(Kritik) Moderator Hein

Kritik, Fragen und Anregungen zu memoryradio

Moderator: Manfred

Antworten
Der Stebener
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 18:17

(Kritik) Moderator Hein

Beitrag von Der Stebener » Sonntag 16. Mai 2010, 18:24

Hallo,

ich höre gerade die Dachkammermusik von und mit Hein und mir fällt auf, dass Hein eine sehr männlich-sonore Stimme hat. Dies ist zwar so kein Problem, aber wenn er moderiert, könnte er schon etwas höher reden. Dies würde angenehmer wirken und wäre dan n auch nicht so ein starker Kontrast zu den Liedern, die gespielt werden. Wäre echt besser. Denn dieses Gebrummel ist - nun ja - fast zu tief. Der Moderationsstil ist aber gut.

Gruß
Jan

cloudy
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 19:02
Wohnort: Eferding, Oberösterreich

Re: (Kritik) Moderator Hein

Beitrag von cloudy » Sonntag 16. Mai 2010, 19:06

Also Frauen mögen das, denk ich. Ich mag das, es klingt wie das tiefe Schnurren eines Katers. Nein ganz im Ernst, ich empfinde die Stimme als sehr angenehm. Würde es nicht sehr unnatürlich klingen, die Stimme zu verstellen?

Benutzeravatar
hein
Beiträge: 222
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 17:20
Wohnort: Raum Hannover

Re: (Kritik) Moderator Hein

Beitrag von hein » Dienstag 18. Mai 2010, 20:46

Moin,
da ich persönlich angesprochen werde, sollte ich auch entsprechend antworten. Allerdings stellt sich mir die Frage,
von Der Stebener » 16.05.2010 17:24
da sprach ich nur zu mir im Studio, während der Kollege Heinz sendete..... Ich weiß, es ist nicht immer einfach festzustellen. Daher gebe ich zunächst zwei Fragen zurück:
a) Wenn es 17:00 bis 18:00 war, dann ist es Kollege Heinz
b) Ab 18:00 fühle ich mich für meine Stimme voll verantwortlich, sehe aber (ausser Soundprocessing) keine Chance meine Stimmlage zu erhöhen.

Nachtrag: Nach einem Hinweis, dass meine Forumsuhr nicht aktuell ist, ziehe ich Frage a) zurück und übernehme die alleiníge Verantwortung für meine Stimmlage.

Liebe Grüße
hein

Micha

Re: (Kritik) Moderator Hein

Beitrag von Micha » Dienstag 18. Mai 2010, 21:55

Hallo Hein,

dem einen ist meine Nase zu weit links im Gesicht, zu weit rechts erscheint sie dem andern und das gefällt ihm nicht. Und flugs ergreift das Wort der Dritte und der bemerkt sodann, sie sitzt zu sehr in der Mitte und ich sollt was ändern daran .... singt schon Reinhard Mey. Also Hein, lass mal den Soundprozessor aus und mach weiter so, wie Du es schon Jahre lang zur vollsten Zufriedenheit von einigen Hundert Hörern tust. Man muss nicht auf jedes Posting antworten. :wink:

Gruß
Micha

peno55

Re: (Kritik) Moderator Hein

Beitrag von peno55 » Mittwoch 19. Mai 2010, 17:33

Ich finde auch Kollege Hein hat eine wunderbare Moderatorenstimme, da brauch man sicher nichts ändern.
Kollegialer Gruß Peno
Ps, Was die Hörer nicht wissen, Hein spricht in original aber auch so tief, liegt wohl am häufigen Kaffeegenuß :D

Antworten