Eine Frage an die Community betr.: FAM. LEININGER AUS PARIS

Wenn Du etwas suchst, oder zu verkaufen hast, dann trage es hier ein. Es sollte aber schon irgendeinen Bezug zu unserem Hobby haben.

Moderator: Manfred

Antworten
Sigi66
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Januar 2022, 06:34
Wohnort: München

Eine Frage an die Community betr.: FAM. LEININGER AUS PARIS

Beitrag von Sigi66 » Montag 9. Mai 2022, 19:47

Guten Tag an die Community hier! Ich erhalte auf verschiedene Fragen von mir hier in den Rubriken, immer wieder Mails, Nachrichten in jeder Firm,
auch im Spam-Ordner, von einer Familie Leininger aus Paris, in schlecht en Deutsch, die viele Sachen verkaufen wollen. Ich habe nich nicht geantwortet, da mir zu gefährlich! Hat jemand Tips dazu? Danke sagt Siegfried Lackner

Benutzeravatar
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1135
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2005, 16:32
Wohnort: 85764 Oberschleißheim
Kontaktdaten:

Re: Eine Frage an die Community betr.: FAM. LEININGER AUS PARIS

Beitrag von Manfred » Montag 9. Mai 2022, 21:10

Da Du Deine Mailadresse oft im Klartext ins Forum schreibst, musst Du Dich über Spam nicht wundern.

Norbert Leininger war Leser des memory Magazins und Kunde als ich noch mit Platten handelte. Er ist inzwischen verstorben und die Mail kommt von seiner Witwe, die der deutschen Sprache nicht mächtig ist. Sie weiß nicht wohin mit dem Zeugs was ihr Mann so angesammelt hat und sucht halt jemanden der sich dafür interessiert.

Manfred
Ein guter Einfall ist wie ein Hahn am Morgen. Gleich krähen andere Hähne mit (Karl Heinrich Waggerl).

Sigi66
Beiträge: 14
Registriert: Montag 24. Januar 2022, 06:34
Wohnort: München

Re: Eine Frage an die Community betr.: FAM. LEININGER AUS PARIS

Beitrag von Sigi66 » Montag 9. Mai 2022, 21:16

Danke Dir, lieber Manfred, für die schnelle Antwort! Also ist das Ganze doch seriös und ich kann an Frau Leidinger an ihre mailadresse antworten, ohne befürchten zu müssen, dass mein Handy defekt wird! Nochmal vielen Dank Dir und herzlichen Gruß auch an Marlene, vo Siegfried

Spremmi
Beiträge: 363
Registriert: Samstag 30. Oktober 2010, 12:03
Wohnort: Berlin

Re: Eine Frage an die Community betr.: FAM. LEININGER AUS PARIS

Beitrag von Spremmi » Dienstag 10. Mai 2022, 12:25

Hallo,

ergänzend dazu kann ich bemerken, dass auch ich in letzter Zeit öfter von Martine Leininger angeschrieben worden bin, die ihre Mails immer von Google übersetzen lassen muss. Dass sie das tut, spricht auch für die Mühe, die sie sich macht, um das, was Norbert an Platten gesammelt hat, da loszuwerden, wo man wirklich noch was damit anfangen kann. Ich habe auch schon mehrmals bei ihr gekauft, was zwar nicht billig ist, aber auf jeden Fall funktioniert.

Beste Grüße

Christian

Dieter
Beiträge: 1362
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Re: Eine Frage an die Community betr.: FAM. LEININGER AUS PARIS

Beitrag von Dieter » Mittwoch 11. Mai 2022, 15:04

Hallo,
Norberts Herzensangelegenheit waren die Blauen Jungs, Montecarlos usw.
Wir haben in der Vergangenheit viel getauscht.
Er wohnte in Straßburg, habe ihn bei meiner Elsass-Tour besucht. Seine Frau ist Pariserin.

Alles schon lange her. Kontakt brach ab, da es sich nur noch im Kreis um die Blauen Jungs drehte.
Weiß Manfred, wann er gestorben ist?

Gruß
Dieter

Spremmi
Beiträge: 363
Registriert: Samstag 30. Oktober 2010, 12:03
Wohnort: Berlin

Re: Eine Frage an die Community betr.: FAM. LEININGER AUS PARIS

Beitrag von Spremmi » Mittwoch 11. Mai 2022, 16:25

Hallo,

Martine Leininger nahm mit mir zum ersten mal im Januar 2022 Kontakt auf und schrieb unter anderem, Norbert sei im Dezember 2020 an Krebs gestorben.

Beste Grüße

Christian

Dieter
Beiträge: 1362
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Re: Eine Frage an die Community betr.: FAM. LEININGER AUS PARIS

Beitrag von Dieter » Mittwoch 11. Mai 2022, 20:05

Ich danke für die Auskunft.
Dieter

Antworten