11.11.2010 - Wer zuletzt lacht, lacht am besten

Bereits gesendete Beiträge aus dem Bereich "TV-Tipps"

Moderator: Manfred

Antworten
Benutzeravatar
akapuma
Beiträge: 53
Registriert: Samstag 3. November 2007, 15:46
Kontaktdaten:

11.11.2010 - Wer zuletzt lacht, lacht am besten

Beitrag von akapuma » Mittwoch 10. November 2010, 21:54

DasErste, 11.11.2010, 10:35
Wer zuletzt lacht, lacht am besten
Spielfilm, Deutschland 1970

Spielfilm mit Roy Black als Playboy mit Herz, der auch mit einigen seiner Lieder zu hören ist.


Gruß

akapuma

Benutzeravatar
Musikpepe
Beiträge: 197
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 01:40
Wohnort: 13156 Berlin
Kontaktdaten:

Danke schön . . .

Beitrag von Musikpepe » Dienstag 16. November 2010, 01:29

lieber Musikfreund,

mal für die Mühe, die Du Dir mit den Tips machst.

Anhand Deiner "Bandbreite" spüre ich eine verwandte Seele, ein Musik-Verrückter,
der zumindest sehr viel von dem mag, was wirklich gut ist, welche Zeit es auch immer sei . .

Richtig so?

Leider offenbarst Du uns noch? keinen Vornamen,
trotzdem, ich hoffe,
die guten Zugriffszahlen sind Dir weiter Ansporn genug.
Ich prüfe Deine Hinweise jedenfalls immer, ob ich auch die Zeit zum Schauen habe,
mache mir Kalendernotizen. Lohnenswert war Alles bis jetzt, keine Frage deswegen!

Freundliche Grüße aus Berlin,
Peter
"Es ist schwer zu versteh'n, doch es trifft immer den,
der am wenigsten Schuld hat am ganzen Gescheh'n"

http://www.ulrichroski.de U. Roski, 1944-2003

Benutzeravatar
akapuma
Beiträge: 53
Registriert: Samstag 3. November 2007, 15:46
Kontaktdaten:

Re: 11.11.2010 - Wer zuletzt lacht, lacht am besten

Beitrag von akapuma » Dienstag 16. November 2010, 14:07

Hallo Peter,

die TV-Tipps gebe ich gerne.

Ich sehe genau 2 x in der Woche fern: Freitags und Samstags abends. Die Filme nehme ich mit dem PC auf, wann sie gesendet werden. Dann werden sie archiviert und am Wochenende gesehen.

Zur Suche benutze ich http://www.tvinfo.de/. Hier kann man sog. Suchagenten eingeben und speichern, z.B. die Suche nach bestimmten Schauspielern. Und wenn ich denke, daß es passt, poste ich hier.

Zur Musik: mein Lieblingssender ist memoryradio2. Den höre ich sehr gern.

Ich bin in recht vielen Foren (mehr oder weniger) aktiv. In den meisten Foren redet man sich mit dem Pseudonym an: akapuma. Hier ist es erst das zweite mal, daß ich auf meinen Vornamen angesprochen werde. Und der lautet Thomas.

Gruß

akapuma

Benutzeravatar
Musikpepe
Beiträge: 197
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 01:40
Wohnort: 13156 Berlin
Kontaktdaten:

Danke, Thomas,

Beitrag von Musikpepe » Mittwoch 17. November 2010, 04:45

ich freue mich über Deine Auskunft, denn ich benutze immer gern den Vornamen, wenn ich die Information habe.
Wir sind letztlich als Oldie- und Musikfreunde EINE große Gemeinschaft.

Und mein Community-Eindruck ist eher entgegengesetzt,
nämlich, daß über alle Foreneinträge gesehen, die Mehrheit der Schreiber das wie ich handhabt.
Ich weiß natürlich nicht, wie intensiv Du auf unserer Seite querlesen kannst (Ich muß ALLES!), von deiner Zeit her . .

Womit ich auch sagen will, daß mir dein bewußter "disziplinierter, auch gesünderer? Fernsehkonsum"
schon viel Respekt abverlangt.

Eine Story dazu:
Diese Praxis habe ich 1976 bei Freunden in Budapest (Camping-Bekanntschaft) noch extremer festgestellt.
Die hatten den Fernseher auf Rädern gesetzt, das Ding wie einen Kinoprojektor immer nur
zu "den Filmen" ins Wohnzimmer gerollt. Sonst wurde "der Televisor, das gute Stück" sorgfältigst abgedeckt.
Sie haben dort TV zum Kinoereignis zelebriert, dazu gabs Wasserkaraffen und Schalen mit Weiß- u. Süßgebäck.

Es hat gut funktioniert, die Familie hat auch noch gelesen oder Tarock, Romme, GinFizz, "Sonstwas" gespielt,
sehr viel gesungen und Hausmusik gemacht (Kenn' ich von meinem Elternhaus auch nicht anders).
Da war ich so in meinem Element, wie nah' waren mir fortan diese herzensguten Leute.

Deinen Link, die "Internet - Programmillustrierte", da kann ich nur genauso kräftig mit-trommeln . .Tra-Tra !
Natürlich, die haben dann deine IP u. die Mail, man sollte nicht DIE Mail benutzen.
Eine "Wegwerfmail" braucht es aber auch nicht,
ich habe kein nennenswertes Ansteigen der Werbe- u. SpamFlut oder Böseres nach meiner Anmeldung bemerkt.

Ja, ich bin dort auch registriert, seit ca. 1 Jahr, ein Fantasie-Avatar reicht, ansonsten die schon sehr/zu detaillierten
Abfragen einfach mit "Weiter" wegklicken, oder mit 123 . . ABC . .. auffüllen, genau weiß ich das nicht mehr.

Das mache ich bei Allem so, eine elemtare Frage von Datendisziplin.
Ich nutze auch JEDEN Anbieter ausschließlich in seinem Kerngeschäft, z.Bsp. "Google" NUR zum recherchieren . . .
Achte peinlichst darauf, wer sich welche/wessen Sparte "einverleibt", wie sich "die großen Bullen" vernetzen.
Minimalste Spam-Attacken auf meine Kern-Postfächer sind das gewünschte Erfolgserlebnis.

Es hat auch bei "TV-Info" sofort mit "völlig anonym" teilnehmen geklappt, keine Leistungseinschränkungen spürbar.
Für Programmzeitungen brauchste heutzutage keine Eurone mehr rauszuschmeißen, schade um jeden Baum.

Die Seite ist auch gut gepflegt, ausreichend Features mit Vorschauen/Bildern/Inhaltsangaben u. Empfehlungen . .

Nur - diese "TV-Assistenten", das "automatische Informieren" nach deinen eigenen Filtern,
das muß man ausprobieren und wird nicht gleich allerbeste, effektivste Ergebnisse erzielen . .
Wie bei Suchmaschinen überall, zunächst mit + (plus) u. - (minus) arbeiten.
Dann gibts auch sinnvolle "Tageszusammenfassungen, auch größere Rhythmen", sonst werden die Tips schnell lästig.

Ich bin DER Krimi (sprich: "Tatort"/"Polizeiruf 110"/"Staatsanwalt"/"Kommissar" u.a.) - Junkie,
1. Haferkamp, 2. Finke, 3. Lutz, 4. Kressin, 5. Markowitz (Lamprecht),
6. Frau Wiegand (tolle Karin Anselm!) usw. usw.
. . .,


Natürlich, niemals! nicht die Kasperköppe aus Münster, das sind das Genre extrem beleidigende Slapstick-Klamotten,
die außerhalb der Reihe "Tatort" laufen müßten . .. ab 1998 so, Jahresquote: 2-3 "gute", gleichbleibend zumindest.
Entsprechend zielen "meine" Assistenten . . die müssen auch die "RTL2-Prinzessin Wulff-Propaganda" rausfiltern.
(Tatort, - Internet, minus RTL2. ., so etwa mal anfangen . . das können schnell monströse "Ketten" werden . . )

Für die Musikfilme verlaß' ich mich dann auf Deine Tips, Thomas, nochmals: "Herzlichen Dank !"
und natürlich lese ich auch die Hinweise der anderen "üblich verdächtigen" Kollegen hier . .
(ICH habe aber NOCH meine Programmpostille.)

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin,
Peter

PS: Hier noch: Meine Radio-Sender: (das wär eigentlich ein eigenes Forum wert)
1. memoryradio1, 2. Antenne Brandenburg (RBB-Landeswelle), 3. memoryradio2
"Es ist schwer zu versteh'n, doch es trifft immer den,
der am wenigsten Schuld hat am ganzen Gescheh'n"

http://www.ulrichroski.de U. Roski, 1944-2003

Geli
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2009, 11:44
Wohnort: München

Re: 11.11.2010 - Wer zuletzt lacht, lacht am besten

Beitrag von Geli » Mittwoch 17. November 2010, 15:16

Hallo, Ihr beiden,

danke für Eure Tipps - ich hab zwar auch noch eine "normale" Programmzeitschrift, aber fast nie genug Zeit und Muße, um in jedem Programm nachzuforschen, wann ein entsprechender Film ausgestrahlt wird. Daher bin ich froh, wenn hier im Forum die Tipps drinstehen. Außerdem werde ich es dann vielleicht auch mal mit dem Internet versuchen, aber so gut wie Du, Peter, werde ich das wohl nicht peilen mit der effektivsten Benutzung, ohne zuviele Daten preiszugeben - mal schauen. Vielleicht muss ich mal bei Dir nachfragen. Die Geschichte von Deinen ungarischen Freunden war übrigens wirklich nett!
Heute ist fernsehen meistens nur der reine Konsum, egal was für ein Sch... läuft; alles wird angeschaut. Wir haben früher daheim auch Spiele gemacht oder ich habe meinem Vater beim Gitarrespielen zugehört oder wir haben Schallplatten angehört - Es war auf jeden Fall gemütlicher als heute, wo oft jedes Familienmitglied in einem anderen Raum in den Fernseher glotzt (kommt bei uns daheim häufig vor). Darüber sollte man mal wieder nachdenken und möglichst was dran ändern...
Wünsche Euch noch viele schöne fernsehfreie Abende (sowie Vor- und Nachmittage), aber auch einige schöne Abende/Tage mit guter "Fernsehkost",
viele Grüsse an alle,

Geli

Benutzeravatar
akapuma
Beiträge: 53
Registriert: Samstag 3. November 2007, 15:46
Kontaktdaten:

Re: 11.11.2010 - Wer zuletzt lacht, lacht am besten

Beitrag von akapuma » Mittwoch 17. November 2010, 22:01

Hallo Peter, Hallo Geli,

ich muß zugeben - tvinfo läuft bei mir komplett über Pseudonym mit Wegwerfemailadresse.

Aber: mittlerweile ist TVinfo für mich unverzichtbar geworden! Ich lasse 53 Sender nach insgesamt 112 Stichworten (in der Regel Schauspieler) durchsuchen. Heute werden 134 Filme (über die nächsten Wochen) gefunden. Viele Filme sind nicht die, die ich suche. Viele Filme werden auch mehrmals innerhalb von 1-2 Wochen gesendet. Ich mache das schon etwa seit einem Jahr. Viele Filme, die ich schon vor Monaten aufgenommen habe, werden nochmals gesendet, so daß diese auch ausscheiden.

Was übrig bleibt, wird aufgenommen. Daran führt kein Weg vorbei, denn viele Filme kommen zu unguckbaren Zeiten, z.B. morgen früh "Unter den Brücken" um 8:20 auf WDR (ein sehr schöner Film, allerdings kein Musikfilm). Ich habe den Film bereits aufgenommen und gesehen - er kam 19.04.2010 um 01:35 auf 3sat.

In unserem Wohnzimmer haben wir überhaupt kein Fernsehgerät, lediglich ein Internetradio und einen Laptop. Dann haben wir noch ein Wohn-Gäste-Arbeitszimmer mit einem Röhrenernseher und einem Analogreceiver. Ja - der war dieses Jahr schon mal an, weil meine Frau die Fußball-EM sehen wollte.

Die aufgenommenen Filme sehen wir im Schlafzimmer: ein 24"-16:10-Monitor am Fußende des Bettes, ein Paar schone 2.1-Boxen für sauberen Klang, und ein "Multimediaplayer" für unter 100€, und fertig ist das Pantoffelkino.

Schöne Grüße

Thomas aka akapuma

Hugo
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 12:01

Re: 11.11.2010 - Wer zuletzt lacht, lacht am besten

Beitrag von Hugo » Donnerstag 18. November 2010, 13:17

akapuma hat geschrieben:Hallo Peter, Hallo Geli,

ich muß zugeben - tvinfo läuft bei mir komplett über Pseudonym mit Wegwerfemailadresse.

Aber: mittlerweile ist TVinfo für mich unverzichtbar geworden! Ich lasse 53 Sender nach insgesamt 112 Stichworten (in der Regel Schauspieler) durchsuchen.
Kann ich ebenfalls nur empfehlen.
So wird man völlig kostenlos per Mail (bei mir 2 Tage im voraus) informiert, wann bestimmte Sendungen mit entsprechenden Suchkriterien laufen.

Gruß
Hugo

Antworten