Gitta Lind

Wenn Du etwas suchst, oder zu verkaufen hast, dann trage es hier ein. Es sollte aber schon irgendeinen Bezug zu unserem Hobby haben.

Moderator: Manfred

Antworten
geja41
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 18:01

Gitta Lind

Beitrag von geja41 » Dienstag 22. Dezember 2020, 20:37

Liebe Oldiefreunde,

ich suche folgende Singles:

Bild
Telefunken U45 901
Ich sage Dir Adieu / Die Fontänen von Rom

Bild
Telefunken U45 963
Am silberblauen See (ganz in meiner Näh`) / Leb' wohl, komm bald zurück
- jeweils mit Cover

Wer kann mir helfen?

LG Gerhard

hansjoerg
Beiträge: 201
Registriert: Sonntag 6. November 2005, 18:11

Re: Gitta Lind

Beitrag von hansjoerg » Mittwoch 23. Dezember 2020, 15:17

Hallo, guten Tag,
es fällt auf, dass im Internet vermehrt Coverfotos auftauchen, welche nicht original sind, sondern von irgendjemand in der jetzigen Zeit am Computer hergestellt werden. Ich wage zu behaupten, dass es sich auch bei diesen beiden Cover auch um Nachahmungen handelt.
Viele Grüsse
hansjoerg

happyfreddy
Beiträge: 165
Registriert: Samstag 28. November 2015, 02:05

Re: Gitta Lind

Beitrag von happyfreddy » Mittwoch 23. Dezember 2020, 15:37

Sorry
wer macht sich denn die Arbeit mit schon als " olle Kamellen " zu bezeichneten Dingen
hier Coverfotos zu erstellen, wo eine Nachfrage gleich NULL ist - erst recht wenn dafür dann
auch noch Geld verlangt wird und solche Kopien auch noch vermarktet werden sollen ?

hansjoerg
Beiträge: 201
Registriert: Sonntag 6. November 2005, 18:11

Re: Gitta Lind

Beitrag von hansjoerg » Mittwoch 23. Dezember 2020, 17:08

Hallo,
ich möchte folgendes ergänzen um meine Ansicht zu begründen:
Ein Ebay Verkäufer stellt häufig solche Singles ein mit der Anmerkung:
Notes:
Die Schallplatte wird im neutralen Lochcover angeboten.
Als Gratis-Beilage erhalten Sie ein Repro-Cover.
Absolutes Unikat! Kein Billigausdruck, sondern ein wunderschönes,
neues, makelloses, professionell beidseitig bedrucktes Hochglanz-Hart-Cover.
Viele Grüsse
hansjoerg

Benutzeravatar
olaf
Beiträge: 128
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 23:22
Wohnort: Bernburg

Re: Gitta Lind

Beitrag von olaf » Mittwoch 23. Dezember 2020, 18:41

hansjoerg, das kann ich bestätigen. Hab vor wenigen Jahren in der Bucht mal eine Ina Martell Single von 1965 gekauft, für die es nie ein Bildcover gab.
Der Verkäufer hat ein sehr schönes Bildcover gemacht und ich habe zugeschlagen, weil auch der Preis erträglich war.

Die Gitta Lind Platten (hab gestern mal im Netz gesucht) gibt es mit neutralem Cover zu kaufen. Ich glaube neben Ebay habe ich auch bei discogs.com solche Angebote gesehen.

happyfreddy
Beiträge: 165
Registriert: Samstag 28. November 2015, 02:05

Re: Gitta Lind

Beitrag von happyfreddy » Mittwoch 23. Dezember 2020, 19:48

solange sowas kostenlos als Beigabe angeboten wird ist nichts dagegen einzuwenden,
wenn ein Hinweis auf eine Kopie gegeben ist.
Man bewegt sich dabei jedoch in einer Grauzone da man es auch als Kaufanreiz ansehen könnte.
Ärger könnte sich derjenige jedoch einhandeln wenn er ein Cover einfach abkupfert
etwas phototechnisch aufbereitet und dann anbietet. Plattenlabel wie hier Telefunken sind
eingetragene Logos bzw Markenzeichen. Inwieweit hier dann noch irgendwelche Rechte greifen
entzieht sich meiner Kenntnis.
Erinnere mich jedoch daß man schon bei anderem für Fehlfarben Original Cover horrende Preise
bezahlt hat .....

Benutzeravatar
Manfred
Site Admin
Beiträge: 1114
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2005, 16:32
Wohnort: 85764 Oberschleißheim
Kontaktdaten:

Re: Gitta Lind

Beitrag von Manfred » Mittwoch 23. Dezember 2020, 23:08

So manche der Cover sind ja ganz nett geworden. Ob nun geschenkt oder nicht, in einer Sammlung haben sie einfach nichts verloren.
Wenn die Platte keine Bildhülle hatte, dann hatte sie nun mal keine und gehört dann in das Lochcover des entsprechenden Labels.

Manfred
Ein guter Einfall ist wie ein Hahn am Morgen. Gleich krähen andere Hähne mit (Karl Heinrich Waggerl).

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 1023
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 20:22
Wohnort: Bludenz (Österreich)

Re: Gitta Lind

Beitrag von Michael » Donnerstag 24. Dezember 2020, 01:26

DANKE Manfred!! - Ich finde solche Dinge ungeheuerlich. Gibt auch bei Ted Herold einige die glauben, sie tun 'was Gutes', dabei täuschen sie nur die Sammler die sich nicht so gut auskennen... Fake-Cover gehen (meiner Meinung) gar nicht!
"Ist der Berg auch noch so steil, a bissl was geht alleweil!"

"Talent ist nichts anderes, als die Liebe zur Sache!" (Romy Schneider)

happyfreddy
Beiträge: 165
Registriert: Samstag 28. November 2015, 02:05

Re: Gitta Lind

Beitrag von happyfreddy » Donnerstag 24. Dezember 2020, 02:27

@ Michael

sehe ich genauso. Bin auch mal auf ein Fake mal reingefallen nur das war noch weitaus dreister.
Angeblich eine Testpressung mit Freigabevermerk erbeten , dies war handschriftlich auf dem Lochcover
vermerkt bis wann der Rückruf wegen Anlauf der Pressung erfolgen sollte.
Klar ist sowas ein wertvolles Unikat oder ??

Ich meine sowas klärt man doch wohl innerhalb einer Firma persönlich oder per Telefon ab und nutzt nicht ein
Lochcover als Kommunikationsmittel .....

geja41
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 2. Dezember 2010, 18:01

Re: Gitta Lind

Beitrag von geja41 » Donnerstag 14. Januar 2021, 19:00

Hallo, vielen Dank für die zahlreichen Meldungen. Ich bin mir trotzdem nicht 100 %
sicher, ob es vielleicht doch Originale sind. Ich fand diese Fotos bereits vor ca. 15 Jahren
im Internet. Frage, gab es da schon Nachahmungen + Repro-Cover? Ich habe noch mal
recherchiert und zwar

1.) bei dem Verfasser von "Sänger der Fünfzigerjahre". Er konnte mir
auch nicht wirklich weiterhelfen, denn er hatte die Bilder von Rock´n Roll Schallplatten
übernommen.

2.) bei einem Moderator beim SWR. Er hatte die beiden Singles in der Biographie von Gitta
Lind gelistet. Es waren Leihgaben eines Sammlerkollegen, der inzwischen leider verstorben ist

3.) bei Rock´n Roll Schallplatten. Hier bekam ich die Auskunft, das es sich
vielleicht um Reklameschílder für Schallplattenläden gehandelt haben könnte.

Alle drei konnten mir mit Sicherheit nicht sagen ob es Nachahmungen oder doch Originale sind.

Ich jedenfalls schließe erst mal die Akte.

LG, Gerhard

happyfreddy
Beiträge: 165
Registriert: Samstag 28. November 2015, 02:05

Re: Gitta Lind

Beitrag von happyfreddy » Donnerstag 14. Januar 2021, 20:54

Vor 15 Jahren ist kein Argument für eine Annahme daß es damals noch keine
Repros gab.
Ebay wird seit fast 20 Jahren genutzt und auf den Dreh hier gecovertes meistbietend an den
Mann zu bringen ist man sicherlich schon damals gekommen.
Gute Bildbearbeitungsprogramme gab es auch schon damals ua in den ersten Versionen mit
Photoshop. Was nun da wirklcih war oder ist wird man nicht mehr feststellen können denk ich mal.
Einen Anhaltspunkt sehe ich hier nur wenn man per Zufall auf eine andere Quelle stoßen würde die
dasselbe in gleicher Art ebenfalls anbietet.

Die Leute und Archive der TELDEC kann man auch nicht mehr fragen weil hier schon vor der
Übergabe an die Nachfolgefirma EAST WEST alles eingestampft wurde was mit der damaligen
Plattenproduktion zu tun hatte

Hier mal ein Link was es so an Cover für Gitta Lind gab
https://www.swr.de/swr4/musik/gitta-lind-100.html

Covwer wie das von 8/15 sind um 1957/58 häufiger von der Teldec benutzt worden.
ich habe etliche in der Machart aus etwas dickerem Karton von anderen Interpreten.

Die gezeigten Cover habe ich auch nur in einem Sammler Forum und R Roll Forum gefunden
sonst waren sie nirgendwo abgebildet.
Andere dagegen häufiger.
Welchen Schluß man für sich daraus zieht beliebt einem selbst überlassen

Antworten