Perikles Fotopoulos, Autoren gesucht

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Antworten
hurvinek
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 29. Juli 2009, 12:49
Wohnort: Mittweida

Perikles Fotopoulos, Autoren gesucht

Beitrag von hurvinek » Freitag 19. März 2010, 16:42

Von folgenden Titeln wüsste ich gern die Autoren:
- Caballeros
- Einer muss gehn
- Buonanotte
Wer kann mir helfen?
hurvinek

Benutzeravatar
Musikpepe
Beiträge: 197
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 01:40
Wohnort: 13156 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Perikles Fotopoulos, Autoren gesucht

Beitrag von Musikpepe » Donnerstag 25. März 2010, 01:54

Knut,
hier mal 2 Angaben aus "melodie & rhythmus", Heft 22 - 1965,
S. 4/5 "DDR-Schlager-Spitzenparade":

Platz 22/vorher 12-
Buona Notte, Perikles Fotopoulos, Musik: Gianluigi Constanzo, Text: Will Horn, Prod. Amiga/LdZ

Platz 20/--
Einer muss geh'n, Perikles Fotopoulos, Musik: Walter Eichenberg, Text: Dieter Schneider, Prod. Amiga/Harth

Wenn mir die "Caballeros" noch auffallen, trage ich das nach.
Nachtrag 25.03., Voila, Glück muß man haben . .
Habe im "Schlagermagazin 1965, LdZ", S. 26, Artikel "Verliebt in lateinamerikanische Rhytmen" den
Abschnitt: "Conga" gefunden . .
Als Beispiel eines Conga-Tanzliedes, eine "Zweitaktfigur, Conga-Drum mit Timbales, Bongos, Maracas u. Claves"
wird "Caballeros" v. Perikles Fotopoulos genannt, komponiert von Jürgen Hermann . .,
kein Wunder, das "Orchester Jürgen Hermann" begleitet auch den 2,25 min. langen Titel v. 1963.

Den Texter finden wir auch noch!

LG aus Berlin,
Peter
"Es ist schwer zu versteh'n, doch es trifft immer den,
der am wenigsten Schuld hat am ganzen Gescheh'n"

http://www.ulrichroski.de U. Roski, 1944-2003

hurvinek
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 29. Juli 2009, 12:49
Wohnort: Mittweida

Re: Perikles Fotopoulos, Autoren gesucht

Beitrag von hurvinek » Montag 12. April 2010, 18:41

Hallo Peter,
habe lange Zeit nicht ins Forum geschaut, deshalb erst jetzt mein
DANKESCHÖN !!!
Ich habe nämlich eine CD erstellt mit allen AMIGA-Aufnahmen von PF.
Nur fehlten mir noch die gesuchten Angaben.
So kann ich die CD endlich fertigstellen.
Also beste Dank nochmal.
Beste Frühlingsgrüsse
Knut (hurvinek)

Benutzeravatar
Musikpepe
Beiträge: 197
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 01:40
Wohnort: 13156 Berlin
Kontaktdaten:

Perikles Fotopoulos, wie weiter . .?

Beitrag von Musikpepe » Dienstag 13. April 2010, 19:20

Sowas hatte ich mir schon gedacht, Knut,
bin da aber eher uneitel, denke ja auch immer an die Mitleser!,
man siehts an den Zugriffen . .

Habe übrigens noch weitere Foto's, ne' kleine Notiz in den "m+r" v. 68 u.a. Büchern gefunden . .
Da beklagt man sich z.Bsp. im Artikel:

"Wiederhören macht Freude", S. 12-15 in "m+r" 2/67, 2. Januarheft:

"Eine beliebte Schlagersängerin singt monatelang keine neuen Funk- u. Plattentitel,
ein bekannter Interpret ist für etliche Zeit von der Bild(schirm)fläche verschwunden.
Was verbirgt sich dahinter? Nachlassen der Popularität?
Oder bewußte Zurückhaltung, um das Publikum nicht zu überfüttern?"

untersucht diese Fragen hier für Fanny Daal, Günter Hapke, Petra Böttcher, Heidi Kempa,
Peter Wieland und ebend auch . . . Perikles Fotopoulos,

überschreibt seinen Block: "Ohne Akzent nicht gefragt?" und:

Zitat/A.:
"Er ist in Griechenland geboren und seit rund zehn Jahren Wahlberliner . . .
"Irena", "Schlaf gut, Helena", "Peseten, Moneten" - Titel, die er bekannt machte,
die ihm - gesungen mit klangvoller Stimme und fremdländischen Akzent -
bei unserem Publikum Popularität verschafften.
Er bürgerte sich ein, wurde auch in seinem Schlagergesang der deutschen Sprache mächtig -
und damit verschwand nach und nach sein Name wieder aus den Amiga- und Funklisten"

Zitat/E.

Es wird weiter berichtet, Er "machte eine Berliner Hootenanny, Stimmung für
eine turbulente Faschingsveranstaltung der PH ("Pädagogischen Hochschule") Potsdam,
war Barsänger, mit KGD-Tourneen unterwegs im Bezirk Neubrandenburg, Schwerin u. Dresden"

Man wünschte Ihm, den anderen Kollegen . . . abschließend doch:
"trotz der vielen Neuentdeckungen nicht vergessen zu werden" . . . .

Ich finde, interessant, die "Tingler" in der DDR und so, die Mühen der Ebene . . .,
war das wirklich "so einfach", nichts dahinter?

Ich werde das wieder einscannen, bekommst Du in nächster Zeit, Knut, bitte etwas Geduld . . .

LG Peter
"Es ist schwer zu versteh'n, doch es trifft immer den,
der am wenigsten Schuld hat am ganzen Gescheh'n"

http://www.ulrichroski.de U. Roski, 1944-2003

Benutzeravatar
Musikpepe
Beiträge: 197
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 01:40
Wohnort: 13156 Berlin
Kontaktdaten:

'Caballeros-Texter" gefunden . . .

Beitrag von Musikpepe » Donnerstag 28. Oktober 2010, 00:19

lieber Knut,


es ist der leider am 9.8.2009 bei einem Badeunfall im Lehnitzsee/Oranienburg -nordwestlich Berlin-
ertrunkene Fred Gertz.
Er wurde 75 Jahre alt, war ja DER Texter der "Lütten" (Angelika Mann) und so vieler Anderer, ein Vielarbeiter . .
Gefühlt sicher Platz 2 hinter dem "1000"-Texte-Mann Dieter Schneider, noch vor'm Demmler, denke ich.

So nun komplett:

Perikles Fotopoulos - Caballeros (Jürgen Herrmann/Fred Gertz) Amiga LdZ 1963

Da es zunächst nur schwach "geklingelt" hatte, werde ich mir jetzt mal eine Datei anlegen
und dort die Abarbeitung "offener Fragen" festhalten. Die Ina - Recherche ist natürlich Pos.1.

Ergänzung vom 10.11.2010: Hier findet Ihr die "Aktuelle Perikles-Discografie"

http://www.memoryradio.de/memoryforum/v ... f=4&t=3775


Freundliche Grüße aus Berlin,
Peter
Zuletzt geändert von Musikpepe am Mittwoch 10. November 2010, 21:39, insgesamt 2-mal geändert.
"Es ist schwer zu versteh'n, doch es trifft immer den,
der am wenigsten Schuld hat am ganzen Gescheh'n"

http://www.ulrichroski.de U. Roski, 1944-2003

Benutzeravatar
thorsten
memoryradio Moderator
Beiträge: 535
Registriert: Mittwoch 8. September 2010, 23:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Perikles Fotopoulos, Autoren gesucht

Beitrag von thorsten » Donnerstag 28. Oktober 2010, 19:43

Moin moin,

hier im Forum laufen zwei Threads über Perikles Fotopoulos...

Weitere Informationen über den Sänger gibt es also hier:

http://www.memoryradio.de/memoryforum/v ... f=4&t=3226

Thorsten
meine Homepage: www.kultur-buch.de

Antworten