Erstes vollständiges memory-Magazin online

Ausfälle, Sendungsankündigungen usw.

Moderator: Manfred

Antworten
avo
Beiträge: 872
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 20:21

Erstes vollständiges memory-Magazin online

Beitrag von avo » Donnerstag 24. September 2009, 19:44

Liebe Freunde von memoryradio,

aufmerksame Beobachter unserer Homepage haben es vielleicht schon bemerkt. In den letzten Wochen begannen die ersten Aktivitäten, das memory-Magazin online wieder auferstehen zu lassen.
Nach einigen Versuchen mit der Veröffentlichung als HTML-Dateien, habe ich mich entschlossen, die alten Hefte in ihrem Original-Layout zu präsentieren. Dies bedeutet für mich den geringsten Aufwand, dieses Unterfangen in möglichst kurzer Zeit abzuschließen. Da es im Internet manche Leute gibt, die gedankenlos alles mögliche herunterladen, ohne eigentlich zu wissen, wozu sie das brauchen, habe ich die Darstellung der Artikel als Flash-Filme gewählt. Es ist somit möglich, mit gängigen Internet-Browsern alle Texte zu lesen, jedoch ist ein direkter Ausdruck nicht möglich.
Nachdem nun die technischen Voraussetzungen geschaffen sind, gescannte Hefte ohne größeren manuellen Aufwand hier online zu stellen, hoffe ich, bis Jahresende alle Ausgaben über unser Portal für Recherchen anbieten zu können. Seit heute steht mit der Nr. 69 das zuletzt erschienene Heft online. Weitere werden in kurzen Abständen folgen. Ich bitte um etwas Geduld, bis ich dann irgendwann die Nr.1 fertig bearbeitet habe. Über eine Suchfunktion kann man die Inhaltsverzeichnisse nach Stichwörtern durchsuchen.
Da aus technischen Gründen sämtliche Seiten in einem graphischen Format erfasst sind, sind die einzelnen Titel verhältnismäßig groß (ca. 300 kByte pro Seite). Ich habe dafür einen guten Kompromiss zwischen Dateigröße und Lesbarkeit gefunden. Um unseren Server nicht unmäßig zu belasten, bitte ich Sie , dieses neue Angebot gewissenhaft zu nutzen. Es wäre sehr bedauerlich, wenn wir aufgrund von übermäßigem Datenvolumen diesen Dienst wieder einstellen müssten. Um eine Vergleichszahl zu geben: Für den Download von zwei Heften kann man unser Programm eine Stunde lang hören.
Ich danke für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen viel Freude bei einer Entdeckungsreise um das vielseitige Thema des deutschen Schlagers.

memory-Magazin

Andreas Volk
memoryradio.de

Benutzeravatar
gerd
Beiträge: 123
Registriert: Sonntag 24. August 2008, 09:01
Wohnort: www.ostallgäu.de

Re: Erstes vollständiges memory-Magazin online

Beitrag von gerd » Donnerstag 24. September 2009, 20:16

danke
Um zur Quelle zu kommen mußt du gegen den Strom schwimmen.

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 16. November 2006, 12:16
Wohnort: Dachau Oberbayern

Re: Erstes vollständiges memory-Magazin online

Beitrag von Reinhard » Samstag 26. September 2009, 14:08

ganz ganz GROSSES

D A N K E
Mit Musik geht ALLES besser!!!

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 610
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 15:03
Wohnort: Herzogtum Coburg/Oberfranken

Re: Erstes vollständiges memory-Magazin online

Beitrag von Heiko » Dienstag 29. September 2009, 23:26

Hallo Andreas,
danke für deine Zeit und Arbeit, das du uns diesen Service anbietest.
Gruß
Heiko
Es lebe das deutsche Liedergut Bild Bild

Benutzeravatar
Bernhard
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 11. März 2006, 22:35
Wohnort: Oberschleißheim

Re: Erstes vollständiges memory-Magazin online

Beitrag von Bernhard » Freitag 16. Oktober 2009, 09:49

avo hat geschrieben:Da es im Internet manche Leute gibt, die gedankenlos alles mögliche herunterladen, ohne eigentlich zu wissen, wozu sie das brauchen, habe ich die Darstellung der Artikel als Flash-Filme gewählt. Es ist somit möglich, mit gängigen Internet-Browsern alle Texte zu lesen, jedoch ist ein direkter Ausdruck nicht möglich.

memory-Magazin

Andreas Volk
memoryradio.de
Hallo Andreas,

ich finde es eine super Sache, da muss ich nicht immer in mein Plattenzimmer laufen um was in den Heften nachzuschauen. Nur das mit dem runterladen ist so eine Sache. Ich hab's mal Spaßeshalber ausprobiert und innerhalb von ein paar Minuten hatte ich die ersten 5 Seiten von Heft 69 als Word-Dokument vorliegen. Ich denke mal dass man sowas einfach nicht verhindern kann. Trotzdem eine feine Sache die bestimmt eine Menge Zeit in Anspruch nimmt. Da wird bei Dir wohl leider viel Privates auf der Strecke bleiben :wink:
*100. Mitglied*

jens k
Beiträge: 186
Registriert: Donnerstag 28. Juni 2007, 12:01
Wohnort: metropolitan
Kontaktdaten:

Re: Erstes vollständiges memory-Magazin online

Beitrag von jens k » Freitag 23. Oktober 2009, 12:03

Danke, danke, danke!
Ich war schon lange an den Heften interessiert und bin echt froh,
das sich jemand die Mühe macht sie online zu stellen.

Ohne direkt herumnörgeln zu wollen, möchte eine Sache zu der Darstellung anmerken:
Wäre es nicht besser erst die gesamt Seite zu sehen und dann evtl. bei Bedarf auf die Vergrößerung zu gehen?
Ich hatte erst die Option zum verkleinern der Seite gar nicht entdeckt und war ständig am hin und her
clicken, weil der Text über mehrer Sparten ging.
Ich kann den Text in der verkleinerten, 100%tigen Anzeige auch noch gut lesen und ich denke die meisten anderen auch.
Nur so'ne Idee...

Antworten