LABELKUNDE VINYL von Frank Wonneberg

Hier könnt Ihr Tipps für Bücher zum Thema Musik (Künstler-Biographien, Nachschlagewerke, etc.) geben.

Moderator: Manfred

Antworten
Gerhard aus Augsburg
Beiträge: 98
Registriert: Freitag 22. Dezember 2006, 17:03
Wohnort: Augsburg

LABELKUNDE VINYL von Frank Wonneberg

Beitrag von Gerhard aus Augsburg » Freitag 28. November 2008, 15:08

soeben erschien ein Fachbuch:

LABELKUNDE VINYL von Frank Wonneberg.
Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf.

Es werden neben der Ursprungsmarken und dem Ursprungsland auch die für die wichtigen Exportmärkte
USA,Frankreich,Großbritannien und Deutschland entstandenen Labelvarianten und Fremdausgaben vorgestellt.
Viele farbige Abbildungen!
Ein MUSS für jeden VINYLSAMMLER!
Nur der Preis von 99.--Euro könnte die Nachfrage etwas einschränken.

Gruss

Gerhard aus Augsburg

Benutzeravatar
Musikpepe
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 01:40
Wohnort: 13156 Berlin
Kontaktdaten:

Hast Du's überlesen?,

Beitrag von Musikpepe » Samstag 29. November 2008, 07:56

Gerhard,
kann Dir zwar hier nur aus vollem Herzen zustimmen,

habe dieses exzellente Werk aber
bereits am 5.November in unserem Forum unter 'Dies & Das' detailliert vorgestellt,
dort nachzulesen.
Zum Preis:
Halte den HIER mehr als angemessen, das dürfte doch auch jedem nicht
Bibliophilen sofort klarwerden, sollte er die Gelegenheit bekommen, dieses gewichtige Prachtteil
mal nur in Augenschein geschweige denn in die Hände!! nehmen zu können, ~ zu müssen.

Man beachte auch die von mir erwähnte lange u. schwierige Realisierungszeit.

Ich habe in den Jahren genau verfolgt, welche Anstrengungen der Berliner Verlag unternommen hat, das Projekt unter 100€ Einzelpreis zu halten, es ist für diesen Verlag natürlich Programm,
aber nicht zuletzt mehr angestrebtes u. wohlverdientes Renommee (das in der Regel eher kostet).

Im übrigen sind 'Buchhändler des Vertrauens' gern bereit, auch mal Teilzahlung zu akzeptieren.
Kann man zumindest versuchen, es lohnt sich für 'Labelkunde Vinyl' uneingeschränkt!

PS, @Seitenbetreiber:
Ich glaube, würde es im Forum eine eigene Ecke 'Das musikalische Buch' oder so geben,
würde solches 'doppelt-posten' vermieden werden, es liegt auch daran, daß Fachliteratur
hier nicht eindeutig zuzuordnen ist, lieber Manne, liebe 'memory'-Admin's.

LG Peter
"Es ist schwer zu versteh'n, doch es trifft immer den,
der am wenigsten Schuld hat am ganzen Gescheh'n"

http://www.ulrichroski.de U. Roski, 1944-2003

Benutzeravatar
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1400
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2005, 16:32
Wohnort: 85764 Oberschleißheim
Kontaktdaten:

Re: Hast Du's überlesen?,

Beitrag von Manfred » Samstag 29. November 2008, 08:48

Hallo Peter,
ich habe mir das Buch gerade bestellt. Musikbücher sind allein schon wegen der geringen Auflage nicht billig und wenn man bedenkt was da für Arbeit drin steckt, ist der Preis allemal gerechtfertigt.

Auch die zwei Bände "Stora Schlagerboken" (a € 75,--) stehen bei mir im Regal und da schaue ich regelmäßig rein. Ein Traum, kann man nur jedem empfehlen.
Musikpepe hat geschrieben: PS, @Seitenbetreiber:
Ich glaube, würde es im Forum eine eigene Ecke 'Das musikalische Buch' oder so geben,
würde solches 'doppelt-posten' vermieden werden, es liegt auch daran, daß Fachliteratur
hier nicht eindeutig zuzuordnen ist, lieber Manne, liebe 'memory'-Admin's.
LG Peter
Eine Rubrik "Musik zum lesen" wäre vielleicht ganz angebracht. Hatten wir seinerzeit im Magazin auch.

Manfred

avo
Beiträge: 878
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 20:21

Re: LABELKUNDE VINYL von Frank Wonneberg

Beitrag von avo » Samstag 29. November 2008, 18:07

Dann setzen wir das ganze gleich in die Tat um...

Andreas

Benutzeravatar
Musikpepe
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 01:40
Wohnort: 13156 Berlin
Kontaktdaten:

Dann begrüße ich das neue Baby hier mal . .

Beitrag von Musikpepe » Samstag 29. November 2008, 20:01

und bin baff u. zugleich sehr froh, danke Andreas,
danke für die prompte Umsetzung meines Vorschlags, verdrück' hier mal ein Tränchen . . :D

Danke dir auch, Manne, für deine Befürwortung - und dem Namen!!
Na klar, schlicht u. einfach, 'Musik zum Lesen' paßt auch hier am besten . .

Und bin wiederholt baff! Du kannst schwedisch, zumindest verstehend Lesen, oder?
Habe Hans Olofsson's prächtig mit den hübschen Nord-Mädels
dekorierte Schlager-Bände schon oft im Netz geseh'n, aber immer traurig gepaßt,
da so gar nichts auf eine etwaige deutsche Ausgabe hindeutet. Wirklich??


Meine Standard-Greifzu-Bücher ('die großen 3') sind:

1. 'Das Lexikon des deutschen Schlagers', Bardong/Demmler/Pfarr, Piper Schott TB, 2.Aufl. 93
(Bettele hier seit Jahren um eine Neuausgabe!, 'Nicht geplant' 'Kein Interesse' so der Verlag!)

2. 'Das große Oldie-Lexikon', Julia Edenhofer, Lübbe Weltbild Hartband, 3.Aufl. 93
(wie oben, es ist 'zum-Haare-ausraufen', bei Amazon handel'n Sie immer noch diese Ausgabe!!)

3. 'Frank Laufenberg's Hit-Lexikon des Rock- u. Pop', Ullstein TB, 1.Aufl. 2002.
(mit Einschränkungen!, viele Bio.-Fehler, zweifelhafte Wertungen usw.)

Habe diese '3' über Jahre/Jahrzehnte akribisch redigiert, ergänzt u. berichtigt,
mit hunderten Bleistift-Notizen versehen, oft radiert,
diese sind Mugger's Brot-Material und 'gehen-nicht-aus-dem-Haus'.


Natürlich umfaßt meine Musik-Bibliothek (ca. 2200 Bände/Broschüren etc., viel englische
Original-Ausgaben dabei, ferner 20 CD's internationale Musik-Lexika/DIE-kaum benutzt!!)
auch die Bücher der Herren Günther/Lotz zu den 'Polydor-Singles', -grins-

der Dame Bettina Greve über den 'Sternenhimmel' (die zusammengeschriebene Klitterung über die Unfähigkeit u. Sünde d. Musikmanager, Ihr Anteil am 'Kaputtmachen' einer großen,
deutschen Schallplattenmarke, wenn ich heute die Reste sehe, packt mich immer wieder
Trauer u. Wut . . :evil: :mrgreen: )

Ihr merkt, ich freu' mich auf schöne Diskussionen u. regen Austausch hier!! :)

LG Peter
"Es ist schwer zu versteh'n, doch es trifft immer den,
der am wenigsten Schuld hat am ganzen Gescheh'n"

http://www.ulrichroski.de U. Roski, 1944-2003

Siegfried Lackner
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 11. November 2017, 20:36

Re: LABELKUNDE VINYL von Frank Wonneberg

Beitrag von Siegfried Lackner » Freitag 22. Dezember 2017, 05:05

Labelkunde Vinyl ist wohl das beste Werk in der Musikbuch-Geschichte! Bettina Greve's "Sternenhimmel" sehr hübsch und unterhaltsam! Empfehlen kann ich persönlich noch sehr: "Melodien für Millionen- Das Jahrhundert des Schlagers" vom Haus der Geschichte in Bonn, herausgegeben! Die Geschichte der Unterhaltungsmusik von 1920 bis 2010! Chronologische Artikel und Portraits von der Schellackzeit über Vinyl bis zur CD! Ein MUSS!

Antworten