wäre ja auch noch interessant, was überhaupt passiert ist, denn wenn nicht bekannt war, dass sie schwer krank war oder ähnliches, gibt es natürlich hundert Möglichkeiten. Aber egal, sooo brennend bin ich jetzt auch wieder nicht dran interessiert. Ich dachte eher, dass diejenigen von Euch Genaueres wissen wollen, denen Dany Mann ein Begriff war und die vielleicht sogar Fans von ihr waren. Vielleicht kann ja noch irgendjemand mehr Licht in die Sache bringen; Manfred hat doch weiter oben geschrieben, dass er die Telefonnummer hat; evtl. erfragt er ja was, wenn mal wer rangeht.

Antworten