Single von "Die Schlümpfe"

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 15:03
Wohnort: Herzogtum Coburg/Oberfranken

Single von "Die Schlümpfe"

Beitrag von Heiko » Samstag 2. Juni 2007, 23:22

Hallo Experten,
habe bei mir folgende Single gefunden:

Singlenummer/angaben:
Blackfield - Tonstudio
Bernd Steinwedel (bts 7515)
Schallplattenfabrik Pallas Gmbh, Diepholz

Darauf ist eine Frau und - man staune Dieter Thomas Heck (mit "Lords" Frisur). Sie haben ein weißes Hemd an und tragen blaue gehäckelte Westen.

Seite A: Papa schenk mir einen Teddybär (mit Heck)
Seite B: Der Kaiser Mitschliki (ohne Heck)

Nun meine Fragen:

1. Kann es sich dabei um Hecks 1. Single handeln?
2. Wer kann die Frau darauf sein? Auf der Single steht unter dem Titel was von einer Doris Kocks.
3. Was hat es sich mit diesem Label auf sich? Kennt das jemand? Gibt´s noch mehr von diesem Label?
4. Aus was für einem Jahr könnte die Single sein?

Falls Bedarf besteht, das Cover mal anzuschauen, könnte ich es ja mal Andreas schicken, das er es hier verlinkt. Bin kein Profi mit sowas.
Gruß
Heiko
Es lebe das deutsche Liedergut Bild Bild

Benutzeravatar
Gerd.Ziemke
Beiträge: 215
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 04:40
Wohnort: 42107 Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd.Ziemke » Sonntag 3. Juni 2007, 07:51

Hallo Heiko,
ich kenne Bernd Steinwedel persönlich und werde mal danach fragen!
Kannst Du mir das Cover per Mail senden?
Grüsse sendet Gerd
Zuletzt geändert von Gerd.Ziemke am Montag 4. Juni 2007, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Beitrag von Rudi » Sonntag 3. Juni 2007, 11:20

@ Heiko:
Kannst du das Cover nicht auf kostenlosen webspace hochladen (zum beispiel PIA von arcor) und mit dem "IMG" Befehl hier im Forum verlinken? Das ist doch kinderleicht, so mache ich das auch immer.

Von der genannten Platte hab ich allerdings noch nie etwas gehört. Wer wird denn als Interpret angegeben?
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Jörg Müller
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:55

Beitrag von Jörg Müller » Sonntag 3. Juni 2007, 12:04

Hallo Rudi,
laut Überschrift "Die Schlümpfe"

Habe ich auch noch nichts gehört von der Platte.

Das Cover würde mich auch sehr interessieren, Heiko.
Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 15:03
Wohnort: Herzogtum Coburg/Oberfranken

Beitrag von Heiko » Sonntag 3. Juni 2007, 15:36

Hallo,
habe es mal hochgeladen, hoffe die Größe ist in Ordnung.

Bild

Gruß
Heiko
Es lebe das deutsche Liedergut Bild Bild

Benutzeravatar
Gerd.Ziemke
Beiträge: 215
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 04:40
Wohnort: 42107 Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd.Ziemke » Sonntag 3. Juni 2007, 16:37

Hallo Heiko,
finde nicht das dies Thomas Heck ist. Das Cover ist aus den 70er Jahren.
Ich spreche am 14.06.07 mit Bernd Steinwedel, da hat er nämlich Geburtstag.
Ich versuche ihn vorher zu erreichen! Cover Mail ich ihm vorher.
Grüsse sendet Gerd

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 15:03
Wohnort: Herzogtum Coburg/Oberfranken

Beitrag von Heiko » Sonntag 3. Juni 2007, 16:50

Hallo Gerd,
ich habe das Cover mal mit Bildern der Heck CD von Bear Family verglichen und bin absolut der Meinung, das es Thomas Heck ist. Wenn du das Photo von der Single "Zucker der Liebe", Seite 16 vergleichst, dann sind der die Grübchen links und rechts der Nase, sowie die Mundzüge identisch. Und das schwarzweiß Photo auf Seite 6 sagt das Gleiche aus. Das Cover meiner Single ist typisch später 60´ger Stil. Ich tippe mal so 1966/1968.
Gruß
Heiko
Es lebe das deutsche Liedergut Bild Bild

Benutzeravatar
Gerd.Ziemke
Beiträge: 215
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 04:40
Wohnort: 42107 Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd.Ziemke » Sonntag 3. Juni 2007, 17:07

Hallo Heiko,
ich meine es deshalb wegen des Cover-Papieres das erschien meiner Meinung nach erst in den 70er Jahren?
Ich meine diese Schleifen im Papier.
Ich hoffe man sieht die. ich probiers mal:

Bild
Aber da gibt es bestimmt Spezialisten die es genauer wissen!
Würde mich auch interessieren!
Cover und Fragen hab ich Ihm gemailt!
Warten wir es mal ab.
Wenn es geklärt ist mache ich das Cover kleiner!

Grüsse sendet Gerd
Zuletzt geändert von Gerd.Ziemke am Sonntag 3. Juni 2007, 17:26, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Beitrag von Rudi » Sonntag 3. Juni 2007, 17:19

OMG :shock:

Da gibts doch diese Webseite, wo man sich die hässlichsten Interpreten auf Plattencovern in einer Galerie ansehen kann. Dieses Exemplar würde da sehr gut hineinpassen - das ist ja grauenhaft. Typisches 70er Jahre Motiv, und genau dort würde ich auch die Platte einordnen (geschätzt 1972-1974)


Aber ich denke auch nicht, dass es sich hier um DTH handelt, der hatte A) nie solch eine verkorkste Topffrisur und selbst wenn es sich um eine Perücke handeln sollte - die Augen passen irgendwie nicht zu ihm. Ich bin mal gespannt, was da herauskommt....
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 15:03
Wohnort: Herzogtum Coburg/Oberfranken

Beitrag von Heiko » Sonntag 3. Juni 2007, 17:26

@Rudi,
schau mer mal, was da rauskommt. Weißt du zufällig die Adresse, der von dir genannten Webseite?
Gruß
Heiko
Es lebe das deutsche Liedergut Bild Bild

Jörg Müller
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:55

Beitrag von Jörg Müller » Sonntag 3. Juni 2007, 17:39

Hallo Heiko,
ich kann da auch keinen Dieter Heck erkennen.
Ich kenne sein Aussehen seit Mitte der 60er, als er bei Radio Luxemburg war, aber so sah er in den ganzen Jahren nie aus.
Gruß
Jörg

Nachtrag: zum Coverpapier: solche Cover sind mir erstmals 1969 aufgefallen (Deutsche Grammophon Ges.=Polydor u.a.).

Benutzeravatar
Gerd.Ziemke
Beiträge: 215
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 04:40
Wohnort: 42107 Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitrag von Gerd.Ziemke » Montag 4. Juni 2007, 17:08

Also Heiko...........
Das ist definitiv nicht D.T.Heck.
Wer die Interpreten sind weiß B.Steinwedel leider auch nicht mehr.
Dafür hat er einfach zuviel Aufnahmen gemacht.
Die Platte ist von 1975 die 15te daher die Bestellnummer 7515
Damit weißt Du schon mal das es mindestens 15 Singles gab.
Das Blackfield Studio war ein Mietstudio da konnte jeder der eine Aufnahme haben wollte hingehen und dann wurde eine oder mehrere Platten gepresst.
Ich hoffe Du bist nicht zu sehr enttäuscht.
Also eine Rarität ist auf jeden fall!

Grüsse sendet Dir Gerd

Benutzeravatar
bernd200869
Beiträge: 159
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 20:20
Wohnort: 52477 Alsdorf

Beitrag von bernd200869 » Montag 4. Juni 2007, 17:48

Vor etwa einer Woche war DTH in einer Talkshow(ich glaube beim NDR war es...) und sang wie auf Kommando fast alle angesprochenen Titel aus jener Zeit auch mal kurz an. Ich meine mich daran zu erinnern, daß er erzählte Anfang der 70er unter einem Pseydonym Platten aufgenommen zu haben. Er machte dies wohl heimlich, da man ihn wg. der Hitparade damit nicht in Verbindung bringen sollte.

Dies nur als Anhaltspunkt zu diesem Thema. Vielleicht hat ja jemand auch diese Sendung gesehen und kann es etwas genauer berichten!

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 15:03
Wohnort: Herzogtum Coburg/Oberfranken

Beitrag von Heiko » Montag 4. Juni 2007, 23:39

Danke Gerd,
das hat mir doch schon einige Fragen beantwortet.
Gruß
Heiko
Es lebe das deutsche Liedergut Bild Bild

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 2040
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 13:18

Beitrag von Rudi » Donnerstag 21. Juni 2007, 10:42

Heiko hat geschrieben:@Rudi,
schau mer mal, was da rauskommt. Weißt du zufällig die Adresse, der von dir genannten Webseite?
Gruß
Heiko
Hallo,

hab die Frage ganz übersehen - klar weiss ich die Adresse des "Gruselkabinetts":

Bekloppte Plattencover

Rudi


PS: Schick doch das Schlümpfe-Cover auch dahin ;)
Somebody was trying to tell me that CDs are better than vinyl because they don't have any surface noise. I said, "Listen, mate, -life- has surface noise..." John Peel

Antworten