Neuer Chat ab 2021

Ausfälle, Sendungsankündigungen usw.

Moderator: Manfred

Antworten
avo
Beiträge: 630
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 20:21

Neuer Chat ab 2021

Beitrag von avo » Samstag 26. Dezember 2020, 16:12

Liebe Hörer und Chat-Besucher von memoryRadio,

seit nunmehr 15 Jahren gibt es den memoryRadio-Chat in unveränderter Form. Für eine Software ist dies eine ganz schön lange Zeit. Inzwischen haben sich jedoch mit der zunehmenden Verbreitung von Mobil-Telefonen und Tablets die Anforderungen, die man an ein derartiges Programm stellt, verändert. Zudem hat der bisherige Chat seit sehr langer Zeit keine Updates mehr erhalten, so dass wir dies zum Anlass nahmen, über einen Ersatz nachzudenken.

Leider sind derartige Systeme nicht in allzu großer Zahl auf dem Markt verfügbar, zumindest nicht mit der von unseren Besuchern über die Jahre hinweg vertraut gewordenen Funktionalität. Wir sind dennoch fündig geworden und haben uns für ein Chat-Programm entschieden, welches als "Open Source" frei verfügbar und mit dem entsprechenden Know-How auch anpassbar und erweiterbar ist. Dass es in manchen Punkten sich etwas anders bedient, ließ sich leider nicht vermeiden. Wir haben jedoch versucht, lieb gewordene Funktionen nachzuprogrammieren, wenn auch mit etwas anderer Bedienung. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Ab 1. Januar 2021 werden wir das neue System hier bei memoryRadio in Betrieb nehmen. Um Euch als Nutzer den Umstieg zu erleichtern, möchten wir im folgenden auf die Unterschiede zum alten Chat eingehen, so dass sich alle möglichst schnell damit vertraut machen können. Außerdem werden sicherlich andere anwesende Chat-Teilnehmer wie auch die Moderatoren und Administratoren bei anfänglichen Schwierigkeiten behilflich sein. Individuelle Fragen zum neuen Chat kann man auch direkt an mich per Mail (technik@memoryradio.de) schicken.

REGISTRIERUNG:
Da die Benutzerkonten des alten Chat-Systems nicht kompatibel zum neuen sind, ist leider eine Neu-Registrierung erforderlich. Für diese ist neben dem Chat-Namen eine E-Mail-Adresse sowie eine selbstgewählte Sicherheitsfrage samt Antwort anzugeben. Letztere dienen zur Wiederherstellung des Zugangs, falls man sein Passwort vergessen haben sollte. Die Registrierung ist aktuell nicht über eine an die Mail-Adresse geschickte Nachricht zu bestätigen. Der Zugang ist sofort freigeschaltet. Inwieweit wir diese Regelung ändern (z.B. auf eine Freischaltung durch einen Administrator), falls wir ein vermehrtes Auftreten von Fake-Anmeldungen beobachten sollten, wird sich zeigen. Zunächst wollen wir es aber allen möglich machen, den Zugang so unkompliziert wie möglich zu erhalten.

Der Chat ist für die Vorab-Registrierung bis 31.12.2020 unter der Adresse https://www.memoryradio.de/chat_neu/acc ... q=register erreichbar. Ab 01.01.2021 vormittags wird der neue Chat unter der Adresse des alten Chats erreichbar sein.

Anmerkung: Die bereits über den zeitweise bei YesterdayRadio angebotenen Test-Chat vorgenommenen Registrierungen behalten ihre Gültigkeit und wurden zu memoryRadio migriert.


CHAT_FENSTER:
Das Chat-Fenster hat sich strukturell kaum verändert:

Oben ist eine Kopfleiste mit dem Haupt-Menü auf der linken Seite (drei Punkte) und dem Chatter-Status (Verfügbar/Abwesend/nicht stören/...) auf der rechten Seite.
Auf der rechten Seite befindet sich die Liste der Chat-Teilnehmer, die gerade online sind.
Am unteren Rand ist die Text-Eingabezeile mit dem "Absenden"-Knopf (der auch über die "Eingabe/Enter"-Taste ausgelöst wird) sowie der Knopf zum Abmelden aus dem Chat. Das Abmelden ist nicht unbedingt erforderlich. Es kann aber dann bis zu einer Minute dauern, dass das Verlassen des Chats den anderen Besuchern angezeigt wird.
Im mittleren Teil ist das Nachrichtenfenster. Dieses besitzt zwei Modi, die durch die Form des Mauszeigers unterscheidbar sind:

- Doppelpfeil-Symbol: Scroll-Modus: Bei gedrückter linker Maustaste und Bewegen der Maus kann man ältere nicht mehr sichtbare Textverläufe wieder ins Bild bringen.
- Einfach-Pfeil bzw. Textmarker-Symbol (senkrechter Strich): Markier-Modus (Nach Drücken der Maus-Taste können Textbereiche und Smilies durch Bewegen der Maus markiert und anschließend z.B. beim PC unter Windows mit Strg+C (bzw. Rechtsklick "Kopieren" in den Zwischenablage-Speicher kopiert werden. Es funktionieren auch die einschlägigen, aus Textverarbeitungs-Programmen bekannten Markiermöglichkeiten, wie z.B. das Setzen der Anfangsstelle durch einen Linksklick und das anschließende Setzen der Endposition für die Markierung durch Linksklick bei gedrückter Umschalt-Taste.

Links in der Eingabezeile ist der "Smilie"-Knopf, der ein scrollbares Popup-Fenster mit den verfügbaren Smilie-Grafiken öffnet. Jedes Smilie hat einen Namen. Dieser wird nach Auswahl eines Smilies in die Eingabezeile einkopiert. Er hat den Aufbau ":name:". Dieser Name lässt sich auch direkt in die Eingabezeile eintippen, wenn man ihn sich gemerkt hat. Im Gegensatz zum alten Chat ist zwingend ein abschließender Doppelpunkt erforderlich. Die Namen der Smilies wurden der Einfachheit halber aus dem alten Chat 1:1 (erweitert um den abschließenden Doppelpunkt) übernommen.


HAUPTMENÜ:
Das Hauptmenü wird durch Klick auf die drei Punkte in der Kopfzeile auf der linken Seite geöffnet.

Hier sind folgende Einstellungen möglich:
- Textfarbe, in der die eigenen Nachrichten dargestellt werden
- Anzeige der Uhrzeit aller Nachrichten (24-Stunden-Format / 12-Stunden-Format AM/PM / keine Zeitangabe)
- Ereignis-Töne ein/aus (z.B. ein Chatter betritt/verlässt den Chat, neue Nachricht bei sichtbarem bzw. nicht sichtbaren Chat-Fenster, private Nachricht)
Es ist zu beachten, dass alle Einstellungen nicht an das Chatter-Konto gebunden sind, sondern nur lokal für das gerade genutzte Endgerät gelten. Verwendet man zusätzlich ein weiteres Gerät, sind die Einstellungen hierfür darauf gesondert vorzunehmen. Ein zeitgleiches Einloggen auf mehreren Endgeräten ist erlaubt. Der Chatter wird dann doppelt angezeigt.

Über das "Profil"-Symbol am unteren Rand lässt sich ein neues Passwort und eine andere E-Mail-Adresse setzen. Aktuell ist es leider nicht möglich, die bei der Registrierung angegebene Sicherheitsfrage zu ändern. Dies ist derzeit nur mit Hilfe eines Administrators möglich.

Über das "Avatar"-Symbol lässt sich ein selbstgewähltes Bild hochladen, das in der der Besucher-Liste angezeigt wird. Die Datei darf maximal 100 kB groß sein und sollte idealerweise quadratisch mit einer Seitenlänge von ca. 100 Pixel sein. Nach dem Hochladen ist das Bild im Avatar-Auswahlfenster erst nach einer Verzögerung von bis zu 20 Minuten sichtbar, wird aber dennoch schon in der Besucherliste angezeigt.


BESUCHER-LISTE:
In der Liste auf der rechten Seite werden die eingeloggten Chat-Besucher mit ihrem Status aufgelistet. Auf einem Mobil-Telefon ist diese Liste aus Platzgründen zunächst ausgeblendet und kann durch Berühren des Profil-Symbols geöffnet werden.
Wird der Name eines Chat-Besuchers angeklickt, erscheint das Fenster für private Nachrichten. Ist es geöffnet, steht in der Eingabezeile "@Chattername" und das Haupttext-Fenster ist "ausgegraut". Die nun eingegebenen Nachrichten gehen nur an den entsprechenden Besucher und sind für alle anderen nicht sichtbar. Dies ersetzt das im alten Chat bekannte "Flüstern", das in dieser Form aus technischen Gründen leider nicht übernommen werden konnte. Der "angeflüsterte" Besucher bekommt auf dem Nachrichten-Fenster in seinem Endgerät eine Mitteilung, dass eine Nachricht vorliegt.

Über das "Auge"-Symbol kann man bei Bedarf einen oder mehrere Chat-Besucher für sich "stummschalten. Es werden dann keine weiteren Nachrichten - egal ob öffentlich oder privat - von diesem mehr lokal gemeldet oder angezeigt.

Ein Klick in das Haupt-Nachrichten Fenster schaltet wieder auf den öffentlichen Chat um (daran erkennbar, dass die Texte wieder "normal" angezeigt werden).

Die aus dem alten Chat-System bekannte Funktion "Say / sagte zu" ist im neuen Chat durch Klick auf das Kreis-Symbol, das den Status eines Chatters anzeigt, verfügbar. Es wird dann der entsprechende Text in die Eingabezeile kopiert.


SONSTIGES:
Drei Sekunden nach dem Einloggen in den Chat erscheint am oberen Rand des Nachrichtenfensters anstelle der Begrüßungsmeldung eine Schaltfläche "Vorher". Klickt man darauf, werden die letzten 20 öffentlichen Chat-Nachrichten eingeblendet, sofern sie nicht älter als eine Stunde sind. Dadurch fällt es unter Umständen leichter, sich in eine bereits laufende Unterhaltung "einzuklinken".

Generell werden aus Datenschutzgründen alle Nachrichten nach spätestens einer Stunde serverseitig unwiederbringlich gelöscht. Es wurde zudem Sorge getragen, dass private Nachrichten auch für Chat-Administratoren über das intern vorhandene Verwaltungssystem nicht zugänglich sind.

Chat-Besucher mit dem Rang eines Moderators oder Administrators haben die Möglichkeit, andere Chatter, die sich nicht an die Spielregeln für einen respektvollen Umgang miteinander halten, aus den Chat zu entfernen. Bitte wendet Euch ggf. an diese, falls Ihr einen Verstoß melden möchtet. Zudem besteht auch noch die zuvor bereits genannte Möglichkeit der individuellen Stummschaltung über das "Auge"-Symbol.

Bei weiteren Fragen, Anregungen, etc. wendet Euch bitte an mich. Ich werde mich bemühen, vorhandene Probleme zu eliminieren und vielleicht (je nach Aufwand) auch vermisste Funktionen nachzurüsten.

Viel Spaß und nette Gespräche ab 2021 im neuen Chat von memoryRadio.

Andreas Volk
Technischer Administrator, memoryradio.de
technik@memoryradio.de

Antworten