'Schlager(geschichte)n des Ostens', Siggi Trzoß .

Hier könnt Ihr Tipps für Bücher zum Thema Musik (Künstler-Biographien, Nachschlagewerke, etc.) geben.

Moderator: Manfred

Antworten
Benutzeravatar
Musikpepe
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 01:40
Wohnort: 13156 Berlin
Kontaktdaten:

'Schlager(geschichte)n des Ostens', Siggi Trzoß .

Beitrag von Musikpepe » Mittwoch 5. November 2008, 00:26

Liebe Oldiefreunde, hab' festgestellt, daß es hier öfter an der Nutzung von Originalquellen aus meiner Region fehlt und möchte euch daher

Siegfried Trzoß,
'Schlager(geschichte)n des Ostens', 3 Bde, Bd1 '1945 - 1960', Bd2 '1960 - 1970', Bd3 '1970 - 1990',
mit je knapp 20,-€ nicht billig, aber diesen preiswert!

auf das Heißeste empfehlen.

Siegfried Trzoß ist ein Radiomann, Moderator, Schlagertexter, DJ, Conferencier der ersten Stunde
der auch als Sänger eine gute Figur macht, eigene CD's produziert, Programme managed.
Er kennt die ostdeutsche Schlagerwelt wie kaum ein Zweiter, erzählt flott, die Bücher sind mit Registerteil und vielen Foto's in schönem Kunst-Druck ein vergnüglicher Lesestoff.

Alles über den 'Tausendsassa Siggi' erfährt der geneigte Leser auf http://www.siggitrzoss.de.

Direkt und bequem bestellt man beim noblen http://www.verlag-apercu.de hier in Berlin.
(Hauptseite, re. das 2.Angebot von oben! anklicken)

Ich kann nur sagen, zuschlagen, der Verkauf läuft schon einige Zeit, ich habe leider keine! Anteile davon . . LG Peter
"Es ist schwer zu versteh'n, doch es trifft immer den,
der am wenigsten Schuld hat am ganzen Gescheh'n"

http://www.ulrichroski.de U. Roski, 1944-2003

medina
Beiträge: 270
Registriert: Samstag 2. Juni 2007, 21:57
Wohnort: CH-Luzern

Re: 'Schlager(geschichte)n des Ostens', Siggi Trzoß .

Beitrag von medina » Donnerstag 19. Februar 2009, 21:14

Ich möchte das Lob meines Vorschreibers gerne bestätigen.
Ich habe mir die Bände 1 und 2 angeschafft und viel Interessantes über das Schlagerschaffen in der Ostzone bzw. dann DDR erfahren.

Leider finden sich in beiden Bänden immer wieder Rechtschreibfehler, die den Lesegenuss etwas einschränken.
Bei den heutigen technischen Möglichkeiten, bezüglich der Rechtschreibung, wäre dies eigentlich nicht nötig.

Aber insgesamt doch ein dickes Lob für die Schlagergeschichten des Ostens :) .

Rob
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 22. Februar 2009, 12:44

Re: 'Schlager(geschichte)n des Ostens', Siggi Trzoß .

Beitrag von Rob » Dienstag 28. September 2010, 14:27

Hallo,

Kann "Musikpepe" nur zustimmen. Der Inhalt des Buches, mehr als Nachschlagewerk geeignet,ist sehr gut aufbereitet. Nach der Durchsicht aller 3 Bände gab es für mich einen Wissenszuwachs;was kann man mehr von einem Buch verlangen. :D Einen kleinen Wehrmutstropfen geht in Richtung "Buchherstellung", die Einbände gehen bei mehrmaligem Gebrauch aus dem Leim (im wahrsten Sinne des Wortes)- schade!

Antworten