Überblenden

Kritik, Fragen und Anregungen zu memoryradio

Moderator: Manfred

Stups
Beiträge: 97
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 21:21
Wohnort: 46539 Dinslaken

Überblenden

Beitrag von Stups » Donnerstag 5. März 2009, 18:18

Ich habe für mich zwei gute Ergeinisse (zwei neue Hörgeräte und das MediaCenter von Fritz).
Allso habe ich mich auf Memory-Radio, das ich längere Zeit nicht mehr gehört habe, gefreut.

Aber zu viel Freude tut nicht gut.

Das Hören von Memory-Radio macht mir keine Freude mehr.
Alle Titel werden brutal zuammengematscht und ohne Pause (zum Teil sogar mit Kreuzblenden)
hintereinander gespiellt. Intro und Ending fehlen bzw gehen unter.

Eine schlimmere Art Musik zu hören kann ich mir nicht vorstellen.
Schade, so macht mir Memory-Radio keinen Spaß mehr.

Rolf
Fotografierende Rentner hassen Feiertage :
zuviele Menschen unterwegs.

Warum ich Fotografiere ?
Angeln ist mir zu stressig !

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:22
Wohnort: Bludenz (Österreich)

Re: Überblenden

Beitrag von Michael » Freitag 6. März 2009, 01:18

Servus Rolf,

also so viel mir auffällt, werden in der Rotation die letzten Sekunden aus- bzw. die Ersten eingeblendet, eigentlich ein sauberer Übergang!

Aber bei den moderierten Sendungen ist dies nicht der Fall!

Freu mich wenn bei mir und meinen Kollegen mal reinhörst!

Lieben Gruss,

Michael
"Ist der Berg auch noch so steil, a bissl was geht alleweil!"

"Talent ist nichts anderes, als die Liebe zur Sache!" (Romy Schneider)

juergen
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 18:08
Wohnort: Thüringen

Re: Überblenden

Beitrag von juergen » Freitag 6. März 2009, 20:23

Michael hat geschrieben:Servus Rolf,

also so viel mir auffällt, werden in der Rotation die letzten Sekunden aus- bzw. die Ersten eingeblendet, eigentlich ein sauberer Übergang!

Aber bei den moderierten Sendungen ist dies nicht der Fall!

Freu mich wenn bei mir und meinen Kollegen mal reinhörst!

Lieben Gruss,

Michael
Hallo Michael, Musik in der Rotation ein/ausblenden um ein paar Sekunden zu sparen?? Haben wir denn so wenig Zeit beim Musikhören? Eigentlich dürfte das nicht der Fall sein. Ich nehme sie mir, sonst ist es kein Musikgenuß.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:22
Wohnort: Bludenz (Österreich)

Re: Überblenden

Beitrag von Michael » Freitag 6. März 2009, 20:30

Hallo Jürgen,

ich finde zum HÖREN stört sowas überhaupt nicht, eher um sich ev. eine eigene mp3-Sammlung fix-fertig ohne Aufwand auf seinen PC zu saugen, und das ist nicht in unserem Interesse!

Viele Grüsse,

Michael
"Ist der Berg auch noch so steil, a bissl was geht alleweil!"

"Talent ist nichts anderes, als die Liebe zur Sache!" (Romy Schneider)

Stups
Beiträge: 97
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 21:21
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Überblenden

Beitrag von Stups » Samstag 7. März 2009, 01:35

Michael hat geschrieben:ich finde zum HÖREN stört sowas überhaupt nicht, eher um sich ev. eine eigene mp3-Sammlung fix-fertig ohne Aufwand auf seinen PC zu saugen, und das ist nicht in unserem Interesse!
Michael
Hallo Michael,
dann ist mir alles klar und Memory-Radio für mich erst mal wieder gestorben.
Nicht weil ich nicht mitschneiden kann, sondern weil ich es wie der Jürgen sehe.
Intro und Ending gehören für mich unbedingt mit zum Musikgenus.

Reicht es nicht das ihr den Stream zerhackt damit er nicht mitgeschnitten werden kann?
Eine Alternative vor langer Zeit war, die Titel und Interpreten nicht mitzusenden sondern
nur als Playlist zu senden. Das reichte aus um den "Mitschneidern" das Leben zu erschweren.
Aber die jetzige Lösung Titel zu verstümmeln ist das Schlechteste was ich mir vorstellen kann.

Ich glaube bei Memory-Radio hat sich das Mitschneiden verhindern zu einer Phobie entwickelt.
Aber schon in den 60 èrn hat gegolten : wer die 20 Pfennig in die Musikbox wirft,
bestimmt was gespielt wird.

Wenn euch das Verhindern von Mitschneiden so wichtig ist, seis drum.
Vieleicht seit ihr irgendwann mal ganz unter euch und braucht keine Mitschneider mehr zu befürchten.

Rolf
Fotografierende Rentner hassen Feiertage :
zuviele Menschen unterwegs.

Warum ich Fotografiere ?
Angeln ist mir zu stressig !

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:22
Wohnort: Bludenz (Österreich)

Re: Überblenden

Beitrag von Michael » Samstag 7. März 2009, 02:08

Servus Rolf,

ich kann Dir aus meiner persönlichen Sicht nur sagen, dass bei allen moderierten Sendungen (und das ist das Herzstück unseres Senders!) die Titel fast immer voll ausgespielt werden! An der Rotation habe ich mich so nicht gestört, aber ev. nimmt jemand kompetenteres von der Sendeleitung zu diesen "Vorwürfen" hier Stellung!?

Ich bleibe dabei, dass ich mich sehr freuen würde, wenn Du bei unseren moderierten Sendungen zuhörst und Dich da an der Musik erfreust! Ansonsten gibt es wirklich genug Alternativen und wenn Dir ein anderer Sender mehr entspricht bzw. mehr Freude macht als unserer, dann ist das Dein gutes Recht! Wir alle freuen uns, wenn Du Dich hier wohlfühlst, wir alle akzeptieren aber auch, wenn Du ein anderes Programm bevorzugst!

Lieben Gruss,

Michael
"Ist der Berg auch noch so steil, a bissl was geht alleweil!"

"Talent ist nichts anderes, als die Liebe zur Sache!" (Romy Schneider)

Stups
Beiträge: 97
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 21:21
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Überblenden

Beitrag von Stups » Samstag 7. März 2009, 03:13

Hallo Michael,
ich höre Memory Radio schon recht lange und habe die Entwicklung bis heute miterlebt.
Dazu muss ich sagen das mir das "alte" Radio besser gefallen hat.
Auch mit 24 bzw 48 kbps. Die niedrige Bitrate konnte ich besser vertragen als die heutigen extremen Blenden.

Dazu muss ich aber auch sagen das nur noch ungern in Konzerte gehe, seitdem bei vielen Zuhörern ein
Wettbewerb eingetreten ist : Wer klatscht am schnellsten, wenn der Dirigent am Schluss den Taktstock senkt.
Ich will halt auch den letzten Ton, den letzten Akkord verklingen hören.

Zu dem moderierten Sendungen muss ich sagen, das ich die am Anfang überhaupt nicht mochte und auch
regelmäßig wegeschaltet habe.

Aber da bin ich vom Saulus zum Paulus geworden. So etwa zu dem Zeitpunkt als die Hitparade losging habe ich
angefangen auch die anderen moderierten Sendungen zu hören und die haben mir sogar gefallen.
Wobei ich die Moderatoren (von wenigen Ausnahmen abgesehen) sogar extra Lobe.
Die Auswahl ist ok (das setze ich voraus), und die Moderatoren spielen die Titel fast immer sauber aus und
moderieren nicht in die Stücke rein (das ist eine Totsünde für mich)

Du siehst, Memory-Radio ist eine zeischneidige Sache für mich geworden. einerseits eine liebe gute Erinnerung,
einige neue Lichtblicke. Aber eben auch unnötiger und sinnloser Ärger.
Im Moment bin ich nicht sicher was überwiegt. Aber zum Glück (für mich) hat Memory-Radio keine Monopolstellung
mehr im WWW.

Gruß Rolf
Fotografierende Rentner hassen Feiertage :
zuviele Menschen unterwegs.

Warum ich Fotografiere ?
Angeln ist mir zu stressig !

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 601
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 15:03
Wohnort: Herzogtum Coburg/Oberfranken

Re: Überblenden

Beitrag von Heiko » Samstag 7. März 2009, 11:26

Hallo,
ich kenne auch noch ´nen anderen Oldiesender, da spricht, kurz nachdem das Lied angefangen hat, der Moderator rein um zu sagen, um was für einen Titel und Interpret es sich handelt. Außerdem wird jeder, der den Chat betritt von ihm, auch während der Titel läuft begrüßt, oder verabschiedet. Soweit ist es zum Glück hier nicht und deshalb nehme ich auch das Ein- und Ausblenden in der Rotation in Kauf. Das ist zum Musik hören für mich jedenfalls nicht störend. Aber wenn der Moderator in den Titel bei jedem Ereignis im Chat reinquatscht, dann ist das nervend. Das macht er auch, wenn er im, oder vom Chat was zu sagen hat.
Gruß
Heiko
P.S. Bei dem besagten Sender war ich einmal dort, seitdem nicht mehr. Und den Namen habe ich auch aus meinem Gedächtnis gelöscht :mrgreen:
Es lebe das deutsche Liedergut Bild Bild

Hape

Re: Überblenden

Beitrag von Hape » Samstag 7. März 2009, 21:29

Hallo,

mir gefallen Überblendungen auch nicht. Ich schimpfe darüber seit es sie bei den öffentlich rechtlichen Sendern gibt. Auch hier bei Memoryradio stellen sich mir ab und an die Nackenhaare zu Berge. Insbesondere dann, wenn der Text noch nicht zu Ende ist oder wenn die Tonarten der beiden Lieder absolut nicht zueinander passen. Wenn ich Musik wirklich genießen möchte dann nutze ich die hier vorhandenen CDs und Platten. Zum "nebenher hören" ist die Rotation okay. Noch gibt es dort ja Musik ohne Worte oder - was in meinen Augen noch schlimmer wäre - ohne Werbung.

Liebe Grüße von

Hans-Peter

Benutzeravatar
Monika
Beiträge: 219
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 09:08
Wohnort: Kt. Zürich, Schweiz

Re: Überblenden

Beitrag von Monika » Sonntag 8. März 2009, 13:24

Warum denn schon wieder das Geschrei wegen der Musiküberblendung. Die öffentlich rechtlichen Sender machen das schon seit Jahren und man hat sich daran gewöhnt. Mich stört es überhaupt nicht denn beim Radiohören mache ich meistens noch irgendwas nebenher da fällt es sowieso nicht auf. Michael hats ja schon gesagt bei den moderierten Sendungen wird alles bis zum letzten Takt gespielt und weder am Anfang noch am schluss in die Musik gesprochen.
Wenn die Überblendung ein Argument sein soll das memory Radio nicht mehr zu hören, dann tun mir solche Hörer nicht mal Leid. Oder kennt jemand einen besseren Oldie Sender? Ich nicht.

Liebe Grüsse HR

Benutzeravatar
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1403
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2005, 16:32
Wohnort: 85764 Oberschleißheim
Kontaktdaten:

Re: Überblenden

Beitrag von Manfred » Sonntag 8. März 2009, 13:36

Danke Monika und Hans-Rudolf,

gibt also auch Kollegen die zu dem stehen, was wir hier machen und vor allem auch machen müssen. Blenden sind nun mal von der GVL vorgeschrieben und gegen zwei Werbeeinblendungen in der Stunde wäre wohl auch nichts einzuwenden. Irgendwie müssen die Kosten ja gedeckt werden. Wo das Geld herkommt, scheint einigen hier aber wohl völlig egal zu sein.

Manfred

Stups
Beiträge: 97
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 21:21
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Überblenden

Beitrag von Stups » Montag 9. März 2009, 12:59

Monika hat geschrieben:Warum denn schon wieder das Geschrei wegen der Musiküberblendung. Die öffentlich rechtlichen Sender machen das schon seit Jahren und man hat sich daran gewöhnt. Mich stört es überhaupt nicht denn beim Radiohören mache ich meistens noch irgendwas nebenher da fällt es sowieso nicht auf. Michael hats ja schon gesagt bei den moderierten Sendungen wird alles bis zum letzten Takt gespielt und weder am Anfang noch am schluss in die Musik gesprochen.
Wenn die Überblendung ein Argument sein soll das memory Radio nicht mehr zu hören, dann tun mir solche Hörer nicht mal Leid. Oder kennt jemand einen besseren Oldie Sender? Ich nicht.

Liebe Grüsse HR
Monika, HR,

1) Also von "Geschrei" habe ich hier nichts bemerkt. Ich habe nur angemerkt das mich das Überblenden stört. Das kann ich doch wohl oder?
2) Was andere (öffendlich rechtliche) mache steht hier doch nicht zur Debatte. ( die machen es nach starker Kritik und Höherverlust hier in Deutschland schon
lange nicht mehr )
3) Ich brauche Dir überhaupt nicht leitzutun wenn oder weil ich Memory nicht mehr höre.
4) Es gibt genug andere Oldie Sender im Netzt. ( Wobei ich gerne Anerkenne das das auch ein Verdienst von Memory-Radio ist. Memory Radio hat mir vor
vielen Jahren nicht nur besser gefallen, sonder war auch der Vorreiter der Oldie-Welle)

Manfred hat geschrieben:Danke Monika und Hans-Rudolf,

gibt also auch Kollegen die zu dem stehen, was wir hier machen und vor allem auch machen müssen. Blenden sind nun mal von der GVL vorgeschrieben und gegen zwei Werbeeinblendungen in der Stunde wäre wohl auch nichts einzuwenden. Irgendwie müssen die Kosten ja gedeckt werden. Wo das Geld herkommt, scheint einigen hier aber wohl völlig egal zu sein.

Manfred


Manfred

1) Wenn Blenden von der GVL vorgeschrieben sind, ist ja jede Diskusion darüber überflüssig. Du machst Blenden weil du must, und ich höre woanders. Fertig.
2) Von Werbeeinblendungen um den Sender zu Finazieren war nie die Rede.
3) Ich habe den Eindruck das Kostenargument jommt immer (auch zusammenhanglos) wenn Dir andere Argumente fehlen.
Ich habe noch nie Deinen (auch finaziellen Einsatz) für Memory-Radio in Frage gestellt. Deshalb verstehe ich nicht was das damit zu tun hat, das ich
Blende hasse

Gruß Rolf
Fotografierende Rentner hassen Feiertage :
zuviele Menschen unterwegs.

Warum ich Fotografiere ?
Angeln ist mir zu stressig !

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 1333
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:22
Wohnort: Bludenz (Österreich)

Re: Überblenden

Beitrag von Michael » Montag 9. März 2009, 13:26

Servus Stups,

also es dürfte - um nur ein Beispiel zu nennen - völlig Deiner Aufmerksamkeit entgangen sein, dass Blenden beim ÖR-Rundfunk sehr wohl noch immer gemacht werden ("müssen")!

Aber warum regst Du Dich überhaupt auf? Geniesse doch die wunderschöne blendenfreie Musik beim Oldie-Sender Deines Vertrauens und sei herzlich gegrüsst - sollte es Dich mal wieder zu uns ziehen, heisse ich Dich herzlich Willkommen, ansonsten wünsche ich Dir geniale Unterhaltung beim Sender der Deinen Vorstellungen entspricht!

Michael
"Ist der Berg auch noch so steil, a bissl was geht alleweil!"

"Talent ist nichts anderes, als die Liebe zur Sache!" (Romy Schneider)

Hape

Re: Überblenden

Beitrag von Hape » Montag 9. März 2009, 14:08

Hallo,

nicht alles was "Muss" muss gut sein! Als "Hörer" stören mich Blenden. Das sagte ich ja bereits. Als "Moderator" versuche ich die Titel so weit als möglich, auszuspielen. Da ich meist über Kopfhörer die Musik höre, entsteht dadurch manchmal sogar der Eindruck ich würde nach den Titeln eine zu lange Pause lassen. Als "Kollege" muss ich Verständnis für das von dritter Seite auferlegte "Muss" haben. Dies hindert mich aber nicht daran meine eigene persönliche Meinung zu äußern.

Liebe Grüße von

Hans-Peter

Benutzeravatar
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1403
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2005, 16:32
Wohnort: 85764 Oberschleißheim
Kontaktdaten:

Re: Überblenden

Beitrag von Manfred » Montag 9. März 2009, 17:25

Stups hat geschrieben: 1) Wenn Blenden von der GVL vorgeschrieben sind, ist ja jede Diskusion darüber überflüssig. Du machst Blenden weil du must, und ich höre woanders. Fertig.
Genau so ist es, aber diese Diskussionen werden in regelmäßigen Abständen ja wiederbelebt. Hier ein Auszug aus den Verträgen der GVL:

6. Verhinderung des Scannens und Aufnehmens des Programms
Der Webcaster muss aufeinander folgende Musikaufnahmen, die er innerhalb seines Programms
verwendet, entweder übersprechen oder ineinander überblenden. Sollte dies im Einzelfall nicht
möglich sein, so darf die Zeitspanne zwischen zwei übertragenen Musikaufnahmen 0,25 Sekunden
nicht überschreiten.
Sofern es nicht mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden ist, muss der Webcaster im Markt
allgemein erhältliche, effektive technische Maßnahmen einsetzen, die darauf abzielen, zu verhindern,
dass:
(a) der Empfänger der Übertragung oder jede andere Person das Programm des Webcasters allein
oder zusammen mit weiteren Übertragungen anderer Webcaster automatisch scannen kann, um
so bestimmte Musikaufnahmen aus den Programmen herauszufiltern; und
(b) der Empfänger der Übertragung Vervielfältigungen der Musikaufnahmen herstellen kann (mit
Ausnahme technisch bedingter, vorübergehender Vervielfältigungen).
Stups hat geschrieben: 2) Von Werbeeinblendungen um den Sender zu Finazieren war nie die Rede.
Von Dir nicht, aber in einem Beitrag eines Kollegen, der weiß daß wir uns mit dem Thema beschäftigen.
Stups hat geschrieben: 3) Ich habe den Eindruck das Kostenargument jommt immer (auch zusammenhanglos) wenn Dir andere Argumente fehlen.
Ich habe noch nie Deinen (auch finaziellen Einsatz) für Memory-Radio in Frage gestellt. Deshalb verstehe ich nicht was das damit zu tun hat, das ich
Blende hasse
Mir fehlen keinesfalls die Argumente. Werbung wurde in einem Beitrag erwähnt und ich bin darauf eingegangen. Es dreht sich hier ja nicht alles um das was Du geschrieben hast. Oder darf man nur auf das antworten was der Eröffner eines Beitrages geschrieben hat?
Hans-Peter hat geschrieben: Dies hindert mich aber nicht daran meine eigene persönliche Meinung zu äußern.
Daran hindert Dich sicher keiner, aber anstatt noch mehr Öl ins Feuer zu gießen, hättest Du in Deinem Beitrag auch gerne mal auf die Bestimmungen der GVL hinweisen können.

Manfred

Antworten