Andachtshalle

Tipps, Kritik, Fragen und Anregungen zu memoryradio

Moderator: Manfred

Benutzeravatar
Blonderhans
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 18:43
Wohnort: Schleswig-Holstein

Andachtshalle

Beitrag von Blonderhans » Montag 5. Juli 2010, 11:33

Zunehmend lese ich hier Beiträge über verstorbene Sänger, teilweise in verschiedenen Rubriken. Wäre es nicht sinnvoll eine Andachtshalle zu eröffnen, und alle Beiträge dort zentral zu sammeln?

Gruss aus dem hohen Norden
Football is a simple game: 22 men chase a ball for 90 minutes and at the end, the Germans win.

Benutzeravatar
Musikpepe
Beiträge: 197
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 01:40
Wohnort: 13156 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Andachtshalle ?

Beitrag von Musikpepe » Montag 5. Juli 2010, 18:16

Also, dieser Vorschlag (Danke!, @Blonderhans)


hat meine unbedingte Zustimmung, ich habe mich schon lange
geärgert, mal stehen Nachrufe u. Todesmeldungen bei "Oldies",
mal bei "Dies & Das" u. sonstwo noch . . .

"Andachtshalle" klingt mir aber zu steif u. pfaffenhaft, wär schon für "In Memoriam" oder
deutsch besser?, "Wir gedenken", denn dort sollte der Anlaufpunkt für
alle von uns entdeckten Zeitungs-, Rundfunk- oder sonstigen Verlust-Meldungen sein,
natürlich auch für die vom Pressedienst bei den Admins ankommenden Todesnachrichten.

Da könnten dann die Nachrufe über Alle Unterhaltungskünstler hin.
Das hindert uns ja nicht, ggf. eine sich dort entwickelnde Discografie zu verschieben
oder besser, zu kopieren u. für Alle neu zu präsentieren.

Vielleicht machen Marlene & Manne das zur "Chefsache"?
Dann mal "neu sortieren" wär sicher ratsam! Was noch greifbar ist, alles verschieben.

Es ist eine traurige Zeit der Verluste überall, jeden Tag, wenn man hier in's Forum sieht,
die Lolita gestern, es ist gerade in den Fernseh-Nachrichten (Zufälle!!), unfaßbar . .
Kann sein, das auch die Temperatur eine Rolle spielt,
ein schwacher u. angegriffener Kreislauf kann dann schon früher schlappmachen . .

Allerdings:
Ich würde mir allerdings auch wünschen, daß jeder Schreiber zu solchen Nachrichten sich
der Besonderheit des Themas u. der damit verlangten Würde bewußt wird.
Daraus ergibt sich auch der Anspruch an die angemessene Form der Texte!

Rechtschreibfehler o./u. hanebüchenes, liebloses u. ungekonntes Layout (@Dietrich Heitz & Co.),
all das sollte dort nach Möglichkeit nicht auftreten, wir wollen doch ehren, nicht beleidigen.

Wer es nicht besser kann, wer die Zeit nicht hat, überläßt es ebend uneitel den Anderen.
Ich bin z. Bsp. ein Redakteur u. Layouter, Ihr kennt meine Texte.


LG Peter, Berlin
Zuletzt geändert von Musikpepe am Montag 5. Juli 2010, 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
"Es ist schwer zu versteh'n, doch es trifft immer den,
der am wenigsten Schuld hat am ganzen Gescheh'n"

http://www.ulrichroski.de U. Roski, 1944-2003

Jörg Müller
Beiträge: 994
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:55

Re: Andachtshalle ?

Beitrag von Jörg Müller » Montag 5. Juli 2010, 19:39

Musikpepe hat geschrieben: Rechtschreibfehler o./u. hanebüchenes, liebloses u. ungekonntes Layout (@Dietrich Heinz & Co.),
all das sollte dort nach Möglichkeit nicht auftreten, wir wollen doch ehren, nicht beleidigen.
Hallo Musikpepe,
also ich bin froh, dass Dietrich Heitz (nicht Heinz, soviel Zeit muss sein) uns an seinem beachtenswerten Archiv teilhaben lässt. Im Fall "Lolita" war es sicher etwas unübersichtlich, aber lässt sich nachträglich sicher editieren.
Es gibt hier auch Schreiberlinge, die schreiben endlose Bandwurmsätze, die man 2x lesen muss, um sie zu verstehen. Da sagt auch keiner was.
Dietrich Heitz hier deshalb anzugreifen, finde ich unschön. Wenn er seine Beiträge einstellen würde, wäre keinem geholfen.

Die Idee von Blonderhans findet auch meine Zustimmung.

Gruß
Jörg

Andreas Köhne

Re: Andachtshalle

Beitrag von Andreas Köhne » Montag 5. Juli 2010, 20:09

Also ich glaube nicht, daß es hier jemals den Verfasser eines Nachrufs gab bzw. geben wird, der es an der erforderlichen und angemessenen Würde fehlen ließ bzw. läßt!

In meinen Nachrufen kam die Würde stets zum Ausdruck, auch andere Verfasser derartiger Beiträge haben sie m. E. nicht vermissen lassen!

Gut, der Beitrag von Dietrich Heitz war nicht sehr glücklich formuliert (besonders der Fußball-Satz hätte nicht dorthin gehört), aber darauf hat ihn Manfred bereits in "Deutsche Oldies" hingewiesen. Dabei sollten wir es belassen.

Zudem: Wenn man schon auf Rechtschreibung etc. einen so großen Wert liegt, dann möge man bitte "eben" und nicht "ebend" schreiben. Dieses Wort gehört so nämlich nicht zur deutschen Sprache!

Aber zum eigentlichen Thema: Die Idee finde ich ebenfalls gut, leider kann ich aber keine komplett neuen Foren, sondern ausschließlich Threads zu vorhandenen Foren erstellen. Hier wäre evtl. mein Namensvetter gefragt.

Benutzeravatar
Musikpepe
Beiträge: 197
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 01:40
Wohnort: 13156 Berlin
Kontaktdaten:

Sorry, Dietrich Heitz . .

Beitrag von Musikpepe » Montag 5. Juli 2010, 20:46

Dieser Fehler war sehr bitter, habe das selbstverständlich sofort korrigiert.

Dafür meine aufrichtige Entschuldigung!

LG aus Berlin,
Peter


@Jörg
Danke sehr für die Aufmerksamkeit !
"Es ist schwer zu versteh'n, doch es trifft immer den,
der am wenigsten Schuld hat am ganzen Gescheh'n"

http://www.ulrichroski.de U. Roski, 1944-2003

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 1023
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:22
Wohnort: Bludenz (Österreich)

Re: Andachtshalle

Beitrag von Michael » Montag 5. Juli 2010, 21:19

Hallo Freunde,

bitte mal den Ball flach halten! Das wichtige ist, dass es hier seriöse Informationen gibt die auch stimmen! Das ist der Anspruch an ein seriöses Forum! Wenn irgendwann (ich wünsche ihr noch viele glückliche Jahre!) Vicky Leandros stirbt, dann ist mir das so wurscht wie wenn in Brasilien ein Fahrrad umfällt! Es geht darum hier seriös zu informieren, deshalb muss ich nicht plötzlich jemanden "ehren", der mir egal ist. Den Einen wird der Tod von Mario Lehner letzte Woche mehr getroffen haben, den Anderen der von Lolita. Und der Josef "Sepp" Kern ist vielen gar kein Begriff...

Jeder kann mit der Information die er hier bekommt das anfangen, was ihm wichtig ist!

Auch wenn das Layout nicht so treffend war, schätze ich Dietrich sehr - und irgendwie hat er Recht, denn wer es lesen wollte, der hat es auch (wenn umständlich) gemacht! Dietrich hatte einfach keine Zeit und Lust dazu, wollte aber denjenigen die es trotzdem interessiert, die Möglichkeit geben es zu lesen! Daran finde ich nichts Verwerfliches.

Anstatt froh zu sein, dass wir hier so Spezialisten haben, diskutieren wir ob es "Aussegnungshalle" oder "Schlagerhimmel/hölle" heissen soll. Um Heinz Erhardt zu zitieren: "Da kann ich nur irgendwas schütteln, wenn es auch nur der Kopf ist!"

Michael
"Ist der Berg auch noch so steil, a bissl was geht alleweil!"

"Talent ist nichts anderes, als die Liebe zur Sache!" (Romy Schneider)

Benutzeravatar
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1114
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2005, 16:32
Wohnort: 85764 Oberschleißheim
Kontaktdaten:

Re: Andachtshalle

Beitrag von Manfred » Montag 5. Juli 2010, 22:03

Michael hat geschrieben:
Auch wenn das Layout nicht so treffend war, schätze ich Dietrich sehr - und irgendwie hat er Recht, denn wer es lesen wollte, der hat es auch (wenn umständlich) gemacht! Dietrich hatte einfach keine Zeit und Lust dazu, wollte aber denjenigen die es trotzdem interessiert, die Möglichkeit geben es zu lesen! Daran finde ich nichts Verwerfliches.

Michael
Na dann,

bei solchen Argumenten fehlt mir einfach die Lust mich hier noch weiter einzubringen.
Wünsche Euch allen noch eine gute Zeit.

Manfred

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 1023
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:22
Wohnort: Bludenz (Österreich)

Re: Andachtshalle

Beitrag von Michael » Montag 5. Juli 2010, 22:55

Lieber Manfred,

also für mich ist in einer Freundschaft wichtig, auch mal eine andere Meinung vertreten zu können und dürfen! Zieh Dich halt aus dem Forum zurück, wenn Du das möchtest! Aus dem Chat hast Du das ja auch schon lange gemacht! Ich persönlich stelle mich jeder Diskussion und bin hier eben mal einer anderen Meinung! Liegt vielleicht auch daran, dass ich mit der Meinung von "Musikpepe" schon seit Jahren nur schlecht leben kann, weil er völlig hinter dem Mond lebt. Aber ich will hier keinen beleidigen - aber ich finde es einfach ungeheuerlich, wie man hier auf Dietrich eindrischt, der es nur gut meinte!

Michael
"Ist der Berg auch noch so steil, a bissl was geht alleweil!"

"Talent ist nichts anderes, als die Liebe zur Sache!" (Romy Schneider)

Benutzeravatar
gerd
Beiträge: 122
Registriert: Sonntag 24. August 2008, 09:01
Wohnort: www.ostallgäu.de

Re: Andachtshalle

Beitrag von gerd » Dienstag 6. Juli 2010, 05:37

ich finde musikpepe lebt nicht hinter dem mond. wenn hier einer auf jemand eindrischt dann ist es meiner meinung nach michael auf manfred.
Zuletzt geändert von gerd am Dienstag 6. Juli 2010, 08:34, insgesamt 1-mal geändert.
Um zur Quelle zu kommen mußt du gegen den Strom schwimmen.

Jörg Müller
Beiträge: 994
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:55

Re: Andachtshalle

Beitrag von Jörg Müller » Dienstag 6. Juli 2010, 08:31

Ich bin froh, wenn ich hier Info's bekomme. Da ist mir das Layout in erster Linie wirklich egal. Deswegen muss man sich nicht zurückziehen, das verstehe ich nicht.
Sind wir doch froh, Spezialisten wie Dietrich zu haben.
Andere aufzufordern, das Schreiben von Infos anderen zu überlassen, wenn man kein richtiges Layout hat, ist doch wohl ein schlechter Witz. Woher weiß derjenige, dass ein anderer auch die Infos hat? So gehen vielleicht wichtige Details uns Lesern verloren. Oder war der Hinweis auf den Beruf als versteckte Bewerbung zu verstehen? Jeder schreibt, was er weiß und ein Oberliterat bringt das in die richtige Form? Nichts ist unmöglich...

Da hat wohl jeder seine Meinung, ist ja auch gut.
Was meinen die anderen Leser? Ein Forum ist schließlich für die Leser da. Und dieses ist vom Niveau ohnehin schon ganz oben.

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 1023
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:22
Wohnort: Bludenz (Österreich)

Re: Andachtshalle

Beitrag von Michael » Dienstag 6. Juli 2010, 12:30

Lieber Gerd,

danke für Deinen wundervollen Beitrag. :lol:

Man(n) lernt ja nie aus bzw. immer noch etwas dazu, deshalb werde ich jetzt mal von Manfred lernen und mich ebenfalls "beleidigt bzw. angewidert" aus dem Forum zurück ziehen. Dietrich hat das wahrscheinlich auch schon gemacht und somit wird das von Manfred so niveauvoll aufgebaute und wichtige Medium die wirklichen Spezialisten auf andere, bei weitem nicht so gute Foren vertreiben. Aber was macht das schon, somit haben wir ausreichend Platz für die Beiträge von Musikpepe und Gerd. :wink:

Gehabt Euch wohl,

Michael
"Ist der Berg auch noch so steil, a bissl was geht alleweil!"

"Talent ist nichts anderes, als die Liebe zur Sache!" (Romy Schneider)

Benutzeravatar
HoWo
Beiträge: 493
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 15:01
Wohnort: Im Franggnland

Re: Andachtshalle

Beitrag von HoWo » Dienstag 6. Juli 2010, 12:31

Eines sollte man vielleicht auch nicht ganz aus den Augen lassen :

DAS HIER haben wir letztlich MANFRED zu verdanken (ich persönlich fände es nicht schön, wenn er die Schnauze voll hätte und sich zurück ziehen würde !!!) - ich finde er, wie auch wir, haben durchaus das Recht auch mal eine andere Meinung zu vertreten.

Und das ist jetzt nur Meine Meinung !


Gruß,

Horst
PS : Was das allerdings jetzt noch mit "Andachtshalle" zu tun hat, ist mir nicht ganz klar ...

Benutzeravatar
Blonderhans
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 18:43
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Andachtshalle

Beitrag von Blonderhans » Dienstag 6. Juli 2010, 13:08

Wäre schön wenn Ihr zum Thema zurückfinden könntet.
Football is a simple game: 22 men chase a ball for 90 minutes and at the end, the Germans win.

Benutzeravatar
PeterPan
Beiträge: 1203
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2007, 10:42
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Andachtshalle

Beitrag von PeterPan » Dienstag 6. Juli 2010, 14:34

Ich persönlich finde die Beiträge von Dietrich nicht schlecht - sicher sind sie oft sehr kompakt und wenig formatiert - aber jeden der es interessiert, kann es auch kopieren und sich selbst formatieren bzw. noch einmal nachfragen, wenn er etwas nicht verstanden hat.

Sich nur wegen so einer Lapalie sich gleich aus einem Forum zu verabschieden bzw. zurück zu ziehen finde ich ein wenig kindisch. Niemand zwingt jemanden hier zu schreiben - jeder kann hier schreiben wenn und so viel er mag. Deswegen finde ich so einen Satz nicht wirklich schön.

Ich persönlich fände es schon nett, wenn wir uns zumindest auf ein Unterforum oder soetwas einigen könnten, wo wir solche "Todesmeldungen" hinschreiben sollten, damit alles ein wenig "ordentlicher" verläuft und sich jeder auskennt.

Also nichts für ungut :)

Geli
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2009, 11:44
Wohnort: München

Re: Andachtshalle

Beitrag von Geli » Dienstag 6. Juli 2010, 15:52

Aber hallo,
da schaut man ganz unschuldig ins Forum, und was sieht man? Hat sich hier ein ganzer Kindergarten versammelt?! Auch solche Leute, von denen ich mehr Format erwartet hatte, fühlen sich hier gleich wegen solcher Lächerlichkeiten dermaßen auf den Schlips getreten - ja sagt mal, habt Ihr keine anderen Probleme? Ich persönlich lese gerade die Beiträge von Manfred, Michael, Jörg oder Dietrich Heitz gerne, aber - man lese und staune - auch von PeterPan und sogar von Gerd, der sich nicht verkünstelt, sondern kurz und prägnant seine Meinung sagt. Jeder ist halt kein verkappter Schriftsteller. Jeder hat seinen eigenen Stil und genau das hat mir in der Vergangenheit, in diesem Jahr, seit ich dabei bin, immer gut gefallen. Jedem, der sich jetzt beleidigt zurückzieht, bin ich persönlich böse, weil der den ganzen Sinn so eines Forums nicht verstanden hat! Man kann doch über alles diskutieren und die anderen Meinungen auch gelten lassen, oder nicht? Wenn PeterPan auch zugegebenermaßen manchmal etwas schulmeisterlich tut und Michael schnell mal aufgeht wie ein Pfannenkuchen - das sind eben Individuen, das ist doch das Interessante an so einer Gemeinschaft, als die ich das Forum empfinde! Wenn die "Hauptakteure" nun hinschmeißen, um in anderen hochgelobten Foren (da sind dann wohl keine Menschen am Werk, weil sich sonst das Aufeinandertreffen verschiedener Ansichten dort genauso abspielen würde wie hier) mitzumischen, dann fehlt mir hierfür völlig das Verständnis. Ich käme allerdings, auch wenn ich mich gerade sehr ärgere, nicht auf die Idee, mich gleich von hier zu verabschieden! Auseinandersetzung gehört doch zum Leben dazu, oder nicht? Man kann sich auch wieder vertragen, und es fällt einem kein Zacken aus der Krone dabei. Und wenn zwei bestimmte Streithanseln, die sich noch nie verstanden haben, einen Disput haben, könnten die sich ja mal persönliche Nachrichten schicken und sich dabei die Köpfe einschlagen, als das in einem bestimmten thread auszutragen.
Und übrigens, so einen thread zum Gedenken finde ich auch sehr gut. Hab selber schon mal dran gedacht... Und darin soll die eigentliche Information stehen, aber auch ruhig die Gedanken der Forumsmitglieder dazu, denn sollte jedem selber überlassen bleiben, ob er das feierlich macht oder nicht. Man nimmt keinem die Würde, wenn man sich nicht wie ein Pfarrer ausdrückt.
So, Jungs, jetzt reißt Euch mal zusammen und laßt Euch von einer reiferen Frau auch mal was sagen. Enttäuscht mich nicht und laßt mich weiterhin Eure interessanten, humorvollen und schönen Beiträge lesen (und das ist jetzt nicht ironisch gemeint!),
hoffnungsvolle Grüsse von
Geli

Gesperrt