Wolfgang Jung/Rod Tarras/Steve Young zu Gast bei "Rostfrei"

Ausfälle, Sendungsankündigungen usw.

Moderator: Manfred

Antworten
Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
Beiträge: 2653
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Wolfgang Jung/Rod Tarras/Steve Young zu Gast bei "Rostfrei"

Beitrag von waelz » Sonntag 21. Oktober 2018, 09:29

Bild
Wolfgang Jung alias Rod Tarras alias Steve Young

Am Montag, den 22. Oktober ab 19. 00 Uhr(Wiederholung am 27.10. ab 14.00 Uhr) spricht Wolfgang Jung/Steve Young über seine Karriere auf "memoryradio.de".
Link: http://memoryradio.de/memoryradio1.php

Wolfgang Jung hat einige Male versucht, als Solist Karriere zu machen. Ihnen war eines gemein: Sie scheiterten. Er sagt dazu, er sei deswegen solange auf der Bühne geblieben. Diese betrat er als 17 jähriger zum ersten Mal als professioneller Musiker in einem Klub in Düsseldorf, zusammen mit seinen "Young Ones". Die Band wurde 1970 ergänzt um den Organisten und Arrangeur Gerry Braukmann, der später als Kopf des Trios "Rainy Day" Karriere machte.
In jener Zeit veröffentlichte Jung erste Singles als Wolf Jung. Ab 1971 nannte er sich bei seinen Versuchen im Plattengeschäft Wolfgang Jung und ein einziges Mal auch als Rod Tarras (O-Ton).
Als Rod Tarras nahm er jene Melodie auf, die ihn ein Leben lang begleiten und zu einem Wendepunkt in der Karriere werden sollte: die "Unchained Melody". Er sang sie auf deutsch als "Ich liebe nur dich". Bei diesen Aufnahmen stellte sich heraus, dass Jungs Stimme besonders geeignet ist für die Interpretation von Balladen, was in der Folge auch ein Kennzeichen wurde von ihm.
In den 70er Jahren stieg jung mit seinen Young Ones zu den erfolgreichsten Showbands Europas auf und ab 1980 verlagerte er seine Bühnentätigkeit zunehmend auf Malle, weshalb er heute der "wahre König von Malle" genannt wird.
1978 begann Jung die Zusammenarbeit mit Nina & Mike, die ihn für den internationalen Markt produzieren wollten und ihn deshalb in Steve Young umbenannten. Ab 1979 erschienen zwölf Jahre lang nur noch englisch gesungenen Platten von ihm.
Mit dem zunehmenden Erfolg auf Malle setzte Young auf die Welle des Ballermann-Schlagers und kehrte zum deutschen Liedgut zurück. Young stand bis 2017 regelmässig mit seiner Band auf der Bühne. Seit diesem Jahr tritt er nur noch solo oder mit seiner Sängerin Ingrid im Duo auf.

Antworten